Suche

Deutsch

Deutsch

Wählen Sie eine Sprache

Anmelden Konto

Anmelden / Registrieren Konto

Websites

EX405

Red Hat Certified Specialist in Configuration Management Exam

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Prüfungsbeschreibung

Demonstrieren Sie Ihre Kenntnisse in der Einrichtung und Konfiguration von Puppet-Services mit dem Red Hat Portfolio

Wer das leistungsbasierte Red Hat Certified Specialist in Configuration Management Exam (EX405) abgelegt hat, hat seine Fähigkeit zur Verwaltung von Red Hat® Enterprise Linux® Systemen mithilfe von Puppet und Red Hat Satellite Server unter Beweis gestellt.

Diese Prüfung basiert auf Red Hat Enterprise Linux 7 und Red Hat Satellite 6.

Zielgruppe dieser Prüfung

Die Zertifizierung zum Red Hat Certified Specialist in Configuration Management kommt für folgende Zielgruppen in Frage:

  • Erfahrene Linux-Systemadministratoren, deren Aufgaben die Planung, Bereitstellung und Verwaltung mehrerer physischer oder virtualisierter Server umfassen
  • Erfahrene Linux-Systemadministratoren, die für die Implementierung von DevOps-Verfahren zuständig sind
  • Red Hat Certified Engineers (RHCE) mit Interesse an den Leistungsnachweisen Red Hat Certified Specialist in Configuration Management oder Red Hat Certified Architect (RHCA)

Voraussetzungen für diese Prüfung

Teilnehmer an der Prüfung sollten:

  • zum Zeitpunkt der Prüfung über eine aktuelle RHCE-Zertifizierung verfügen
  • über Kenntnisse aus dem Kurs Red Hat Configuration Management with Puppet (DO405) oder gleichwertige Kenntnisse verfügen
  • sich bewusst sein, dass praktische Erfahrung in der Systemadministration ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Prüfungsvorbereitung ist
  • die Prüfungsziele des Red Hat Certified Specialist in Configuration Management Exams wiederholen

Empfohlenes Training

Configuration Management with Puppet (DO405)
Lernen Sie die Konfiguration von Red Hat Enterprise Linux Hosts in DevOps-Umgebungen mit Puppet.
Configuration Management with Puppet with Exam (DO406)
Lernen Sie die Konfiguration von Red Hat Enterprise Linux Hosts in DevOps-Umgebungen mit Puppet und legen Sie die zugehörige Prüfung ab, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Verwaltung von Red Hat Enterprise Linux Systemen unter Verwendung von Puppet und Red Hat Satellite Server unter Beweis zu stellen.
Ziele

Lerninhalte für die Prüfung

Um Sie bei der Vorbereitung zu unterstützen, haben wir die Prüfungsziele mit den Aufgabenbereichen aufgelistet, die in dem Exam auf Sie zukommen. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben.

Die Kandidaten sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Puppet installieren und konfigurieren
    • Puppet-Server installieren.
    • Puppet-Knoten installieren.
    • Puppet-Knoten bei einem Puppet-Server registrieren
  • Puppet-Manifeste erstellen und pflegen
    • Neue Puppet-Manifeste erstellen.
    • Vorhandene Puppet-Manifeste debuggen
  • Puppet-Module erstellen
    • Wiederverwendbare Module erstellen
    • Module mit Klassen, Namensräumen, Variablen und Bedingungen erstellen
    • Module, die Software auf Zielknoten installieren und Konfigurationsdateien bereitstellen, erstellen
  • Facter zur Beschaffung von Systemdaten nutzen
    • Benutzerdefinierte Facts erstellen
    • Facts zur Änderung des Puppet-Verhaltens nutzen
  • Git-Repositories erstellen
    • Erstellung und einfache Verwaltung eines Git-Repositorys
    • Dateien zu einem Git-Repository hinzufügen
    • Änderungen vornehmen und geänderte Dateien an ein Git-Repository übergeben
  • Puppet in einer Red Hat Satellite 6 Umgebung implementieren
    • Ein Puppet-Repository auf Red Hat Satellite erstellen
    • Puppet-Module mithilfe von Red Hat Satellite installieren, konfigurieren und bereitstellen
    • Puppet-Clients bei einem Red Hat Satellite Server registrieren.

Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingreifen bestehen bleiben.

Vorkenntnisse

Vorbereitung

In Vorbereitung auf das Exam empfiehlt Red Hat den Erwerb der Zertifizierung zum Red Hat Certified Engineer (RHCE®), die jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist.

Red Hat empfiehlt allen, die das Red Hat Certified Specialist in Configuration Management Exam ablegen möchten, die Teilnahme am Kurs Configuration Management with Puppet (DO405). Die Teilnahme an diesem Kurs ist nicht vorgeschrieben; Es kann auch ausschließlich die Prüfung abgelegt werden.

Obwohl die Teilnahme an Red Hat Kursen ein wichtiger Teil der Vorbereitung auf diese Prüfung sein kann, garantiert sie nicht ein erfolgreiches Ablegen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und Begabung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Zu den Produkten von Red Hat und ihrem Einsatz sind zahlreiche Bücher und andere Ressourcen erhältlich. Eine offizielle Empfehlung hinsichtlich solcher Ressourcen zur Vorbereitung auf die Prüfung gibt Red Hat jedoch nicht. Dennoch vertieft das Lesen weiterführender Literatur das Verständnis und kann sich als hilfreich erweisen.

Prüfungsformat

Bei dieser Prüfung handelt es sich um eine leistungsbasierte Beurteilung der Kenntnisse und Fähigkeiten in Systemadministration mit Schwerpunkt auf Puppet und Red Hat Satellite 6. Die Prüfungsteilnehmer müssen eine Reihe von Routineaufgaben der Systemadministration unter Verwendung von Puppet ausführen und werden danach beurteilt, ob sie bestimmte objektive Kriterien erfüllt haben.

Im leistungsbasierten Testverfahren müssen die Prüfungsteilnehmer Aufgaben bewältigen, die mit denen vergleichbar sind, die sie im Arbeitsalltag zu erfüllen haben.

Beim Red Hat Certified Specialist in Configuration Management Exam handelt es sich um eine praxisorientierte Prüfung mit einer Dauer von 3 Stunden.

Bekanntgabe von Prüfergebnissen

Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. Red Hat erlaubt Prüfern oder Trainingspartnern nicht, den Teilnehmern die Ergebnisse direkt mitzuteilen. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von drei US-Werktagen mitgeteilt.

Die Prüfungsergebnisse werden in Form einer Gesamtpunktzahl kommuniziert. Red Hat erteilt keine Informationen über einzelne Prüfungselemente und gibt auch auf Anfrage keine weiteren Auskünfte.