Allgemeine Einstellungen für Red Hat

Success Stories

Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg

Tag für Tag verwenden unsere Kunden die Open Source-Lösungen von Red Hat, um Herausforderungen zu bewältigen, die Ihren Herausforderungen ähneln. Als Mitglied des Red Hat® Partnernetzwerks haben sie zudem den Vorteil, mit anderen Kunden, unseren Partnern und der Open Source Community vernetzt zu sein. Auf diese Weise lassen sich Innovationen verwirklichen.

Beth Israel Deaconess Medical Center

Mit Harvard verbundenes medizinisches Zentrum steigert Flexibilität und Sicherheit mit virtualisiertem Managementsystem

Das Beth Israel Deaconess Medical Center ist ein führendes Lehr- und Forschungskrankenhaus. Eine virtualisierte Red Hat Enterprise Linux® Umgebung bildet die Grundlage der wichtigsten klinischen Systeme des Krankenhauses. Beth Israel entschied sich zu einem frühen Zeitpunkt für die Virtualisierung, um von den damit verbundenen Kosten-, Platz- und Stromvorteilen zu profitieren.

Weitere Informationen

Dell

Dell und Red Hat: Offene Standards, unbegrenzte Möglichkeiten

In den letzten Jahren haben immer mehr Unternehmen ihre Server konsolidiert, um die Nutzung ihrer Ressourcen zu verbessern und deren Flexibilität zu erhöhen. Gleichzeitig haben sich die Unternehmen – aus praktisch denselben Gründen – von proprietären Lösungen abgewandt und sich stattdessen für offene Standards und Open Source-Technologien entschieden. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, im Hinblick auf die Optimierung ihrer Rechenzentren mehrere Anbieter zu beauftragen und die sich ergänzenden Stärken der einzelnen Anbieter zu nutzen, um ihre Kosten zu minimieren, ihre Effizienz zu steigern und die Bindung an einen bestimmten Anbieter zu verhindern.

Weitere Informationen

Government of the Canary Islands

Kanarische Inseln nutzen Red Hat für hochleistungsfähige, kostengünstige IT

Die größte Herausforderung für die Regierung der kanarischen Inseln war die Aufrüstung ihrer bestehenden VMware-basierten Virtualisierungsinfrastruktur, die die wachsenden Workloads der Organisation nicht mehr schnell genug verarbeiten konnte. Nach Evaluierung diverser Optionen kam die Regierung zu dem Schluss, dass die Red Hat Lösung mehr Kapazität zu erschwinglichen Preisen sowie professionellen Service und Verfügbarkeitsgarantien bot.

Weitere Informationen

IBM

IBM und Red Hat: Erfüllung neuer Anforderungen dank flexiblerem IT-Ansatz

Riesige Datenmengen, neue Computing-Modelle und die zunehmende Bedeutung mobiler und sozialer Plattformen führen zu einer grundlegenden Verlagerung der IT-Prioritäten. Mainframes spielen zwar bei der Infrastruktur eines Rechenzentrums nach wie vor eine wichtige Rolle, doch viele IT-Abteilungen setzen mittlerweile auf Linux-Plattformen, um die Leistungsfähigkeit dieser wertvollen Ressourcen zu stärken.

Weitere Informationen

ING-DiBa

ING-DiBa nutzt Open Source-Lösungen zur Vorbereitung auf zukünftiges Wachstum

Das Team der ING-DiBa für Virtualisierung und Cloudservices stand vor einer Richtungsentscheidung: Da die Hardware der drittgrößten deutschen Privatkundenbank ihre Kapazitätsgrenzen erreicht hatte, war ein Systemupgrade oder Systemwechsel unverzichtbar. Die Bank hatte nun die Wahl, entweder die vorhandene proprietäre Hardware und Software aufzurüsten und sich weiterhin an eine bereits zu restriktiv gewordene IT-Architektur zu binden oder auf eine deutlich skalierbarere Open Source-Umgebung umzusteigen.

Weitere Informationen

Rancore

Rancore baut solide Plattform auf und verzeichnet Innovationen in der 4G-Telekommunikationsbranche mit Red Hat

Rancore legte Wert auf Flexibilität, Skalierbarkeit, Anwendungsfreundlichkeit, Performance und Zukunftssicherheit. Das Unternehmen beschloss, die zugrunde liegende Plattform zur Servicebereitstellung (Service Delivery Platform, SDP) für die eigenen 4G-Telekommunikationsanwendungen auf Open Source-Technologie zu erstellen. Als verlässlichen Technologiepartner wählte Rancore Red Hat.

Weitere Informationen

SEDESOL Oportunidades

Staatliches Förderungsprogramm nutzt Red Hat zu verbesserter sozialer Versorgung innerhalb des Budgetrahmens

Um den Vorschriften eines neuen Gesetzes nachzukommen, musste „Oportunidades“, ein soziales Hilfsprogramm der mexikanischen Regierung, seine Abläufe und die Ressourcenverwaltung effizienter gestalten. Für das Programm war ein aktualisiertes System erforderlich, das im Hinblick auf die steigenden Teilnehmerzahlen auf wachsende Datenmengen skaliert werden kann.

Weitere Informationen