Red Hat's company logo; a shadowy figure known as Shadowman.

IDC-WHITEPAPER

Apps schneller bereitstellen und Einsparungen realisieren – mit Red Hat OpenShift

Ein ROI von 531 % über 5 Jahre? Mit Red Hat OpenShift ist es möglich.

Immer mehr Organisationen bauen auf Software und neue Anwendungen als Grundlage für neue Initiativen. Traditionelle Technologieansätze sind nicht in der Lage, Innovationen schnell genug bereitzustellen, um diese Erwartungen sowie Kundenbedürfnisse dauerhaft erfüllen zu können.

Gleichzeitig sehen sich ganze Branchen einem höheren Konkurrenzdruck ausgesetzt, dem man nur mit einer agileren IT standhalten kann. Für neue Technologien, Architekturen, Automatisierungs- und Analysekonzepte aber bedarf es einer modernen Entwicklungsplattform.

IDC hat neun Organisationen befragt, die Red Hat®  OpenShift als primäre Anwendungsentwicklungsplattform verwenden. Die Ergebnisse dieser Studie haben gezeigt, dass diese Befragten mithilfe von OpenShift durch die Bereitstellung zeitnaher überzeugender Anwendungen und Funktionen für all ihre Umgebungen enorme Mehrwerte realisieren konnten. Dazu bietet die Plattform Unterstützung für wichtige IT-Initiativen wie Container, Microservices und Cloud-Migrationsstrategien.

Von IDC befragte Organisationen, die Red Hat OpenShift verwenden, konnten beeindruckende Vorteile realisieren, darunter:

  • Durchschnittlicher ROI von 531 % über 5 Jahre
  • 66 % schnellere Anwendungsentwicklung
  • 35 % weniger Zeitaufwand pro entwickelter App
  • 38 % weniger IT-Infrastruktur- und Entwicklungsplattformkosten pro App

Im IDC-Whitepaper erfahren Sie, wie Red Hat OpenShift auch Ihnen bei einer beschleunigten  App-Bereitstellung behilflich sein kann.