Allgemeine Einstellungen für Red Hat

EX200

Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) exam

Anzeige von Informationen für:

Dieser Prüfung und den hier vorgestellten Prüfungszielen liegt die Prüfungsversion zu Red Hat® Enterprise Linux® 7 zugrunde. Das Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) Exam (EX200) zu Red Hat Enterprise Linux 6 wird vor Ort und über Individual Exam Sessions angeboten. Weitere Informationen zu den Prüfungszielen für das Angebot zu Red Hat Enterprise Linux 6 finden Sie hier.

Im leistungsbasierten RHCSA Exam (EX200) werden Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Systemadministration in zahlreichen unterschiedlichen Umgebungen und Bereitstellungsszenarien getestet. Sie müssen ein RHCSA sein, um eine Red Hat Certified Engineer (RHCE®)-Zertifizierung erwerben zu können. Die in dieser Prüfung getesteten Fähigkeiten bilden die Grundlage für die Systemadministration aller Produkte von Red Hat.

Bei der RHCSA Zertifizierung stellt der IT-Spezialist die in Red Hat Enterprise Linux Umgebungen wichtigsten Systemadministrationskenntnisse unter Beweis.

Schulungs-/Prüfungsformate

Red Hat bietet Ihnen die optimale Trainingsmethode für Ihre Anforderungen—ob Präsenzschulung, online oder bei Ihnen vor Ort.

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

  • Präsenzschulung

  • Terminal – RHEL 6

  • Terminal – RHEL 7

Welche Trainings- und Prüfungsmethode wählen Sie?
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
715.00 AUD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
715.00 AUD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
715.00 AUD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
37,800 JPY
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
37,800 JPY
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
37,800 JPY
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
140,000 KRW
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
140,000 KRW
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
140,000 KRW
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
Contact Partner
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$550 or 4 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 375 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
700 SGD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
700 SGD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
700 SGD or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
€ 450 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
6,800 TWD
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
6,800 TWD
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
6,800 TWD
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
£400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
£400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
£400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden
Dauer:
2.5 Stunden
Kosten:
$400 or 2 Training Units
Anmelden

Als Vorbereitung

Lerninhalte für die Prüfung

Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu verändern oder zu entfernen. Die Änderungen werden dann durch Zusätze zu diesem Dokument im Voraus bekannt gegeben.

RHCSA Prüfungskandidaten müssen in der Lage sein, die folgenden Aufgaben ohne fremde Hilfe zu erledigen. Die Aufgaben wurden nach Kategorien unterteilt.

Kenntnis und Verwenden der wichtigsten Tools
  • Zugriff auf einen Shell-Prompt und Ausgabe von Befehlen in der korrekten Syntax
  • Verwendung einer Input-Output-Umleitung (>, >>, |, 2> etc.)
  • Verwendung von grep und regulären Ausdrücken zur Textanalyse
  • Zugriff auf Remote-Systeme mit SSH
  • Anmeldung und Wechsel von Benutzern in Multiuser Targets
  • Archivierung, Komprimierung, Entpacken und Dekomprimierung von Dateien mittels tar, star, gzip und bzip2
  • Erstellung und Bearbeitung von Textdateien
  • Erstellen, Löschen, Kopieren und Verschieben von Dateien und Verzeichnissen
  • Erstellung von Hard- und Soft-Links
  • Auflistung, Festlegung und Änderung standardmäßiger ugo-/rwx-Berechtigungen
  • Finden, Lesen und Verwenden von Systemdokumentation wie unter anderem man, info sowie Dateien in /usr/share/doc

Hinweis: Red Hat kann in der Prüfung Anwendungen verwenden, die nicht zu Red Hat Enterprise Linux gehören. Hierdurch soll getestet werden, ob der Kandidat in der Lage ist, dieses Ziel zu erfüllen.

Betrieb laufender Systeme
  • Normales Starten, Neustarten und Herunterfahren eines Systems
  • Manuelles Starten von Systemen in verschiedenen Targets
  • Unterbrechung des Boot-Prozesses zwecks Systemzugriff
  • Identifizierung von Prozessen mit hoher CPU- oder Speicherauslastung, Anpassung der Prozesspriorität mit renice und Abbrechen von Prozessen
  • Finden und Interpretieren von Systemprotokolldateien und Journalen
  • Zugriff auf die Konsole einer virtuellen Maschine
  • Starten und Anhalten von virtuellen Maschinen
  • Starten, Anhalten und Statusprüfung von Netzwerkdiensten
  • Sichere Dateiübertragung zwischen verschiedenen Systemen
Konfiguration von lokalem Storage
  • Erfassen, Erstellen und Löschen von Partitionen auf MBR- und GPT-Festplatten
  • Erstellen und Entfernen physischer Laufwerke, Zuweisen physischer Laufwerke zu Laufwerkgruppen sowie Erstellen und Löschen logischer Laufwerke
  • Konfiguration von Systemen für das Mounten von Dateisystemen beim Booten durch UUID (Universally Unique ID) oder Gerätebezeichnung
  • Hinzufügen neuer Partitionen und logischer Datenträger sowie zerstörungsfreier Wechsel auf ein System
Erstellung und Konfiguration von Dateisystemen
  • Erstellen, Mounten, Unmounten und Verwenden der Dateisysteme vfat, ext4 und xfs
  • Mounten und Unmounten der Netzwerkdateisysteme CIFS und NFS
  • Erweitern vorhandener logischer Datenträger
  • Erstellung und Konfiguration von set-GID-Verzeichnissen für die Zusammenarbeit
  • Erstellung und Verwaltung von Zugriffskontrolllisten (ACLs)
  • Diagnose und Behebung von Problemen bei Dateiberechtigungen
Bereitstellung, Konfiguration und Pflege von Systemen
  • Statische oder dynamische Konfiguration von Netzwerk- und Hostnamenauflösung
  • Aufgabenplanung mithilfe von at und cron
  • Starten und Beenden von Services sowie Konfiguration von Services für den automatischen Start beim Booten
  • Konfiguration von Systemen für das automatische Booten in einem bestimmten Target
  • Automatische Installation von Red Hat Enterprise Linux mit Kickstart
  • Konfiguration einer physischen Maschine für das Hosten virtueller Gäste
  • Installation von Red Hat Enterprise Linux Systemen als virtuelle Gäste
  • Konfiguration von Systemen für den Start virtueller Maschinen beim Booten
  • Konfiguration von Netzwerkdiensten für den automatischen Start beim Booten
  • Konfiguration eines Systems für die Verwendung von Zeitdiensten
  • Installation und Aktualisierung von Softwarepaketen entweder vom Red Hat Network, einem Remote Repository oder dem lokalen Dateisystem
  • Ordnungsgemäße Aktualisierung des Kernel-Pakets zur Gewährleistung eines bootfähigen Systems
  • Modifizierung des System-Bootloaders
Verwaltung von Benutzern und Gruppen
  • Erstellen, Löschen und Bearbeiten lokaler Benutzerkonten
  • Änderung von Passwörtern und Anpassung der Passwortalterung für lokale Benutzerkonten
  • Erstellen, Löschen und Bearbeiten lokaler Gruppen und Gruppenzugehörigkeiten
  • Konfiguration eines Systems für die Verwendung eines vorhandenen Authentifizierungsservices für Benutzer- und Gruppeninformationen
Sicherheitsmanagement
  • Konfiguration von Firewall-Einstellungen mit firewall-config, firewall-cmd oder iptables
  • Konfiguration von schlüsselbasierter SSH-Authentifizierung
  • Festlegung der Modi „enforcing“ und „permissive“ für SELinux
  • Aufführung und Identifizierung des Datei- und Prozesskontexts unter SELinux
  • Wiederherstellung von Standard-Dateikontexten
  • Änderung von SELinux-Systemeinstellungen mit booleschen Einstellungen
  • Diagnose und Behebung routinemäßiger Richtlinienverstöße in SELinux

Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu verändern oder zu entfernen. Die Änderungen werden dann durch entsprechende Überarbeitungen dieses Dokuments im Voraus bekannt gegeben.

Vorkenntnisse

Red Hat empfiehlt allen Teilnehmern, zur Vorbereitung auf die RHCSA Prüfung einen oder mehrere der offiziellen Schulungskurse zu besuchen. Die Teilnahme an diesen Kursen ist keine Vorschrift; es kann auch ausschließlich die Prüfung abgelegt werden. Erfolgreiche Kandidaten, die bereits vor der Teilnahme am Remote Classroom über beträchtliche Kenntnisse und Fertigkeiten verfügten, haben immer wieder den Nutzen des Unterrichts hervorgehoben.

Damit Sie die optimalen Kurse für sich ermitteln können, stellt Red Hat einen Online-Einstufungstest zur Verfügung.

Obwohl die Teilnahme an Red Hat Schulungen einen wichtigen Teil der Prüfungsvorbereitung darstellt, ist sie allein keine Garantie für das Bestehen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und Eignung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Zur Systemadministration für Red Hat Produkte sind zahlreiche Bücher und andere Ressourcen erhältlich. Red Hat gibt keine Empfehlungen hinsichtlich deren Eignung zur Vorbereitung auf eine der Prüfungen ab. Eine zusätzliche Lektüre kann jedoch das Verständnis der Materie vertiefen und hilfreich sein.

Prüfungsformat

Die RHCSA Prüfung ist eine leistungsbasierte Evaluierung der Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Red Hat Enterprise Linux Systemverwaltung. Die Prüfungsteilnehmer führen einige routinemäßige Systemadministrationsaufgaben aus und werden anschließend hinsichtlich der Erfüllung spezifischer objektiver Kriterien beurteilt. Im leistungsbasierten Testverfahren müssen die Prüfungsteilnehmer Aufgaben bewältigen, die denen vergleichbar sind, die sie im Arbeitsalltag zu erfüllen haben.

Die RHCSA Prüfung ist eine praxisorientierte Prüfung mit einer Dauer von 2,5 Stunden. Während der Prüfung darf nicht auf das Internet zugegriffen werden. Externe Unterlagen sind nicht zugelassen. Die zum Lieferumfang von Red Hat Enterprise Linux gehörige Produktdokumentation steht während der Prüfung zur Verfügung. Red Hat behält sich Änderungen am Prüfungsaufbau, einschließlich des zeitlichen Ablaufs und der erwähnten Richtlinien, vor. Die Änderungen werden dann durch entsprechende Überarbeitungen dieses Dokuments im Voraus bekannt gegeben.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe dieser Prüfung

  • Erfahrene Red Hat Enterprise Linux Systemadministratoren, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bestätigen lassen möchten
  • Teilnehmer der Kurse Red Hat System Administration I und II, die dabei sind, die RHCSA Zertifizierung zu erwerben
  • Erfahrene Linux Systemadministratoren, die auf Wunsch ihres Unternehmens oder aufgrund eines Auftrags (Richtlinie DOD 8570) ein Zertifikat erwerben müssen
  • IT-Spezialisten, die dabei sind, ein RHCE Zertifikat zu erwerben
  • RHCEs, deren Zertifizierung nicht aktuell ist oder bald abläuft und die sich als RHCE rezertifizieren lassen möchten

Voraussetzungen für diese Prüfung

Prüfungsteilnehmer sollten:

Empfohlenes Training

Als Vorbereitung auf die RHCSA-Prüfung empfiehlt Red Hat:

Windows-Systemadministratoren:
Red Hat System Administration I (RH124)
Red Hat System Administration II (RH134)
Linux- oder UNIX-Administratoren:
RHCSA Rapid Track Course with Exam (RH200)