JB428

Developing Workflow Applications with Red Hat JBoss BPM Suite with Exam

Anzeige von Informationen für:

Workflow-Prozesse in Geschäftsanwendungen einbinden

Zu den Zielgruppen des Kurses Developing Workflow Applications with Red Hat® JBoss® BPM Suite with Exam (JB428) gehören Entwickler und Architekten, die lernen möchten, Workflow-Prozesse in Geschäftsanwendungen einzubinden.

In diesem Kurs ist das Red Hat Certified Specialist in Business Process Design Exam (EX427) enthalten.

Kursüberblick

Durch praktische Übungen werden die Teilnehmer mit der Architektur und den Funktionen von Red Hat JBoss BPM Suite, der grundlegenden und erweiterten Geschäftsprozessmodellierung (BPMN 2.0) sowie mit der Workflow-Integration in Java SE- und Java EE-Anwendungen vertraut gemacht. Neben der Workflow-Integration vermittelt dieser Kurs den Teilnehmern auch, wie mit Red Hat JBoss Developer Studio Einheiten getestet und Fehler behoben werden. Die Teilnehmer erfahren, wie Geschäftsprozesse bereitgestellt und die Laufzeitdaten überwacht werden.

Überblick über den Kursinhalt

  • Architektur und Funktionen der Red Hat JBoss BPM Suite 6
  • Grundlegende und erweiterte Geschäftsprozessmodellierung
  • Workflow-Integration in Anwendungen
  • Testen und Debugging von BPM-Anwendungen
  • Monitoring von BPMS-Prozessen
  • Prozesssimulation

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe für diesen Kurs

  • Java-Entwickler und -Architekten, die lernen möchten, wie Anwendungen zur Geschäftsprozessmodellierung insbesondere mit Red Hat JBoss BPM Suite 6 implementiert werden.

Voraussetzungen für diesen Kurs

  • Ausgeprägtes Verständnis von Java, einschließlich Java-Entwicklungstools wie Maven und Eclipse über Red Hat JBoss Developer Studio.
  • Kenntnisse grundlegender Workflow-Konzepte. Erfahrungen im Business Process Management (BPM) sind nicht erforderlich.
  • Kenntnisse von Red Hat JBoss BRMS 6 sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Kursinhalte

Einführung zur Red Hat JBoss BPM Suite
  • Überprüfen von Architektur und Hauptkomponenten der Red Hat JBoss BPM Suite.
  • Installieren von BPMS, JBoss Developer Studio, BPMS- und BRMS-Tools, und einer ersten Anwendung.
Grundlegende Geschäftsprozessmodellierung
  • Erstellen von Geschäftsprozessmodellen mit den Tools in JBDS.
Integration und Bereitstellung von BPMS-Anwendungen
  • Erstellen einer Anwendung, die Geschäftsprozesse verwendet.
  • Bereitstellung der Anwendung auf einem BPMS-Server.
Testen und Debugging von BPMS-Anwendungen
  • Erstellen einer Testeinheit für eine BPMS-Anwendung.
  • Debugging der Anwendung mit JBoss Developer Studio.
Erweiterte Geschäftsprozessmodellierung
  • Erstellen komplexerer Geschäftsprozesse.
Überwachung von BPMS
  • Nutzung des Dashboard-Builders zur Überwachung und Kontrolle von Prozessen.
Prozesssimulation
  • Simulation eines Geschäftsprozesses mit der Erweiterung der Simulations-Engine.

Hinweis: Aufgrund technischer Fortschritte und dem veränderlichen Wesen des entsprechenden Jobs kann die Kursbeschreibung variieren. Wenden Sie sich bei Fragen zu einem bestimmten Ziel oder Thema bitte an einen unserer Trainingsexperten.

Auswirkungen dieser Schulung

Auswirkungen auf die Organisation

In diesem Kurs erlernen Sie die Fertigkeiten für die Erstellung einer Geschäftslogik in Form von Geschäftsprozessen per graphischer Notation, und zwar ohne spezifische Fertigkeiten in der Softwareentwicklung. Angestrebte Ergebnisse sind eine schnellere Time-to-Market, eine gesteigerte Transparenz der mit einer Anwendung implementierten Geschäftsprozesse sowie ein vermindertes Risiko für Interpretationsfehler und damit Anwendungsfehler.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die gezeitigten Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Alle Kursteilnehmer sollten in der Lage sein, die Workflow-Verarbeitung mithilfe der in der standardmäßigen grafischen BPMN 2.0 (Business Processing Modeling Notation) Sprache entwickeln, testen und integrieren zu können.

Die Kursteilnehmer sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Design von BPMN Diagrammen mit JBoss Developer Studio
  • Integration von BPMN Prozessen mit Java oder Java EE Anwendungen
  • Debugging von BPMN Prozessen
  • Handhabung menschlicher Aufgaben und Exception Flows in einem BPMN Prozess
  • Überwachung, Simulation und Optimierung der BPMN Proessausführung