Suche
Deutsch
Deutsch
Anmelden Konto
Anmelden / Registrieren Konto
DO500

Red Hat Training: DevOps Culture and Practice Enablement

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Schneller liefern – mit moderner Software- und Anwendungsentwicklung

Red Hat Training: DevOps Culture and Practice Enablement (DO500) ist ein fünftägiger, intensiver Master-Kurs, in dem Sie den kulturellen Wandel in einem Unternehmen kennenlernen und implementieren können, der für eine erfolgreiche DevOps-Integration notwendig ist.

Wie unterscheidet sich dieser Kurs von anderen agilen Trainingsangeboten?

Die meisten agilen Trainings konzentrieren sich auf ein bestimmtes Framework, nur auf die Bereitstellung oder nur auf die Technologie. Dieser Kurs aber vereint die besten Tools für viele führende Frameworks. Das Kursangebot kombiniert Continuous Discovery/Continuous Delivery mit kulturellen und technischen Praktiken zu einer besonderen Lernerfahrung, die durch Anwendungen aus dem Berufsalltag komplettiert wird.

An wen richtet sich dieses Angebot?

Dieser Kurs wurde für Eigentümer, Entwickler und Ingenieure von geschäftlichen Produkten entwickelt, die dem Kunden einen kontinuierlichen Mehrwert bieten möchten. Dazu müssen sie verstehen, warum und wie sich die Kundenanforderungen ändern und wie sie neue Ideen noch schneller auf den Markt bringen können.

Außerdem wird ein echtes Bereitstellungsteam simuliert, weshalb dieser Kurs sich bestens für geschäftsbereichsübergreifende Teams eignet, die wissen möchten, wie sie durch gemeinsame Zusammenarbeit noch innovativer werden können. Indem die Erfahrungen und Best Practices aus dem Kurs auf neue Projekte und verbesserte Prozesse angewandt werden, kann die Unternehmenskultur verbessert und ein höherer Gewinn erzielt werden.

Was sind die Voraussetzungen?

  • Kenntnisse bei agilen Praktiken sind hilfreich
  • Erfahrungen in der Anwendung agiler Praktiken und Methoden wie Scrum sind von Vorteil

Technische Voraussetzungen

  • Für diesen Kurs benötigen Sie einen Internetzugang für den Zugriff auf bestimmte Websites (AWS, YouTube, Google Drive, Online-Chat-Tools).
  • Bei diesem Kurs handelt es sich um ein BYOD-Training („Bring Your Own Device“), bei dem von Ihnen erwartet wird, dass Sie Ihr eigenes Gerät mitbringen.
    • Empfohlener Browser: Chrome

Inhalt

Kursinhalte

Was ist DevOps?
Herausfinden, welche Prinzipien, Praktiken und kulturellen Elemente ein DevOps-Modell für Softwaredesign und -entwicklung ausmachen
Pairing und Mobbing
Zwei grundlegende Praktiken diskutieren und erkunden: Pair-Programmierung und Mob-Programmierung
Retrospectives, Informationsverteiler und Team-Stimmung
Untersuchen, welchen Wert Retrospectives, die Visualisierung von Aufgaben und die Einschätzung der Stimmung im Team haben
Impact Mapping
Discovery-Praktik des Impact Mappings diskutieren
Agile Praktiken
Agile Praktiken besprechen, darunter Sprint Planning, Daily Standup, Showcase, Retrospective und Backlog-Abstimmung
Wertstrom- und Prozessanalyse
Praktiken des Wertestrommanagements und der metrikbasierten Prozessanalyse kennenlernen
Continuous Integration, Deployment und Delivery
Die grundlegenden Praktiken Continuous Integration, Continuous Deployment und Continuous Delivery erkunden
Event Storming
Erfahren, wie Discovery-Praktik Event Storming verwendet wird
User Story Mapping und Value Slicing
Praktiken des User Story Mapping, Value Slicing und Empathy Mapping untersuchen
Automatische Tests, Teil 1
Die grundlegenden Praktiken einer test- und geschäftsorientierten Entwicklung kennenlernen, die oft unter dem Begriff des automatischen Testens zusammengefasst werden
Automatische Tests, Teil 2
Das Lab für automatisches Testen abschließen, das Sie in Teil 1 begonnen haben
Pipelines als Code
CI-/CD-Bereitstellungs-Pipelines mit Jenkins kennenlernen
Nicht-funktionales Testen
Vorteile des nicht-funktionalen Testens entdecken
Build-Überwachung
Erfahren, wie Builds überwacht werden und wie ihr Status als Informationsverteiler grafisch dargestellt wird
Demo-Tag
Mit den optimalen Methoden experimentieren, um einen Showcase zu erstellen und den Kurs abzuschließen
Hinweis: Dieser Kurs basiert auf Red Hat OpenShift Container Platform, Red Hat® Ansible Engine und Red Hat® Enterprise Linux®. Aufgrund technischer Fortschritte und entsprechender Veränderungen bei den zugrundeliegenden Jobs kann der Kursinhalt variieren. Wenn Sie Fragen oder ein besonderes Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an Red Hat.

Ergebnisse

Kursergebnisse und nächste Schritte

Welche Ergebnisse können Sie erwarten?

Um Ihnen die Umstellung auf DevOps zu ermöglichen, nehmen Sie im Kurs an einer fünftägigen, intensiven Simulation teil. Dabei lernen Sie mehr als 30 Praktiken und deren Anwendung kennen, darunter:

  • Kulturelle Tools wie Sozialverträge, Echtzeit-Retrospektiven und Einschätzung der Stimmung, um Teams auf eine Linie zu bringen
  • Leistungsstarke Planungspraktiken, wie Impact Mapping, Event Storming und metrikbasiertes Process Mapping
  • Iterative und inkrementelle Bereitstellungspraktiken wie Scrum und Kanban
  • Technische Programmierpraktiken, darunter CI/CD (Continuous Integration/Continuous Delivery), IAC (Infrastructure as Code), Testautomatisierung und testgesteuerte Entwicklung

Neben diesen werden Sie weitere offene Praktiken kennenlernen, die in Open Innovation Labs verwendet werden und in der Open Practice Library enthalten sind.

Sie werden ebenfalls an praktischen Labs teilnehmen, die demonstrieren, wie wir Red Hat OpenShift Container Platform und Red Hat Ansible zusammen mit Jenkins verwenden, um die Entwicklung und Implementierung am Beispiel einer To-do-list-Anwendung und der dazugehörigen Infrastruktur zu automatisieren.

Welche Auswirkungen hat dies auf meine Organisation und mein Team?

Viele Unternehmen haben festgestellt, dass ihre aktuelle Organisationsstruktur und ihre Praktiken der Softwareentwicklung nicht besonders gut dazu geeignet sind, die Vorteile der digitalen Transformation (wie kürzere Markteinführungszeiten, schnelle Feedback-Zyklen und benutzergesteuerte Produkte) auch wirklich zu erzielen. Hierzu müssen die Unternehmen eine DevOps-Kultur mit den dazugehörigen Praktiken und Methoden einführen.

In diesem Kurs werden reale Prinzipien der DevOps-Kultur sowie moderne Praktiken der Softwareentwicklung vorgestellt. Hier entwickeln Sie eine moderne Softwareanwendung mit Red Hat OpenShift Cluster Platform, Red Hat Ansible Automation und anderen DevOps-Softwareprogrammen, -Tools und -Techniken, die den Branchenstandards entsprechen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, DevOps-Prinzipien und Open Source-Lösungen anzuwenden und so Ihre Organisation auf dem Weg zur digitalen Transformation bestmöglich zu unterstützen.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Welche Auswirkungen hat das auf mich?

Dieser Kurs vermittelt Einblicke in die DevOps-Kultur, Sie lernen verschiedene DevOps-Praktiken kennen und implementieren auf der Grundlage des Gelernten eine kleine Anwendung. Sie können folgende Aufgaben ausführen:

  • Mehrere offene Praktiken kennenlernen und implementieren
  • Eine kleine mehrschichtige Anwendung in einem OpenShift-Cluster bereitstellen
  • Als effizientes Mitglied eines agilen Teams arbeiten
  • Gewünschte Software-Features und -funktionen identifizieren, priorisieren und dokumentieren
  • Software unter Verwendung der Pair- und Mob-Programmierung entwickeln

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen

 

The reason I would recommend other people attend this course is to give a full appreciation of the whole DevOps life cycle and culture … People will take one part of DevOps—the tool chain, a practice, or agile—and think of that as DevOps. To me, [success] happens when it all comes together.

Peter Sharp
Director of Product Support at a leading financial services company