[Date Prev][Date Next]   [Thread Prev][Thread Next]   [Thread Index] [Date Index] [Author Index]

Probleme mit Fedora Core 1 nach "versuchtem" Kernel 2.6.7



Moin,

Ich hab mir mal auf meinem Notebook Fedora Core 1 installiert,
nun hatte ich mir die Sources für Kernel 2.6.7 geladen, compiliert,
ins richtige verzeichnis gelegt und auch Grub gesagt wo sie zu finden
sind, das erste war, dass der neue Kernel nicht gestartet ist, gut, das
Problem hatte ich schon mit den .rpm paketen... von daher nichts
verwunderliches (hängt sich immer auf bei "freeing unused memory" ),
nachdem ich dann neugestartet habe, bricht mein 2.4.188er Kernel
zusammen, ist vielleicht das falsche Wort, also er startet ganz normal,
doch wenn dann der blaue anmeldebildschirm kommen müsste, kommt
nur die Textkonsole, was nicht wirklich schlimm wäre, wäre da nicht das
problem, dass der Bildschirm dann ständig für sekunden ausgeht, keine
Tastaturbefehle akzeptiert werden, dann wieder angeht, man tippen kann,
dann wieder ausgeht.... usw. usw. ist nervig, denn zwischendurch kann man
alles machen, ich hab es sogar geschafft, das neue Bootimage zu löschen,
grub.conf umzuschreiben und neu  zu starten, aber wie immer passiert da
das selbe, er startet ganz normal und dann kommt das "Flackern" hat jemand
ne Ahung was das ist? ich würde mir gern sparen das ganze
Sys neu zu machen.

MfG

Ronny



[Date Prev][Date Next]   [Thread Prev][Thread Next]   [Thread Index] [Date Index] [Author Index]