Linux-Plattformen

Virtualisierungslimits für Red Hat Enterprise Linux Hypervisoren

a) KVM- und Xen-Virtualisierung für Red Hat® Enterprise Linux® 5
b) KVM-Virtualisierung für Red Hat Enterprise Linux 6
c) Red Hat Enterprise Virtualization Hypervisor

Siehe auch die technischen Möglichkeiten und Grenzen von Red Hat Enterprise Linux (unterstützt[/theoretisch])[1]

RHEL 5 XEN x86 RHEL 5 XEN x64 RHEL 5 KVM RHEL 6 KVM
Maximale Anzahl Kerne auf Host
32[2] 160 160 160 / 4096
Maximaler Speicher auf Host
k.A. k.A. 1 TB 2 TB/64 TB
Maximale Anzahl virtueller CPUs in paravirtualisiertem Gast
x86 32[2] 32[2] k.A. k.A.
x86_64 k. A. 32[2] k.A. k.A.
Maximaler Speicher in paravirtualisiertem Gast (x86)
x86 64 GB 64 GB k.A. k.A.
x86_64 k. A. 168 GB k.A. k.A.
Maximale Anzahl virtueller CPUs in vollständig virtualisiertem Gast
x86 32[2] 32[2] 16 160
x86_64 k. A. 32[2] 16 160
Maximaler Speicher in vollständig virtualisiertem Gast
x86 8 GB 64 GB 512 GB[3] 2 TB[3]
x86_64 k. A. 512 GB[4] 512 GB[4] 2 TB[4]
Mindestspeicher in vollständig virtualisiertem Gast
x86 512 MB 512 MB 512 MB 512 MB
x86_64 512 MB 512 MB 512 MB 512 MB[5]

Notes:

  1. Die zertifizierten Limitierungen entsprechen den Ergebnissen aktueller Systemtests von Red Hat und Partnern für gängige Hardware. Systeme, die die zertifizierten Limitierungen überschreiten, können nach gemeinsamen Tests durch Red Hat und Partner in den Hardwarekatalog aufgenommen werden. Wenn die hier aufgeführten Limitierungen überschritten werden, wird im Hardwarekatalog ein Vermerk über die systemspezifischen Grenzwerte eingefügt, die Systeme werden jedoch vollständig unterstützt. Neben den zertifizierten Vorgaben zur Hardwarefunktionalität können gemäß den Subskriptionsbedingungen weitere Limitierungen gelten. Die zertifizierten Limitierungen können sich im Laufe der weiteren Tests verändern.
  2. Unterstützt maximal 125 CPUs auf dem gesamten Computer.
  3. KVM unterstützt nicht den maximal unterstützten Speicher und kann dem Gast zugewiesen werden. Bei einem 32-Bit-Gast mit unterstützter physikalischer Adresserweiterung (PAE) werden jedoch 64 GB angezeigt. Dies ist eine Hardwarelimitierung, keine KVM-Limitierung.
  4. Erfordert technologische Unterstützung für Intel EPT oder AMD RVI.
  5. Dies ist das empfohlene Limit im Textmodus, für den grafischen Modus ist 1 GB erforderlich.