Suche
Deutsch
Deutsch
Anmelden Konto
Anmelden / Registrieren Konto
Websites

Success Story

KT Corporation reduziert IT-Kosten und steigert die Effizienz mit Open Source

Fakten

Branche: Telekommunikation
Region: APAC
Standort: Seoul, Südkorea
Unternehmensgröße: über 23.500 Mitarbeiter

Wir haben uns entschieden, von proprietären Softwaresystemen auf eine Open Source-Architektur umzustellen und so Kosten zu reduzieren, Anbieterbindung zu vermeiden und die Zuverlässigkeit unserer bereitgestellten Services zu verbessern.

Eunjung Shin, Deputy General Manager, I.T. Asset Planning Team, KT Corporation

Übersicht

Über das Unternehmen

KT Corporation (früher Korea Telecom) ist das größte Telco-Unternehmen Südkoreas. Angesichts ständig steigernder Wartungskosten für proprietäre Software hat man sich entschieden, auf kostengünstige Open Source-Technologien umzustellen. Mit den Lösungen von Red Hat® konnte KT Corporation schließlich eine standardisierte, flexible IT-Architektur implementieren, die Gesamtbetriebskosten über einen Zeitraum von fünf Jahren um 89 % verringern und dabei Effizienz und Zuverlässigkeit steigern.

Der Weg zum Erfolg

Herausforderung: Steigende Kosten für proprietäre Software reduzieren

Mithilfe einer auf Open Source basierenden IT-Architektur wollte KT Corporation Kosten reduzieren und die Performance verbessern. „Unsere Altsysteme hatten Performance-Probleme, während die Wartungskosten für unsere aktuelle gewerbliche Software jedes Jahr um 20 % anstiegen“, so Eunjung Shin, Deputy General Manager, IT Asset Planning Team, bei KT Corporation. „Wir haben uns entschieden, von proprietären Softwaresystemen auf eine Open Source-Architektur umzustellen und so Kosten zu reduzieren, Anbieterbindung zu vermeiden und die Zuverlässigkeit unserer bereitgestellten Services zu verbessern.“

Case Study

KT Corporation reduziert IT-Kosten und steigert die Effizienz mit Open Source

Lösung: Integration von Open Source-Technologie

KT Corporation beauftragte ihre Tochtergesellschaft kt ds mit dem Design und der Implementierung der neuen IT-Architektur. Nach der Prüfung mehrerer Open Source-Lösungen und der erfolgreichen Durchführung eines Pilotprojekts entschloss sich KT, sein proprietäres Betriebssystem und die Middleware zu Lösungen von Red Hat zu migrieren. Während der Übergangsphase haben KT und kt ds bereits eng mit dem technischen Support von Red Hat zusammengearbeitet. „Die Zusammenarbeit mit dem technischen Support von Red Hat bei der Behebung von Problemen war schon ziemlich beeindruckend“, so Sang-gab Lee, Assistant Director, Open Source Technology, bei kt ds. „Unser gut geschultes Team hat uns bei der Umstellung auf Open Source und Software von Red Hat sehr geholfen.“

Ergebnis: IT-Transformation mit niedrigeren Kosten und mehr Innovation

Mit seiner neuen IT-Umgebung auf Open Source-Basis konnte KT Corporation jegliche Anbieterbindung sowie die dazugehörigen laufenden Wartungskosten umgehen. Ein weiteres positives Ergebnis war die Reduzierung der Gesamtbetriebskosten um 89 % über einen Zeitraum von fünf Jahren. Ebenfalls verbessert werden konnten die IT-Produktivität und -Agilität, insbesondere in den Bereichen Anwendungsentwicklung und Cloud-Operationen. „Red Hat JBoss EAP ist eine extrem schlanke und kostengünstige Lösung. Dank der hohen Agilität konnten wir eine Startzeit von unter acht Sekunden realisieren und dabei Zeitaufwand und Ausfallzeiten für die Anwendungsentwicklung drastisch verringern“, so Shin. „Dadurch konnten wir die Performance unseres IT-Systems steigern und zuverlässig in der Cloud-Umgebung reagieren.“

Mit der Unterstützung unserer Tochtergesellschaft kt ds und Red Hat haben wir wertvolle neue Funktionen erhalten, die unserem IT-Betrieb sowie unserem Serviceangebot zugutekommen.“

Eunjung Shin, Deputy General Manager, I.T. Asset Planning Team, KT Corporation