DO180

Introduction to Containers, Kubernetes, and Red Hat OpenShift

Anzeige von Informationen für:

Einführung in die Entwicklung und Verwaltung von Docker-Containern zur Bereitstellung auf einem Kubernetes-Cluster

Der Kurs Introduction to Containers, Kubernetes, and Red Hat OpenShift (DO180) bietet eine Einführung in die Entwicklung und Verwaltung von Docker-Containern zur Bereitstellung auf einem Kubernetes Cluster. Er soll den Teilnehmern dabei helfen, grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die Container-Verwaltung durch praktische Erfahrungen mit Docker, Kubernetes und Red Hat® OpenShift Container Platform zu entwickeln. Die Video Classroom-Version ist nur mit Red Hat OpenShift Container Platform 3.5 und Red Hat Enterprise Linux 7 verfügbar.

Dieser Kurs basiert auf Red Hat® OpenShift Container Platform 3.9 und Red Hat® Enterprise Linux® 7.5.

Kursüberblick

Nach Abschluss dieses Kurses sollten die Teilnehmer in der Lage sein, einfache Softwareanwendungen und -dienste zu containerisieren, sie mit Docker, Kubernetes und OpenShift Container Platform bereitzustellen, die containerisierte Version zu testen und Probleme bei der Bereitstellung zu beheben.

Ein wichtiger Bestandteil der DevOps-Bewegung ist das Prinzip von Continuous Integration und Continuous Deployment. Container haben sich zur Schlüsseltechnologie für die Konfiguration und Bereitstellung von Anwendungen und Microservices entwickelt. Kubernetes ist eine Container Orchestration-Plattform, die grundlegende Services für Red Hat OpenShift Container Platform bereitstellt.

Überblick über den Kursinhalt

  • Vertrautheit mit der Architektur von Containern, Kubernetes und OpenShift Container Platform
  • Entwicklung containerisierter Dienste
  • Management von Containern und Container-Images
  • Erstellung benutzerdefinierter Container-Images
  • Bereitstellung containerisierter Anwendungen auf OpenShift Container Platform
  • Bereitstellung von Multi-Container-Anwendungen

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe für diesen Kurs

  • Entwickler, die Softwareanwendungen containerisieren möchten
  • Administratoren, für die Container-Technologie und -Orchestration neue Themengebiete sind
  • Architekten, die die Verwendung von Container-Technologien in Software-Architekturen in Betracht ziehen

Voraussetzungen für diesen Kurs

  • Vertrautheit mit Linux-Terminal-Sitzungen und Betriebssystembefehlen
  • Qualifikation zum Red Hat Certified System Administrator oder Nachweis vergleichbarer Erfahrungen
  • Erfahrungen mit Webanwendungsarchitekturen und den dazugehörigen Technologien

In unserem kostenlosen Schulungsangebot Deploying Containerized Applications Technical Overview (DO080) erfahren Sie alles über die Vorteile von Containern, Docker, Kubernetes und Red Hat OpenShift.

Kursinhalte

Kurseinführung
Einführung und Überblick über die Inhalte des Kurses.
Erste Schritte mit Container-Technologien
Wie Software in mit Red Hat OpenShift Container Platform orchestrierten Containern ausgeführt werden kann.
Entwicklung containerisierter Dienste
Einen Server mittels Container-Technologie bereitstellen.
Verwaltung von Containern
Vordefinierte Container-Images zwecks Erstellung und Verwaltung containerisierter Dienste bearbeiten
Verwaltung von Container-Images
Den Lifecycle eines Container-Images von der Erstellung bis zur Löschung verwalten
Erstellung benutzerdefinierter Container-Images
Ein Dockerfile für den Aufbau eines benutzerdefinierten Container-Images entwerfen und programmieren.
Bereitstellung containerisierter Anwendungen auf OpenShift Container Platform
Einzelne containerisierte Anwendungen auf OpenShift Container Platform bereitstellen.
Bereitstellung von Multi-Container-Anwendungen
Containerisierte Anwendungen mithilfe mehrerer Container-Images bereitstellen.
Behebung von Problemen bei Container-basierten Anwendungen
Probleme bei containerisierten Anwendungen auf OpenShift Container Platform beheben.
Umfassende Aufarbeitung des Kurses Introduction to Containers, Kubernetes and Red Hat OpenShift
Die Containerisierung einer Software-Anwendung, das Testen mit Docker und die Bereitstellung auf einem Red Hat OpenShift Cluster demonstrieren.

Hinweis: Aufgrund technischer Fortschritte und entsprechender Veränderungen bei den zugrundeliegenden Jobs kann der Kursinhalt variieren. Wenden Sie sich bei Fragen zu einem bestimmten Ziel oder Thema bitte an einen unserer Trainingsexperten.

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen

Entwicklerlehrgang

Red Hat OpenShift Development I: Containerizing Applications (DO288)
Containerisierte Anwendungen auf einem OpenShift-Cluster entwerfen, entwickeln und bereitstellen

Administratorlehrgang

Red Hat OpenShift Administration I (DO280)
Container installieren, konfigurieren und verwalten

Auswirkungen dieser Schulung

Auswirkungen auf die Organisation

In diesem Kurs erlernen Sie die Fertigkeiten für die Erstellung von Microservice-Architekturen mit OpenShift. Microservices sind eine neue Alternative für das Design moderner Anwendungen, und zwar mit geringerem Fokus auf Hardware-Ressourcen, wodurch Infrastrukturkosten eingespart werden können. OpenShift ist eine Cloud-Lösung, die auf Containern ausgeführte Microservices nutzt.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die gezeitigten Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Absolventen dieses Kurses sollten folgende grundlegende Aufgaben in Red Hat OpenShift Container Platform ausführen können.

  • Entwicklung containerisierter Dienste mit Docker
  • Management von Containern und Container-Images
  • Erstellung benutzerdefinierter Container-Images
  • Bereitstellung containerisierter Anwendungen auf OpenShift
  • Bereitstellung von Multi-Container-Anwendungen