Success Story

Rundfunkanstalt erreicht weltweites Publikum schneller mit einer Private Cloud

Fakten

Branche: Medien
Region: Asien
Hauptsitz: Korea
Unternehmensgröße: 4.800 Mitarbeiter

Dank dem umfassenden Support von Red Hat konnten wir erfolgreich ein OpenStack-basiertes Cloud-System implementieren (...).

Do-Sub Shim, Production Facility Office Director, Broadcast Facility Department, KBS

Überblick

Korean Broadcasting System (KBS), eine der größten Rundfunkanstalten Koreas, setzte früher auf veraltete Analogbänder, um Videos zu bearbeiten und mehrsprachige Untertitel hinzuzufügen. Durch den Wechsel zu einer privaten OpenStack® Cloud konnte das Unternehmen die Untertitelungszeit für seine Sendungen halbieren und seinen weltweiten Zuschauern nun Programme schneller denn je anbieten. Für diesen Wechsel nutzte es die Red Hat® Enterprise Linux® OpenStack Platform.

Der Weg zum Erfolg

Herausforderung: schnellere Untertitel für weltweite, mehrsprachige Programme

Durch das Internet können Rundfunkprogramme zwar ein weltweites Publikum erreichen, Zuschauer benötigen dabei jedoch richtige Untertitel in ihrer jeweiligen Sprache, um die ausgestrahlten Sendungen verstehen zu können. Sind keine Untertitel verfügbar oder kommt es bei der Veröffentlichung der neuesten untertitelten Programme zu Verzögerungen, wechseln Zuschauer schnell zu einem anderen Sender. KBS setzte auf Analogbänder, um Videos zu bearbeiten und mehrsprachige Untertitel hinzuzufügen. Dadurch mussten die Zuschauer häufig drei Wochen warten, bis die Inhalte verfügbar waren, was die Stellung von KBS als führender Sender gefährdete.

Case Study

KBS verbessert die Produktivität seiner Rundfunksysteme mit Red Hat

Lösung: Wechsel von analog zu digital mit einer Private Cloud

Um die Analogbänder durch einen schnelleren, effizienteren Prozess zu ersetzen, rüstete KBS mit der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform auf ein digitales, cloud-basiertes System auf. Anstatt einen komplizierten, langwierigen Arbeitsablauf zu verwenden, bei dem zunächst Analogbänder erstellt und anschließend zur Untertitelung und Überprüfung abgeschickt wurden, untertitelt KBS mehrsprachige Inhalte jetzt digital direkt auf Video.

„Dank dem umfassenden Support von Red Hat konnten wir erfolgreich ein OpenStack-basiertes Cloud-System implementieren – eine in Korea immer noch eher neue und unbekannte Technologie“, so Do-Sub Shim, Production Facility Officer des Broadcast Facility Department bei KBS.

Software

Hardware

  • HP ProLiant DL360/380 Server
  • Hitachi Unified Storage 150
  • Juniper Networks EX4550 Ethernet-Switches

Ergebnis: schnellere und kostengünstigere Untertitelung

Durch Halbieren der Zeit, die zum Hinzufügen von mehrsprachigen Untertiteln bei Sendungen benötigt wird, kann KBS den weltweiten Zuschauern Programme jetzt schneller denn je anbieten und gewinnt so ein größeres, treueres Publikum für koreanische Programme. Statt einen zähen, zeitaufwendigen Bearbeitungsprozess bewältigen zu müssen, schließen die Mitarbeiter die Bearbeitung nun schneller ab und können sich darauf konzentrieren, in der sich schnell verändernden Rundfunkwelt wettbewerbsfähig zu bleiben. KBS konnte darüber hinaus die Arbeitskosten deutlich senken und erwartet jährliche Einsparungen von mehr als 700 Millionen ₩ (ungefähr 515.158 EUR) sowie einen Rückgang der Gesamtbetriebskosten (TCO) von 40 % über 5 Jahre hinweg.

Der erste Einsatz war für uns so erfolgreich, dass wir erwägen, die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform auch für andere Systeme im gesamten KBS-Netzwerk zu übernehmen.

DO-SUB SHIM, PRODUCTION FACILITY OFFICE DIRECTOR, BROADCAST FACILITY DEPARTMENT, KBS
Die OpenStack Wortmarke und das Square O Design, sind, separat oder gemeinsam, Marken bzw. eingetragene Marken der OpenStack Foundation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern und werden mit der Genehmigung der OpenStack Foundation verwendet. Red Hat, Inc. ist nicht mit der OpenStack Foundation oder der OpenStack Community verbunden und wird nicht durch diese unterstützt oder finanziert.