Linux-Plattformen

Migration auf Red Hat Enterprise Linux

Zuverlässiger Umstieg

Red Hat macht es Ihnen leicht, veraltete Systeme hinter sich zu lassen.

Die weltweit führende Open Source-Plattform bietet Ihnen nicht nur die Features, die ein modernes Unternehmen benötigt, sie erleichtert Ihnen auch die Umstellung, indem sie einen zielgerichteten Migrationspfad vorgibt und Support in jeder Phase des Umstiegs bietet. Wenn Sie also bereit sind, sich von teurer proprietärer Software zu verabschieden, steht Ihnen Red Hat tatkräftig zur Seite. Wir helfen Ihnen, sich anzupassen, Ihre IT-Performance zu verbessern und Ihrem Unternehmen mehr Flexibilität zu verleihen – und das alles zu sehr günstigen Preisen.

Vorteile

Gründe für den Wechsel:

Sechs Schritte

So führen Sie die Migration von UNIX durch

  1. Richten Sie ein Testlabor oder ein Pilotprojekt ein. Viele Kunden verwenden ein Testlabor dazu, einige Anwendungsumgebungen auf Red Hat Enterprise Linux zu evaluieren.
  2. Qualifizieren Sie Ihren Stack. Ihr Unternehmen sollte zunächst seinen Software-Stack für Red Hat Enterprise Linux qualifizieren. Die IT besteht in der Regel aus einer breiten Palette von Drittanbietersoftware für Hardware und Storage, Middleware, Monitoring, Dienstprogramme, Datenbanken und weitere Komponenten.
  3. Portieren Sie Ihre internen Anwendungen. Red Hat umfasst vielfältige Entwicklertools und Compiler, die den Zeitaufwand für die Portierung Ihres Codes von UNIX zu Red Hat Enterprise Linux verkürzen.
  4. Schulen Sie Ihre IT-Mitarbeiter. Mitarbeiter sollten bereits früh im Migrationsprozess geschult werden. UNIX-Prozesse ähneln denen von Linux, und mit Red Hat Training stellen sie keine Herausforderung mehr dar.
  5. Bereiten Sie einen Standard-Build von Red Hat Enterprise Linux vor. Mit den aktuell verfügbaren Bereitstellungsmethoden von Kickstart können Sie betriebliche Anforderungen auf flexible und reproduzierbare Art und Weise kodifizieren.
  6. Implementieren Sie ein Pilotsystem Installieren Sie die Zielsysteme mithilfe eines reproduzierbaren Bereitstellungsverfahrens (geschlossener Kreis). Nutzen Sie Red Hat Satellite, um eine stets aktuelle Bereitstellung zu gewährleisten.

Nächste Schritte

Migration von anderen Plattformen

Treffen Sie eine Entscheidung.

Migration von Solaris

Red Hat Enterprise Linux ist eine bewährte Alternative zu Solaris, die sich dank höherer Flexibilität zur Erfüllung rasch wechselnder geschäftlicher Anforderungen anpassen lässt. Gleichzeitig profitieren Sie von deutlich geringeren Kosten und freier Anbieterwahl.

Migration von HP-UX

Seit mehr als einem Jahrzehnt ersetzt Red Hat Enterprise Linux erfolgreich HP-UX und andere UNIX-Plattformen. Es führt zentrale Rechenzentrumsanwendungen und -workloads im ganzen Unternehmen aus, reduziert Betriebs- und Kapitalkosten und bietet Ihnen mehr Flexibilität bei der Wahl Ihres Hardwareanbieters.

Migration von IBM AIX

Mit der Migration behalten Sie Ihre IT-Kosten im Griff, reduzieren die Bindung an bestimmte Anbieter und sorgen für eine skalierbare IT-Abteilung. Red Hat Enterprise Linux ersetzt erfolgreich traditionelle UNIX-Workloads in Rechenzentren und ermöglicht mehr Flexibilität beim Übergang von physischen Bereitstellungsmodellen zu virtuellen und Cloud-Umgebungen.

Wir erreichen mit Leichtigkeit eine Performance, die doppelt so schnell ist wie die unter AIX. Außerdem konnten wir die Kosten unserer gesamtem Lizenzkosten für Hardware- und Betriebssystem um 25-30 % senken. Die Entscheidung, AIX gegen Red Hat Enterprise Linux zu tauschen, lag auf der Hand.

Tim Nolan, Manager, Linux Engineering, Travelers

Zugehörige Ressourcen

Jedes Migrationsprojekt muss sorgfältig geplant werden.
Wir können Ihnen dabei helfen.

Kontaktieren Sie uns