Konto Anmelden

Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion

Unser Engagement für Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion aller Menschen

Open source participation guidelines
Jump to section

Bestätigung

Red Hat erkennt die Hindernisse, Ungerechtigkeiten, Ausgrenzungen und Traumata an, die viele Menschen bei ihrer Arbeit mit Open Source Communities und in der Technologiebranche erfahren. Wir wissen außerdem, dass viele Gruppen weltweit durch globale systematische und sozioökonomische Barrieren daran gehindert werden, in der Branche zu arbeiten oder in Open Source Communities mitzuwirken.


Die Unternehmenskultur von Red Hat fundiert auf den Open Source-Prinzipien Transparenz, Zusammenarbeit und Inklusion sowie der Überzeugung, dass die besten Ideen von jedem Menschen und von überall her kommen können.

In einer solchen Kultur können Menschen unterschiedlicher Herkunft, Ansichten und Erfahrungen zusammenkommen und werden darin unterstützt, ihre Ideen zu teilen, den Status quo in Frage zu stellen und Innovationen voranzutreiben. Unser Bestreben ist, dass alle Menschen diese Kultur erleben können, dass sie Zugang zu den gleichen Chancen haben und dass die Stimmen aller nicht nur gehört, sondern auch gewürdigt werden.

Vision, Mission und Strategie

Unsere Vision für Red Hat ist, dass alles, was wir tun, von Diversität, Gleichheit und Inklusion geprägt ist. Alle unsere Beschäftigten sollen das Gefühl haben, dass sie fair und gleich behandelt werden, mit den geschäftlichen Werten übereinstimmen und dass sie ungefährdet sie selbst sein können. Wir haben außerdem die Vision einer Zukunft, in der wir die globalen Communities, in der wir leben und arbeiten, besser repräsentieren. Diese Vision würdigt und respektiert nicht nur die Diversität von Meinungen, sondern auch von Identitäten.


Unsere Mission und zentrale Strategie für das Erreichen dieser Vision ist, Red Hat zu einem sicheren und inklusiven Platz für alle unsere Beschäftigten zu machen und die ausgewogene Vertretung benachteiligter Bevölkerungsgruppen im Unternehmen zu erhöhen. Wir erfüllen diese Aufgabe, indem wir unser Unternehmen für alle Sichtweisen öffnen und mit den Werten von Diversität, Gleichheit und Inklusion verbinden.

Festlegung und Ausrichtung von Zielen

Unsere Strategie für Diversität, Gleichheit und Inklusion basiert auf vier zentralen Säulen und Zielen, mit denen wir das Engagement, Wohlbefinden und die berufliche Weiterentwicklung unserer Beschäftigten verbessern und die Vertretung der weltweit am stärksten benachteiligten Gruppen erhöhen wollen.
Icon-Red_Hat-Misc-Globe-A-Black-RGB

Förderung von und Einsatz für Beschäftigte weltweit aus benachteiligten Gruppen

Icon-Red_Hat-Science-Brain-A-Black-RGB

Mehr psychologische Sicherheit und inklusive Teamdynamik für Beschäftigte auf der ganzen Welt

Icon-Red_Hat-People_and_audiences-Handshake-A-Black-RGB

Gemeinsame Grundlage zu Diversität, Gleichheit und Inklusion durch aktive Unterstützung

Icon-Red_Hat-Diagrams-Community_People-A-Black-RGB

Inklusive Einstellungs- und Weiterentwicklungspraktiken für eine höhere Repräsentanz auf allen Ebenen

Für jede dieser Säulen haben wir Prioritäten, Maßnahmen, zentrale Ergebnisse und Erfolgsmetriken festgelegt. Alle leitenden Führungskräfte haben sich dazu verpflichtet, an diesen Säulen ausgerichtete Zielsetzungen für Diversität, Gleichheit und Inklusion in ihre Geschäftsziele mit einzubeziehen.

Richtlinien, Verhaltenskodex und Ethik

Red Hat pflegt diverse Richtlinien und Verfahren, darunter „Red Hat Verhaltenskodex und Ethik“, in denen die Pflichten der Beschäftigten von Red Hat® und unser Engagement für Diversität, Gleichheit und Inklusion dargestellt werden. Dazu gehören unter anderem: die globale Richtlinie zum Verbot von Diskriminierung, Belästigung, Mobbing, Bevorzugung und Vergeltungsmaßnahmen; die Richtlinie zu beruflicher Chancengleichheit; die Richtlinie zur Integration von Beschäftigten mit Behinderungen; die Richtlinie zur positiven Diskriminierung (Affirmative Action).

Red Hat duldet weder in externen noch internen Interaktionen rechtswidrige Diskriminierung, Belästigung, Mobbing, Bevorzugung oder Vergeltungsmaßnahmen in jeglicher Form.

Red Hat verbietet jegliche Diskriminierung oder Belästigung aufgrund von Alter, körperlicher oder geistiger Behinderung, Rasse, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit oder nationaler Herkunft, biologischem oder sozialem Geschlecht, Schwangerschaft, sexueller Orientierung, geschlechtlicher Identität oder Ausdruck der Geschlechtlichkeit, religiösem Glauben, Familienstand, genetischen Informationen, Militärangehörigkeit oder Veteranenstatus sowie von allen anderen vom Gesetz geschützten Merkmalen. Red Hat bemüht sich um die Befolgung aller weltweit geltenden Gesetze zum Verbot von Diskriminierung bei allen Aspekten der Beschäftigung: Einstellung, Entlassung, Bezahlung, Arbeitsverteilung, Beförderungen, Kündigung, Schulungen, Nebenleistungen und allen anderen Beschäftigungsbedingungen.

Weiterhin toleriert Red Hat keine unerwünschten sexuellen Annäherungsversuche oder Bemerkungen; rassistische, religiöse, sexistische, homophobe oder transphobe Verunglimpfungen oder Witze noch anderes Verhalten, das eine beleidigende oder einschüchternde Arbeitsumgebung fördert, wie etwa Mobbing.

Pflichten unserer Beschäftigten

Diversität, Gleichheit und Inklusion liegen bei Red Hat in der Verantwortung von allen. Für eine wirklich inklusive Unternehmenskultur ist es erforderlich, dass alle Beschäftigten weltweit jeden Tag bewusst nach diesen Prinzipien handeln.

Was wir von unseren Beschäftigten erwarten:

  • Unseren Verhaltenskodex, andere Unternehmensrichtlinien und geltendes Recht befolgen
  • Die Diversität und Identität aller Beschäftigten, Kunden, Partner und Mitwirkenden unser Open Source Communities respektieren
  • Allen Beschäftigten sichere Freiräume zur Entfaltung und zur Auslebung ihrer authentischen Person am Arbeitsplatz bieten
  • Ihre eigenen unbewussten Vorurteile und potenziell diskriminierende Verhaltensweisen erkennen und Schritte zur Verbesserung ihrer interkulturellen und Diversitäts-Kompetenz unternehmen
  • Alle erforderlichen Schulungen und Förderungsmöglichkeiten zur Verwirklichung einer inklusiveren und ethischeren Umgebung nutzen

Verantwortung unserer Führungskräfte

Weiterhin wird von allen Führungskräften des Unternehmens weltweit erwartet, Red Hat beim Erreichen der Ziele zur Diversität, Gleichheit und Inklusion zu unterstützen und inklusive vielfältige Teams anzustreben.

Unser Auftrag an Führungskräfte:

  • Inklusive und respektvolle Verhaltensweisen am Arbeitsplatz vorleben
  • Persönliche Performance-Ziele an unseren strategischen Zielen für Diversität, Gleichheit und Inklusion ausrichten
  • Sich für die Diversität von Bewerbern und internen Teilnehmern bei Vorstellungsgesprächen im Einstellungsprozess einsetzen
  • Inklusive Teamumgebungen schaffen und Zugang zu den gleichen Chancen, Informationen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bieten
  • Mögliche Fälle von Diskriminierung, Belästigung oder unerwünschtem Verhalten wie Mobbing von Beschäftigten unverzüglich an die entsprechenden Verantwortlichen der Personal- oder Rechtsabteilung melden
  • Beschäftigte persönlich zur Verantwortung ziehen und entsprechende Maßnahmen durchsetzen im Fall von Diskriminierung, Belästigung, Mobbing oder anderen Verhaltensweisen, die eine unsichere Umgebung schaffen oder nicht unserem Verhaltenskodex, anderen Richtlinien oder geltendem Recht entsprechen
  • Entsprechend den Richtlinien von Red Hat angemessene Vorkehrungen für ansonsten qualifizierte Bewerber oder Beschäftigte mit Behinderungen bieten
  • Zusammenarbeit mit dem Global People Team zur Ermöglichung angemessener Flexibilität für die Bedürfnisse von Beschäftigten (u. a. aufgrund von Religion, militärischem Status, familiärer Verhältnisse oder Übergangsstatus)

Meldung von unangemessenem Verhalten oder Umgang

Red Hat Beschäftigte, die nach bestem Wissen der Überzeugung sind, Handlungen erlebt, gesehen oder von diesen erfahren zu haben, die gegen den Verhaltenskodex oder andere Richtlinien von Red Hat verstoßen – einschließlich Diskriminierung, Belästigung, Mobbing oder Vergeltung – sollten umgehend das Global People Team oder die Rechtsabteilung verständigen oder der Compliance- und Ethik-Hotline von Red Hat Bericht erstatten, was anonym möglich ist.

Verbot von Vergeltungsmaßnahmen

Red Hat wird keine disziplinarischen, diskriminierenden oder vergeltenden Maßnahmen gegen Beschäftigte ergreifen, die solche Handlungen nach bestem Wissen melden oder bei der Untersuchung oder Ermittlung solcher Handlungen mitwirken – unabhängig davon, ob sich die Informationen letztendlich als wahr erweisen.

Folgen

Red Hat nimmt sein Engagement für Diversität, Gleichheit und Inklusion ernst. Beschäftigten, die gegen die im Verhaltenskodex und den Richtlinien von Red Hat dargestellten Verpflichtungen verstoßen, drohen angemessene Disziplinar- und/oder Abhilfemaßnahmen. Dazu gehören unter anderem schriftliche oder mündliche Verweise, Suspendierung, Versetzung, Degradierung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Engagement für Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion

Red Hat engagiert sich für die Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion aller Beschäftigten sowie all unserer globalen Communities aus Partnern, Kunden und Open Source-Mitwirkenden. Wir erwarten von unseren Kunden, Partnern und Open Source Communities, dass unsere geschäftlichen Beziehungen in einer Umgebung stattfinden, die auf gegenseitigem Respekt und Professionalität basieren.


Unser „Why“-Statement zur Diversität, Gleichheit und Inklusion lautet: Inklusion fördert Innovation.

Basierend auf Untersuchungen von Coqual, einem globalen gemeinnützigen Thinktank und Beratungsunternehmen, wissen wir, dass die Fähigkeit zur Innovation in einer von Natur aus vielfältigen Belegschaft liegt, in der Führungskräfte Vielfalt priorisieren, jede Stimme würdigen und Disruption managen, statt zu unterdrücken.


Wir werden auch weiterhin mit unseren Beschäftigten, unseren Diversitäts-, Gleichheits- und Inklusions-Communities und unserer Branche daran arbeiten, eine inklusivere, ausgewogenere und gerechtere Arbeitsumgebung für alle zu schaffen, die einen geschützten Raum für die Entfaltung aller bietet. Diversität, Gleichheit und Inklusion sind nicht nur soziale und geschäftliche Notwendigkeiten – sie machen Red Hat zu einem innovativeren und erfolgreicheren Unternehmen.


Letzte Aktualisierung: 12. September 2021

Red Hat logo LinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen, verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache

© 2022 Red Hat, Inc. Red Hat Summit