Kontaktieren
AD483

Developing Event-Driven Applications with Apache Kafka and Red Hat AMQ Streams with Exam (AD483)

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Kursbeschreibung

Entwicklung, Skalierung und Problembehebung event-gesteuerter Microservice-Anwendungen

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit Kafka und AMQ Streams event-gesteuerte Anwendungen entwerfen, entwickeln und testen können. Event-gesteuerte Microservices lassen sich global skalieren, können Prozessdaten speichern und verarbeiten und stellen Kunden Feedback mit niedriger Latenz bereit. Dieser Kurs richtet sich an Anwendungsentwicklerinnen und -entwickler und basiert auf Red Hat AMQ Streams 1.8 und der Red Hat OpenShift Container Platform 4.6. Das Red Hat Certified Specialist in Event-Driven Development with Kafka Exam (EX482) ist in diesem Angebot enthalten.

Überblick über den Kursinhalt

  • Beschreiben der Grundlagen von Kafka und seiner Architektur
  • Entwicklung von Anwendungen mit der Kafka Streams API
  • Integration von Anwendungen mit Kafka Connect
  • Erfassung von Datenänderungen mit Debezium
  • Behebung von gängigen Anwendungs-Streaming-Problemen

Zielgruppe für diesen Kurs

Anwendungsentwickler mit Erfahrung in der Microservice-Entwicklung

  • Anwendungsentwickler mit Erfahrung in der Microservice-Entwicklung

Voraussetzungen für diesen Kurs

Anwendungsentwickler mit Erfahrung in der Microservice-Entwicklung

  • Erfahrung in der Entwicklung und im Design von Microservice-Anwendung, z. B. durch Teilnahme am Kurs DO378, oder vergleichbare Erfahrung
  • Erfahrung mit OpenShift ist von Vorteil, aber nicht vorgeschrieben

Technische Voraussetzungen

  • BYOD-Unterrichtsumgebung mit Zugriff auf den gemeinsam genutzten Cluster
  • Außerdem wird eine cloudbasierte Unterrichtsumgebung bereitgestellt

Inhalt

Kursinhalte

Design event-gesteuerter Anwendungen
Prinzipien von event-gesteuerten Anwendungen beschreiben
Einführung in die Konzepte von Kafka und AMQ Streams
Anwendungen mit grundlegenden Lese-/Schreib-Messaging-Funktionen erstellen
Entwicklung von Anwendungen mit der Streams-API
Die Streams-API zur Erstellung von Daten-Streaming-Anwendungen nutzen
Erstellung von asynchronen Services mit Event Collaboration
Asynchrone Services mit dem Event-Collaboration-Pattern erstellen und migrieren
Integration von Datensystemen mit Kafka Connect
Datensysteme verbinden und mit Kafka Connect und Debezium auf Datenänderungen reagieren
Fehlerbehebung bei AMQ Streams-Anwendungen
Gängige Probleme in Kafka und AMQ Streams-Anwendungen handhaben

Ergebnisse

Auswirkungen auf die Organisation

  • Herkömmliche synchrone Anwendungen können nicht konsistent skaliert und an die riesigen Datenmengen von Kunden angepasst werden und dabei gleichzeitig sofort Ergebnisse bereitstellen, wie es von Kunden erwartet wird. Mit event-gesteuerten Anwendungen, die Kafka und AMQ Streams verwenden, können Unternehmen ihre Anwendungen global skalieren, Prozessdaten speichern und streamen sowie Kunden Feedback mit extrem niedriger Latenz bereitstellen.
  • Auswirkungen dieser Schulung

    • Die Absolventen dieses Kurses sind mit der Architektur von Kafka und AMQ Streams vertraut und können geeignete Use Cases für event-gesteuerte Anwendungen identifizieren. Zusätzlich zu den grundlegenden Prinzipien und Funktionen von Kafka und AMQ Streams lernen sie, wie sie event-gesteuerte Anwendungen entwerfen, entwickeln und testen können.
    • Die Absolventen können folgende Aufgaben ausführen:
      • Event-gesteuerte Anwendungen für relevante Szenarien mit Standard-Patterns entwerfen, entwickeln und verwenden
      • Mit Debezium Datenänderungen erkennen und die Anwendungs-Performance verbessern
      • Gängige Problemen mit event-gesteuerten Anwendungen beheben