Management

Red Hat CloudForms

Managementtool für hybride Infrastrukturen

Red Hat® CloudForms ist eine Managementplattform für hybride Infrastrukturen, mit der IT-Abteilungen die Self-Service-Funktionen ihrer Nutzer steuern und Richtlinien über virtuelle Rechner, Clouds, Container und sogar physische Infrastrukturen hinweg implementieren, verwalten und deren Einhaltung sicherstellen können.

Features und Vorteile

App expanded icon

Auswahl der Umgebungen

Implementieren und verwalten Sie Ihre Technologien in diversen physischen, virtuellen, Container- und Cloud-Plattformen.

Herausragende Transparenz

Erfassen, überwachen und verfolgen Sie Ressourcen und ihre Beziehungen − damit Sie jederzeit über alles informiert sind.

Automation gear icon

Automatisierung von Standardprozessen

Implementieren Sie Red Hat Ansible Automation Playbooks, um Bereitstellungsprozesse und Managementrichtlinien zu automatisieren.

Kontrolle Ihrer Compliance

Wenden Sie Governance-Richtlinien auf beliebig viele Umgebungen an und erstellen Sie benutzerdefinierte automatische Prozesse zur Fehlerbehebung.

Self Service Icon

Self-Service-Funktionen

Delegieren Sie Bereitstellungs-, Neukonfigurations- und Deaktivierungsaufgaben über einen webbasierten Self-Service-Katalog an die Endbenutzer.

Vollständiges Lifecycle-Management

Sie können Gast- und Host-Instanzen implementieren, neukonfigurieren und deaktivieren.

Optionen des Plattform-Managements

Management beliebiger Infrastrukturen

Die Mehrheit aller Unternehmen kann es sich nicht leisten, ihre komplette Geschäftstätigkeit einer einzelnen Umgebung anzuvertrauen. Moderne IT-Infrastrukturen verteilen sich über physische Hardware, virtuelle Umgebungen, containerisierte Workloads und Hybrid-Clouds, was ein effizientes Management enorm erschweren kann. Nicht so mit Red Hat CloudForms. Es ist mit all diesen Umgebungen kompatibel und lässt sich mit vielen der von Ihnen derzeit (oder in der Zukunft) verwendeten Anbieter integrieren.

Durch die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Virtualisierung lässt sich Anbieterbindung deutlich reduzieren. So können Unternehmen in Ihren IT-Umgebungen zu günstigeren Commodity-Servern, Betriebssystemen und Anwendungen diverser Anbieter wechseln. Mithilfe von Red Hat CloudForms können Sie eine Anbieterbindung vermeiden. Hierzu migrieren Sie virtuelle Rechner (VMs) zu kostengünstigeren, virtuellen Infrastrukturplattformen und führen sie in mehreren Hypervisoren aus, z. B. in Red Hat Virtualization, Kernel-based Virtual Machine und VMware.

Das Management virtueller Plattformen mit Red Hat CloudForms hat folgende Vorteile:

  • Implementierung von Self-Services mit vollständigem Lifecycle-Management
  • Transparenz und Kontrolle der Sicherheit, Performance und Kapazität aller VMs
  • Compliance der VM mit Unternehmens-, Branchen- und Behördenrichtlinien

Zwar bieten alle Varianten von „as-a-Service“-Lösungen beste Skalier- und Anwendbarkeit, physische Server werden aber trotzdem benötigt. Red Hat CloudForms ist mit Lenovo XClarity kompatibel, und diese Integration bietet Systemadministratoren wertvolle Einblicke in die lokale Kapazität und ihre Auswirkungen auf andere Ressourcen Ihrer Hybrid-Infrastruktur.

Das Management physischer Plattformen mit Red Hat CloudForms hat folgende Vorteile:

  • Erfassung und Verwaltung physischer Computing-Infrastrukturen zusammen mit virtuellen und Multi-Cloud-Ressourcen über eine zentrale Oberfläche

Red Hat CloudForms bringt die gesamte Interoperabilität, Workload-Portierbarkeit und Flexibilität von Open Source zur Hybrid Cloud. Das Produkt ist mit Red Hat OpenStack Platform kompatibel und enthält Management- und Automatisierungsfunktionen, die im OpenStack-Projekt nicht verfügbar sind. Red Hat CloudForms kann außerdem Anbieter von Public Clouds (wie Amazon Web Services, Microsoft Azure und Google Cloud Platform) verwalten und sorgt über Governance- und Compliance-Richtlinien für einen sicheren Betrieb in Public Clouds.

Das Management von Hybrid Clouds mit Red Hat CloudForms hat folgende Vorteile:

  • Verwaltung, Genehmigung, automatische Bereitstellung, Anpassung, Sicherung und Deaktivierung von Cloud-Instanzen
  • Überwachung von Cloud-Operationen, wie Performance, Kapazität, Nutzung und Compliance
  • Überwachung des Lifecycles und der Nutzung der Cloud-Ressourcen
  • Ermittlung unbeschäftigter oder kostenintensiver Cloud-Instanzen
  • Einbeziehung aktueller Cloud-Implementierungen − ohne Änderung des Prozesses

Container sind die wohl flexibelste Komponente in der Hybrid-Infrastruktur eines Unternehmens, denn sie sind portierbar und bleiben bei der Verschiebung von einer Umgebung in die andere konsistent. Red Hat CloudForms ist mit Red Hat OpenShift und Red Hat Ansible Automation integrierbar, damit Sie Container in allen Umgebungen bereitstellen und verwalten können, in denen sie ausgeführt werden.

Das Management von Containern mit Red Hat CloudForms hat folgende Vorteile:

  • Erfassung und Verwaltung von Containern sowie von virtuellen und Cloud-Ressourcen über eine zentrale Oberfläche
  • Ausführung von Ansible Playbooks
  • Einbindung der mit Ansible implementierten Rechenressourcen

Was Sie bekommen

Ihre Red Hat Subskription beinhaltet: vielfach ausgezeichnete Supportleistungen, eines der größten Partner-, Kunden- und Expertennetzwerke der Branche, Hardwarezertifizierung und Kontakt zu Open Source Communities, von denen wir die Ideen für unsere besten Features erhalten, die wir anschließend für unsere Unternehmensprodukte sicher machen.

Services und Programme

Weitere Red Hat Ressourcen

Partnerprogramm

Sie wünschen mehr? Bekannte Unternehmen im Bereich Cloud Computing sind Partner von Red Hat.

Support

Sie erhalten Zugang zu den Support Services und Kontakt zu Technikern, die Ihnen beim Entwickeln, Implementieren und Verwalten Ihrer Cloud zur Seite stehen.

Bereit für ein effizientes Management?