Success Story

POSCO ICT entwickelt intelligente Fabrik mit Open Source-IT

POSCO ICT logo

Fakten

Branche: IT- & Engineering-Services, Fertigung
Region: APAC
Hauptsitz: Pohang, Südkorea
Unternehmensgröße: 2.100 Mitarbeiter

Im Vergleich zu UNIX konnten wir unsere Betriebssystemkosten mit Linux um mehr als das Zehnfache verringern. Die Middleware und Virtualisierungsprodukte von Red Hat haben im Vergleich zu unseren proprietären Lösungen dazu Einsparungen von ca. 40 % ermöglicht.

Team Leader, IT. Infrastructure Technical Support Team, POSCO ICT

Über das Unternehmen

POSCO ICT – ein Anbieter für IT- und Engineering-Services, der für seine Muttergesellschaft in der Stahlindustrie IT-Systeme konzipiert und wartet – benötigte eine intelligente Fabrik. Das Unternehmen wollte Echtzeitdaten von Internet of Things (IoT) -Sensoren zur Verbesserung des Betriebs zur Überwachung und Steuerung der Anlagebedingungen, Gewährleistung einer stabilen Betriebsumgebung und Verlängerung der Anlagenlebensdauer einsetzen. Mithilfe von Red Hat® Open-Source-Lösungen konnte POSCO ICT Kosten reduzieren, eine kollaborative Unternehmenskultur mit einem DevOps-Ansatz etablieren und neue Technologien für eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit auf globalen Märkten nutzen.

Der Weg zum Erfolg

Herausforderung: Optimierung des Fabrikbetriebs

POSCO ICT wollte seine Muttergesellschaft bei der Navigation in der globalen Stahlindustrie sowie der Schaffung einer stabilen Grundlage für die Zukunft unterstützen. Dazu musste das Unternehmen den Fabrikbetrieb verbessern, um sein begrenztes IT-Budget optimal ausschöpfen und eine bessere Überwachung des Produktionsprozesses erzielen zu können. Des Weiteren wollte man mithilfe der riesigen Datenmengen aus Produktionsprozessen und Anlage die Verwaltung und Qualitätssicherung verbessern.

Case Study

POSCO ICT entwickelt intelligente Fabrik mit Open Source-IT von Red Hat

Lösung: Entwicklung einer intelligenten Fabrik mit Open Source-IT

POSCO ICT plante die Entwicklung einer intelligenten Fabrik, mit der seine Muttergesellschaft Anlage und Produktionssystem mithilfe von Informationen aus Big Data, KI-Tools und -Technologien steuern und überwachen konnte. Zur Entwicklung der neuen IT-Umgebung wählte man Red Hat als Partner und vollzog mit seiner Hilfe die Wandlung von einer teuren proprietären Virtualisierung bzw. Middleware zu Open-Source-Lösungen. „Red Hat ist der zuverlässigste Partner im Bereich Open Source“, so ein Teamleiter des technischen IT-Infrastruktur-Supports bei POSCO ICT.

Ergebnis: Neue Möglichkeiten mit IT

Mit seiner neuen Open Source-Umgebung kann POSCO ICT sein IT-System jetzt unter minimalem Kosten- und Wartungsaufwand bzw. ohne hohe Lizenzgebühren skalieren. „Im Vergleich zu UNIX konnten wir unsere Betriebssystemkosten mit Linux um mehr als das Zehnfache verringern“, sagte der Teamleiter. „Dazu haben Middleware und Virtualisierungsprodukte von Red Hat haben im Vergleich zu unseren proprietären Lösungen Einsparungen von ca. 40 % ermöglicht.“ Dazu nutzt das Unternehmen jetzt auch DevOps, um die Zusammenarbeit unter den Teams zu verbessern und effizienter auf externe Änderungen reagieren zu können. POSCO ICT konnte mit seiner neuen Umgebung seine Position als globaler Marktführer untermauern und neue Märkte erschließen.

Red Hat ist der zuverlässigste Partner im Bereich Open Source. Wir können uns bei jedweden Problemen stets auf Red Hat verlassen. Wir arbeiten jetzt schon seit 10 Jahren zuverlässig an Open Source-Projekten zusammen und möchten auch weiterhin gemeinsam neue Wachstumsmöglichkeiten identifizieren und ausschöpfen.

Teamleiter, IT. Infrastructure Technical Support Team, POSCO ICT