Willkommen zu Red Hat

Folgen Sie aktuellen Entwicklungen in ihrer Nähe

Verpassen Sie nicht die neuesten Beiträge zu Red Hat Kunden weltweit:

Success Story

Roche IT beschleunigt die Bereitstellung von Pharma-Apps

Roche

Fakten

Branche: Gesundheitswesen
Region: EMEA
Hauptsitz: Madrid, Spanien
Unternehmensgröße: Über 94.000 Angestellte weltweit

Von Madrid aus können wir IT-Services für das gesamte internationale Netzwerk von Roche bereitstellen. Es ist für uns sehr wichtig, unsere Anwendungen schnell zu verteilen. Mit Red Hat ist dies möglich. Wir sind in der Lage, mit nur wenigen Administratoren alle Rechenzentren des Unternehmens in Europa und den USA von Madrid aus zu verwalten.

CÉSAR Infantes, Middleware Senior Engineer, Roche

Übersicht

Das Gesundheits-, Pharma- und Diagnostikunternehmen Roche implementiert Red Hat® Unternehmenslösungen, die im IT-Zentrum des Unternehmens, Pharma Informatics Madrid, entwickelt wurden. Das IT-Kompetenzzentrum beherbergt den Großteil der weltweiten IT-Infrastruktur-Services des Konzerns, unterstützt sechs internationale Rechenzentren sowie strategische Lösungen für wichtige Geschäftsprozesse. Diese Lösungen bieten Pharma Informatics gesteigerte Flexibilität, die Optimierung von Systemmanagement und Automatisierung sowie eine schnellere Time-to-Market für Anwendungen.

Roche vertraut auf Red Hat

Roche musste seine Middleware-Plattforminfrastruktur für gemeinsam genutzte Umgebungen weltweit umgestalten. Als Grundlage für diese Migration sollte Open Source-Technologie von Red Hat eingesetzt werden.

Der Weg zum Erfolg

Herausforderung: Schnelle und effizientere Implementierung verstreuter Operationen

Das IT-Kompetenzzentrum von Roche bietet globale IT-Services, darunter Forschung und Entwicklung, Computer-Services und -Support sowie Infrastruktur-Support. Roche wollte die Middleware-Plattform des Zentrums aktualisieren, um die Effizienz seiner Infrastruktur durch Reduzierung der Entwicklungs-Arbeitslast und Time-to-Market, eine verbesserte Bereitstellung von Infrastrukturen sowie eine beschleunigte Anwendungsentwicklung zu verbessern. Außerdem musste das Unternehmen seine Anbieterabhängigkeit reduzieren, die Flexibilität steigern und Kosten senken.

Case Study

Roche profitiert von der innovativen Verwendung der Red Hat Technologie

Lösung: Eliminierung der Anbieterabhängigkeit mit Open Source

Bei seiner vorherigen Application Server-Lösung sah sich Roche gezwungen, die komplette Produktpalette des Anbieters zu verwenden. Diese Anbieterbindung war kostenintensiv und schränkte Flexibilität und Innovationsmöglichkeiten stark ein. „Mit der aktuellen Plattform können wir die benötigten Red Hat Technologien auswählen, mit Lösungen anderer Anbieter kombinieren und die Funktionalität so noch weiter verbessern. So können wir unsere eigene individuelle Infrastruktur erstellen. Für unser Unternehmen ist dies von großem Wert“, betont Justo Stoll, Integration, Middleware and Application Services Domain Head bei Roche.

Ergebnis: Schnellere Anwendungsbereitstellung für das globale Netzwerk

„Von Madrid aus können wir IT-Services für das gesamte internationale Netzwerk von Roche bereitstellen“, so César Infantes, Middleware Senior Engineer bei Roche. „Es ist für uns sehr wichtig, unsere Anwendungen schnell zu verteilen. Mit Red Hat ist dies möglich. Wir sind in der Lage, mit nur wenigen Administratoren alle Rechenzentren des Unternehmens in Europa und den USA von Madrid aus zu verwalten.“ Mit der neuen Lösung kann das Unternehmen seine Infrastrukturbereitstellungsprozesse automatisieren und standardisieren. So sind Entwickler in der Lage, Software zügig bereitzustellen, und zwar nicht in Wochen, sondern Tagen. „Heute sind unsere Entwickler viel zufriedener“, berichtet Infantes.

Wir schätzen insbesondere die Anpassungsfähigkeit der Red Hat Lösungen an unsere Anforderungen und unsere weltweite Infrastruktur. Die für den Unternehmenseinsatz geeigneten Lösungen von Red Hat lassen sich gut in unsere vorhandenen Lösungen integrieren und funktionieren ebenso gut im Zusammenspiel mit den Technologien anderer Anbieter in unserer Infrastruktur. So sind wir flexibler und haben mehr Raum für Innovation.

Justo Stoll, Integration, Middleware and Application Services Domain Head, Roche