Partner: Red Hat und Intel

Optimierte Software-Defined Infrastructure auf dem Vormarsch

In ihrer mehr als 25 Jahre währenden Zusammenarbeit haben Intel und Red Hat Ingenieurleistungen wie eine hochmoderne softwaredefinierte Infrastruktur und Branchenstandard-Plattformen hervorgebracht, die in Rechenzentren für mehr Agilität und Flexibilität sorgen.

Red Hat und Intel

Lösungen auf Enterprise-Niveau

Red Hat und Intel bieten höchst innovative und sichere Unternehmenslösungen, welche die Agilität von IT-Systemen verbessern, und so durch IT-Services Wettbewerbsvorteile schaffen:

  • Hochmoderne softwaredefinierte Infrastrukturlösungen, mit denen Unternehmen ihre Effizienz verbessern, ihre Daten sichern und bessere Geschäftsergebnisse erzielen können
  • Branchenstandard-Plattformen, welche die Agilität und Flexibilität von Rechenzentren verbessern, und mit deren Hilfe IT-Abteilungen und Geschäftssparten künftige Anforderungen erfüllen können

Gemeinsam besser

Innovation und Performance für die Transformation der IT

Standardisieren und optimieren Sie Ihre Infrastruktur mit gemeinsamen Lösungen, die auf Grundlage von Intels sicherer, effizienter, leistungsstarker und zuverlässiger Plattformarchitektur für Rechenzentren entwickelt wurden.

Gemeinsam stehen Intel und Red Hat für:

  • eine sichere und offene Plattform, die Branchenstandard ist und betriebliche Effizienz sowie schnelle Innovation unterstützt.
  • ein breites Portfolio von Produkten und Services, darunter eine gemeinsame Managementplattform für konventionelle wie auch cloudbasierte Workloads, die Agilität und Effizienz in der IT steigert.
  • eine enge Integration und Zusammenarbeit in der Entwicklung, um die Leistung und Features neuer Prozessoren optimal auszunutzen.

Intel und Red Hat: IT für das agile Unternehmen

Customer Success

Mithilfe von Red Hat Software konnte Intermountain Healthcare seine IT-Systeme modernisieren

Erfahren Sie, wie Intel und Red Hat gemeinsam Intermountain Healthcare ermöglicht haben, die Umstellung von proprietären auf Open Source-Lösungen und eine bessere Verfügbarkeit und Betriebszeit bei gleichzeitigen Kostensenkungen zu realisieren.

Private and hybrid cloud essentials

Bereitstellung von Software-Defined-Infrastrukturlösungen

Enterprise-Grade OpenStack

Erstellen Sie eine skalierbare und sichere Open Cloud-Infrastruktur: Unsere gemeinsamen Lösungen verbessern unternehmensgerechte Features und die Zuverlässigkeit der OpenStack®-Technologie.

Software-Defined Networking

Ob On-Premise oder in der Cloud: Verwalten Sie große Netzwerke einfach und sicher. Transformieren Sie Ihr Netzwerk, um von geringeren Gesamtbetriebskosten, höherer Flexibilität und mehr Performance profitieren zu können.

Software-Defined Storage

Senken Sie Ihre Gesamtbetriebskosten für Storage, während Sie die Kapazität vergrößern. Migrieren Sie zu robusten Lösungen auf Standardservern und implementieren Sie Services für das Management bzw. den Schutz Ihrer Daten auf Clustern von x86-Standardservern.

Enterprise-Grade OpenStack

Eine Vision, eine Lösung

Intel und Red Hat haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, OpenStack-Implementierungen zu beschleunigen, zu vereinfachen und zu verbessern, indem sie neue Features und Technologien entwickeln und unterstützen, die größere Auswahl, Zuverlässigkeit und Performance bieten – und all das auf einer sicheren Plattform:

  • Red Hat® Cloud Infrastructure - eine Lösung zur Erstellung moderner Infrastrukturen für höchste Flexibilität und Skalierbarkeit in Computing-, Netzwerk- und Storage-Umgebungen
  • Red Hat OpenShift Container Platform - eine private On-Premise-PaaS-Lösung (Platform-as-a-Service), mit der Entwickler Anwendungen schneller bereitstellen und so auf wachsende Geschäftsanforderungen reagieren können
  • Intel Cloud Builders Solutions with Red Hat - eine Auswahl an optimierten softwaredefinierten Infrastrukturlösungen, die technische Barrieren überwinden und Innovationen beschleunigen, sodass Unternehmen und Cloud Service Provider Clouds einfacher erstellen, verwalten und optimieren können

Software-Defined Networking

Offene Netzwerkplattform für Server

Mit Intel und Red Hat können Sie die Performance physischer Netzwerkimplementierungen mit den Kostenvorteilen virtualisierter Umgebungen auf Standardhardware verbinden:

  • Software-defined Networking gestattet ein hochgradig granulares und segmentiertes Management von Netzwerkgeräten. Es bietet getrennte Kontroll- und Weiterleitungsfunktionen, eine zentraler Steuerung und die Möglichkeit, Verhalten mit klar definierten Schnittstellen zu programmieren.
  • Mit Network Function Virtualization werden Netzwerkfunktionen in Software implementiert, die auf gemeinsam genutzten kommerziellen Standardservern läuft, anstatt dedizierte, proprietäre Hardware wie Router, Firewalls oder Gateways zu verwenden. Diese Implementierung steigert die Flexibilität der Infrastruktur und senkt zugleich die Anschaffungs- und Betriebskosten für Hardware.

Software-Defined Storage

Scale-Out-Kapazität und Performance

Beim Einsatz von softwaredefinierten Scale-Out-Speichersystemen und handelsüblichen Standardservern lassen sich Storage-Kapazität und Performance für wachsende Datenvolumen schrittweise zu geringeren Kosten erhöhen, da Server einzeln skaliert werden können.

Gemeinsam bieten Red Hat und Intel die optimale Kombination für softwaredefinierten Storage:

  • Mit Red Hat Gluster Storage können Unternehmen große Mengen unstrukturierter und semistrukturierter Daten unkompliziert und sicher vor Ort oder in einer Public bzw. Hybrid Cloud verwalten.
  • Red Hat Ceph Storage ist ein massiv skalierbares, vollständig verteiltes softwaredefiniertes Speichersystem. Es stellt Objekt- und Block-Storage auf einer einzigen Plattform mit Funktionen für Selbstverwaltung und Selbstdiagnose bereit, die auf leistungsfähigen und zuverlässigen Branchenstandard-Servern von Intel ausgeführt wird. Als Journal- und Medienlaufwerke kommen Solid State Drives (SSDs) von Intel zum Einsatz.

Bei unseren Partnern handelt es sich um Unternehmen unterschiedlicher Formen und Größenordnungen, die jedoch alle einen großen Einfluss auf die Technologiebranche haben.

Die OpenStack® Wortmarke und das OpenStack Logo sind eingetragene Marken/Dienstleistungsmarken oder Marken/Dienstleistungsmarken der OpenStack Foundation in den USA und anderen Ländern und werden mit der Genehmigung der OpenStack Foundation verwendet. Wir sind weder mit der OpenStack Foundation oder der OpenStack Community verbunden, noch werden wir von ihnen unterstützt oder finanziert.