Suche
Deutsch
Deutsch
Anmelden Konto
Anmelden / Registrieren Konto
DO250

Red Hat Training: Open Practices for your DevOps Journey

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Kursbeschreibung

Inkrementelle Änderung von Prozessen und offene Praktiken für eine einfachere DevOps-Transformation

Im Kurs Open Practices for Your DevOps Journey (DO250) werden die Teilnehmer auf die Vereinfachung von und die Beteiligung an der Discovery, Planung und Bereitstellung von Projekten vorbereitet, für die eine DevOps-Transformation ausgeführt werden soll. Am Ende des Kurses stellen Sie eine Reihe ausgewählter Praktiken vor und überdenken Ihren Ansatz in funktionsübergreifenden Teamprojekten. Die neu erlernten Kompetenzen helfen Ihren Teams, gemeinsam auf einen Zweck hinzuarbeiten, sich im Rahmen des Projekts abzustimmen und einen Mehrwert zu erzielen, der zum Erreichen der gesetzten Ziele beiträgt.

Überblick über den Kursinhalt

  • Discovery-Praktiken zur besseren Abstimmung hinsichtlich Zielgruppe und Zielprodukt
  • Bereitstellungspraktiken zur Entwicklung schneller und effektiver Bereitstellungs- und Reflexionsmethoden
  • Praktiken zum flexiblen Einsatz von Optionen für eine bessere Priorisierung und logische Organisation von Aufgaben
  • Grundlegende Teampraktiken für eine Verbesserung von Zusammenarbeit, Kommunikation und technischen Konzepten
  • Einsatz von Aufgabenvisualisierung und Remote-Zusammenarbeit zur Unterstützung von DevOps-Bereitstellungsmethoden

Zielgruppe

  • Projektmanager, Agile Coaches, Scrum Master: Personen, die die Planung und Ausführung von Projekten vereinfachen und ihr Unternehmen schrittweise auf einen DevOps-Ansatz umstellen möchten.
  • Systemadministratoren, SRE, Anwendungsentwickler: Mitglieder von technischen Projektteams, die an den Discovery-, Planungs- und Ausführungsphasen beteiligt sind, erreichen eine schnellere und gründlichere Umsetzung dieser Praktiken.
  • Führungskräfte, Produkteigentümer, wichtige Stakeholder: Personen, die ein starkes Interesse am Erfolg eines Projekts haben, die Kontrolle übernehmen sowie Ziele und Vorgaben zur Rechtfertigung des Projekts festlegen, verfügen über tiefgreifende Insights in den Prozess und stellen die Erfassung aller Projektanforderungen sicher.

Empfohlenes Training

  • Für die Teilnahme an diesem Kurs gibt es keine Voraussetzungen.

Technische Voraussetzungen

  • Der Kurs beinhaltet keine begleitenden Labs, erfordert jedoch möglicherweise die Verwendung eines Internetbrowsers für den Zugriff auf verschiedene Tools zur Zusammenarbeit wie Miro oder Trello.

Inhalt

Kursinhalt

  1. Einstieg in die DevOps-Kultur und -Praktiken
    • 1.1 Einführung in die Open Practice Library
    • 1.2 Einführung in die Open Practice Library (Test)
    • 1.3 Visualisierung von Aufgaben
    • 1.4 Visualisierung von Aufgaben (Test)
    • 1.5 Vereinfachung von Praktiken durch Teams
    • 1.6 Vereinfachung von Praktiken durch Teams (Test)
  2. Förderung von Kultur und Zusammenarbeit
    • 2.1 Teambildung und Kennenlernübungen
    • 2.2 Teambildung und Kennenlernübungen (Test)
    • 2.3 Sozialverträge
    • 2.4 Sozialverträge (Test)
    • 2.5 Durchführung von Retrospektiven
    • 2.6 Durchführung von Retrospektiven (Test)
  3. Einführung grundlegender technischer Praktiken
    • 3.1 Continuous Integration und Continuous Delivery
    • 3.2 Continuous Integration und Continuous Delivery (Test)
    • 3.3 Everything-as-Code
    • 3.4 Everything-as-Code (Test)
    • 3.5 Sicherheitsautomatisierung
    • 3.6 Sicherheitsautomatisierung (Test)
    • 3.7 Das Gesamtbild
    • 3.8 Das Gesamtbild (Test)
  4. Bessere Team-Abstimmung mit Discovery-Praktiken
    • 4.1 Kennzahlbasierte Prozesszuordnung
    • 4.2 Kennzahlbasierte Prozesszuordnung (Test)
    • 4.3 Gewünschte Ergebnisse
    • 4.4 Gewünschte Ergebnisse (Test)
    • 4.5 Priority Sliders
    • 4.6 Priority Sliders (Test)
  5. Richtungsvorgabe mit Praktiken zum flexiblen Einsatz von Optionen
    • 5.1 Priorisierung von Auswirkungen und Aufwand
    • 5.2 Priorisierung von Auswirkungen und Aufwand (Test)
    • 5.3 Value Slicing
    • 5.4 Value Slicing (Test)
  6. Wertsteigerung mit agilen Methoden
    • 6.1 Agile Ceremonies
    • 6.2 Agile Ceremonies (Test)
    • 6.3 Kanban
    • 6.4 Kanban (Test)

Ergebnisse

Vorteile für das Unternehmen

Unternehmen auf ihrem Weg zur DevOps-Transformation benötigen ein bewährtes und vielfältiges Toolkit, mit dem sie erfolgreich durch funktionsübergreifende Projekte navigieren können. Klar definierte und getestete Praktiken, die von Red Hat entwickelt wurden, unterstützen Kunden dabei, ihren Ansatz zur Projekt- und Produktentwicklung zu überdenken. Dadurch können sie eine schnellere Markteinführung erreichen und Workflows für Continuous Integration und Continuous Delivery einführen.

Vorteile für den Kursteilnehmer

Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie in der Lage sein, inkrementelle Änderungen in den Discovery- und Planungsphasen Ihres Teams zu implementieren, um eine schnellere Bereitstellung unter Verwendung von DevOps-Prinzipien zu ermöglichen.

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen

Red Hat DevOps Pipelines and Processes: CI/CD with Jenkins, Git, and Test Driven Development (TDD) (DO400)
oder
DevOps Culture and Practice Enablement (DO500)

Nehmen Sie an diesem Kurs im Rahmen einer Red Hat Learning Subscription teil. Das Abonnement bietet Ihnen ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten On-Demand-Zugang zu unseren Online-Lernressourcen.