Suche
Deutsch
Deutsch
Anmelden Konto
Anmelden / Registrieren Konto
Websites
DO322

Red Hat OpenShift Installation Lab

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

 

Kursbeschreibung

Installation von OpenShift in virtuellen, physischen oder Cloud-Infrastrukturen

Im Workshop Red Hat OpenShift Installation Lab (DO322) erlernen Sie die grundlegenden Fertigkeiten zur Installation eines OpenShift-Clusters in verschiedenen Umgebungen – vom Proof of Concept bis hin zur Produktivumgebung. Außerdem wird Ihnen gezeigt, wie Sie ermitteln, welche Anpassungen abhängig von der zugrunde liegenden virtuellen, physischen oder Cloud-Infrastruktur erforderlich sein können.

Dieser Kurs basiert auf der Red Hat OpenShift Container Platform 4.6.

Überblick über den Kursinhalt

  • Validierung der Infrastrukturvoraussetzungen für OpenShift-Cluster
  • Ausführung des OpenShift-Installationsprogramms mit benutzerdefinierten Einstellungen
  • Beschreibung und Überwachung der einzelnen Phasen des OpenShift-Installationsprozesses
  • Erfassung von Daten zur Fehlerbehebung während einer laufenden Installation oder nach einer fehlgeschlagenen Installation
  • Abschluss der Konfiguration von Cluster-Services in einem neu installierten Cluster

Zielgruppe

  • Cluster-Administratoren (Junior-Systemadministratoren oder Junior-Cloud-Administratoren), die zusätzliche Cluster bereitstellen möchten, um die wachsenden Anforderungen ihres Unternehmens zu erfüllen.
  • Cluster-Ingenieure (Senior-Systemadministratoren, Senior-Cloud-Administratoren oder Senior-Cloud-Ingenieure), die OpenShift-Cluster entsprechend der Performance und Zuverlässigkeit verschiedener Workloads planen und entwickeln sowie Arbeitsbücher für diese Installationen erstellen möchten.
  • Site Reliability Engineers (SREs), die Cluster für Testumgebungen bereitstellen möchten, um neue Einstellungen, Updates, Anpassungen, betriebliche Prozesse und Reaktionen auf Sicherheitsvorfälle zu validieren.

Empfohlenes Training

  • Die Zertifizierung Red Hat Certified Specialist in OpenShift Administration auf OpenShift 4 wird dringend empfohlen. Alternativ sollten Interessenten mindestens den Kurs Red Hat OpenShift Administration II: Operating a Production Kubernetes Cluster (DO280) absolviert haben.
    • „Vergleichbare Erfahrungen mit Kubernetes“ treffen hier nicht zu, da selbst für die Ausführung einer minimalen OpenShift-Standardinstallation mit Full-Stack Automation bei einem Cloud-Anbieter Erfahrungen mit OpenShift-Cluster-Operatoren erforderlich sind.
  • Die Zertifizierung Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) oder vergleichbare Erfahrungen mit der Systemadministration von Red Hat Enterprise Linux werden ebenfalls dringend empfohlen.

Technische Voraussetzungen

  • Für den Kurs DO322 ist kein Training mit Kursleiter vorgesehen. Alle Modalitäten erfordern Zugang zu cloudbasierten Classrooms.
  • Dieser Kurs beinhaltet Cloud-Workshops, die über die Red Hat Training Cloud bereitgestellt werden.
  • Damit das Installations-Tool ordnungsgemäß funktioniert, benötigen Sie einen Internetzugang.

Inhalt

Kursinhalte

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung des OpenShift-Installationsprozesses
Die Installationsmethoden für Full-Stack-Automatisierung sowie für bestehende Infrastruktur beschreiben und vergleichen
Installation von OpenShift bei einem Cloud-Anbieter
OpenShift-Cluster mit gängigen Anpassungen mithilfe der Installationsmethode für Full-Stack-Automatisierung bei IaaS-Cloud-Anbietern (Infrastructure-as-a-Service) bereitstellen
Installation von OpenShift in einer virtualisierten Umgebung
OpenShift-Cluster mit gängigen Anpassungen mithilfe der Installationsmethoden für Full-Stack-Automatisierung und für bestehende Infrastruktur auf Hypervisoren bereitstellen
Planung der Installation von OpenShift ohne Infrastrukturanbieter
Die Voraussetzungen für die Provisionierung von OpenShift-Clustern ohne eine Integration in die zugrunde liegende Infrastruktur konfigurieren
Installation von OpenShift ohne Infrastrukturanbieter
OpenShift-Cluster ohne eine Integration in die zugrunde liegende Infrastruktur provisionieren
Abschluss der Installation von OpenShift ohne Infrastrukturanbieter
Zentrale Aufgaben ausführen, die erforderlich sind, bevor Nutzer und Anwendungen in einem neu provisionierten OpenShift-Cluster hinzugefügt werden

Ergebnisse

Auswirkungen auf die Organisation

Dieser Kurs eignet sich zur Unterstützung von IT-Operations-Teams in Unternehmen, die mit der Einführung von Containern gerade erst beginnen oder die Nutzung ausweiten. Die angemessene Planung und Ausführung der Installationsschritte kann dazu beitragen, dass erfolgreiche Produktivumgebungen entstehen, die robuster, sicherer und zuverlässiger sind.

Auswirkungen auf den Einzelnen

In diesem Kurs werden die Fertigkeiten gelehrt, die zur Planung und Provisionierung von OpenShift-Clustern mithilfe von virtuellen Maschinen und physischen Servern bei Cloud-Anbietern und in lokalen Rechenzentren notwendig sind, darunter:

  • Beurteilung, ob die Installationsmethode für Full-Stack-Automatisierung oder für bestehende Infrastruktur verwendet werden soll
  • Anpassung der OpenShift-Installationseinstellungen an das Szenario des Ziel-Deployments
  • Überwachung des OpenShift-Installationsprozesses zur Identifizierung und, wenn möglich, Behebung von Problemen
  • Zustandsbewertung eines neu installierten OpenShift-Clusters und Beurteilung der Notwendigkeit zusätzlicher Anpassungen vor dem Hinzufügen von Nutzern und Anwendungen

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen

Red Hat OpenShift Administration III: Scaling Kubernetes Deployments in the Enterprise (DO380)
 

Nehmen Sie an diesem Kurs im Rahmen einer Red Hat Learning Subscription teil. Das Abonnement bietet Ihnen ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten On-Demand-Zugang zu unseren Online-Lernressourcen.