[Date Prev][Date Next]   [Thread Prev][Thread Next]   [Thread Index] [Date Index] [Author Index]

Re: Postfix MySQL Support



On Fri, 23 Apr 2004 17:30:29 +0200, Alexander Dalloz wrote:

> > > Das .spec file ist hinsichtlich Kompilierung mit MySQL Support kaputt :(
> > > Ziemlich erstaunlich.
> > 
> > Wie "erstaunlich"?
> 
> "erstaunlich" weil ich genau das nicht erwartet hätte. Bin noch ein
> klein wenig Optimist.

Das ist ein freies, Community gestütztes Wiki ohne besondere
Qualitätssicherung. Tatsächlich ist es erstaunlich, daß überhaupt
jemand _dort_ so ein HowTo reingehängt hat. Denn eigentlich ist
http://www.fedora.us/wiki/FedoraUsersFAQ für das alte "Fedora Linux"
(also fedora.us) Projekt gedacht und nicht allgemein für Fedora Core.
  
> > > Ich habe mir mal das SRPM geholt und ins .spec file geschaut. Der
> > > relevante Abschnitt sieht so aus:
> > > 
> > > %if %{MYSQL}
> > > Requires: mysql, mysqlclient9
> > > BuildRequires: mysql, mysqlclient9, mysql-devel
> > > %endif
> > > 
> > > Ändere das doch mal nach mysqlclient10 sowohl für Requires wie auch
> > > BuildRequires.
> > 
> > Das wäre recht wild geraten, denn:
> > 
> >   $ rpm --redhatprovides mysqlclient10
> >   no package provides mysqlclient10
> 
> Stimmt, das Resultat erhalte ich auch. Ich habe leider kein altes System
> mehr (RH 7.2 z.B.), um zu prüfen was dort das Resultat für mysqlclient9
> wäre.

Auf 7.3:

$ rpm --redhatprovides mysqlclient9
mysqlclient9-3.23.22-6

$ rpm --redhatprovides mysqlclient9 -ql 
/usr/lib/mysql/libmysqlclient.so.9
/usr/lib/mysql/libmysqlclient.so.9.0.0

Wie ersichtlich wird, ist mysqlclient9 _kein_ Paket für Software-
Entwicklung, sondern nur eines, daß Kompatibilität mit alten
vorcompilierten Paketen sicherstellen soll. Die gesamte %if %{MYSQL}
Sektion im postfix spec file ist somit sehr fragwürdig. mysqlclient9
als "Buildrequires" ist unsinnig.



-- 
Fedora Core release 1 (Yarrow) - Linux 2.4.22-1.2188.nptl



[Date Prev][Date Next]   [Thread Prev][Thread Next]   [Thread Index] [Date Index] [Author Index]