Red Hat's company logo; a shadowy figure known as Shadowman.

IDC-WHITEPAPER

Konsolidierung der Datenverwaltungsplattform mit Enterprise Linux

Mehr Leistung für Ihre Anwendungen mit einer schnelleren, flexiblen Datenverwaltungsplattform

Anwendungen leben von Daten und ihre Skalierungs- und Anpassungsfähigkeit hängt vom verwendeten Datenbankverwaltungssystem (DBMS) ab. Dieses DBMS muss in der Lage sein, Transaktionen schnell und zuverlässig zu verarbeiten und bei großen analytischen Aufgaben riesige und verschiedenartige Datasets mit niedriger Latenz aufzunehmen.

In diesem IDC Whitepaper erfahren Sie, was Microsoft SQL Server auf Red Hat® Enterprise Linux® zusammen mit den entsprechenden Datenverwaltungsstacks zu einer hochleistungsfähigen Kombination für die Konsolidierung von Anwendungen der aktuellen und nächsten Generation macht.

Wie aus IDC ersichtlich, bieten Microsoft SQL Server und Red Hat Enterprise Linux gemeinsam Folgendes:

  • Funktionalität auf Enterprise-Niveau, die herkömmliche Bereitstellungen über Plattformen hinweg ermöglichen.
  • Workload-optimierte Performance für eine schnellere Verarbeitung bei anspruchsvolleren Workloads.
  • Konsistenz über lokale, cloud-basierte, Bare Metal Server und virtuelle Umgebungen.

Laden Sie das IDC Whitepaper herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie Red Hat und Microsoft eine hoch verfügbare und zuverlässige Grundlage für Datenbankoperationen bieten.