Willkommen zu Red Hat

Folgen Sie aktuellen Entwicklungen in ihrer Nähe

Verpassen Sie nicht die neuesten Beiträge zu Red Hat Kunden weltweit:

Storage

Anwendungsfall: Red Hat Storage für Rich-Media

Übersicht

Entwerfen und Betreiben von großformatigen Medien-Repositorys mit weniger Kosten und geringerer Komplexität

Die Speicheranforderungen von Unternehmen in der Medien- und Unterhaltungsbranche sprengen schnell Kapazität und Budget. Die Branche vertraut inzwischen fast ausschließlich auf digitale Workflows und Inhalte, was wiederum die Nachfrage nach digitalen Speichermöglichkeiten enorm steigert. Darüber hinaus benötigen diese Unternehmen sehr viel anspruchsvollere Source-Technologien, um die gewünschten und erforderlichen Cloud-Funktionen bereitstellen zu können.

Diese Anforderungen verlangen nach einer neuen, anderen Storage-Lösung. Red Hat® Storage ist eine offene, softwaredefinierte Lösung – ideal für Unternehmen, deren Geschäftstätigkeit auf der effizienten Erfassung, Speicherung, Verwaltung und Bereitstellung von Multimedia-Inhalten beruht.

Enorme Skalierbarkeit

Scale-Out für Petabytes an Storage-Kapazitäten

In der Medien- und Unterhaltungsbranche entwickelt sich 4K unaufhaltsam zur Standardlösung. Ein einziger Film mit 50 bis 150 Stunden Rohmaterial kann schnell 300 TB füllen. Dasselbe gilt für Audio-Inhalte. Dazu kommt, dass TV-Produktionsfirmen, Unternehmen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie und ähnliche Unternehmen große Mengen Film- und Analogvideo-Inhalte zu Archivierungszwecken digitalisieren. Diese ständig steigenden Speicherplatzanforderungen sind für die zugrunde liegende Storage-Infrastruktur enorm belastend.

Red Hat Gluster Storage bietet eine skalierbare, aber dennoch kostengünstige Möglichkeit, digitale Inhalte in großen Mengen zu speichern. Eine Skalierung auf bis zu 19 Petabyte Nutzkapazität innerhalb eines einzelnen Clusters (oder bis zu 1 Petabyte mit nur drei Knoten) ist dabei problemlos möglich.

Weitere Informationen im Datenblatt

Kosteneinsparungen

Niedrigere Kosten durch Softwarenutzung auf jeder beliebigen x86-Hardware

Die Anforderungen an Speicherplatz und Bandbreite haben dank höherer Auflösungen zwar deutlich zugenommen, die Budgets für die zur Unterstützung dieser Workflows erforderlichen Hardware und Services sind dagegen nicht gewachsen. Darüber hinaus stehen vielen Medienunternehmen in einem scharfen Konkurrenzkampf, um als Dienstleister eines der wenigen großen Studios anerkannt zu werden. Das schränkt die Preisgestaltung weiter ein. Bei einer digitalen Storage-Lösung müssen somit Effizienz und Kostensenkung im Vordergrund stehen.

Die Bereitstellung von Medienspeichersystemen auf offener Commodity-Hardware statt proprietären monolithischen NAS- und SAN-Systemen versetzt Unternehmen in die Lage, Kapitalkosten drastisch zu reduzieren und gleichzeitig Bestleistungen und Hochverfügbarkeit zu wahren.

Cloud Storage

Cloud Storage zu Ihrem Vorteil nutzen

Mehr als jede andere Branche sind Unternehmen im Bereich Medien und Unterhaltung auf eine leistungsfähige Cloud-Strategie angewiesen. Für Dienstleistungen wie das Rendern von 3D-Animantionen oder Encoding verschiedener Medienformate ist eine nahtlos skalierbare Speicherlösung erforderlich. Deswegen sind diese Unternehmen eine der Hauptzielgruppen für Cloud Storage. Um einen einfachen Übergang der Workloads von On-premise-Systemen zur Private Cloud und zur Public Cloud mit minimaler Beeinträchtigung der Endbenutzer zu ermöglichen, muss die Speicherebene der Infrastruktur besonders Cloud-kompatibel gestaltet sein.

Bei herkömmlichen Storage-Lösungen entstehen Silos für On-premise-, Private Cloud- und Public Cloud-Umgebungen. Die einheitliche Daten- und Objekttechnologie von Red Hat Gluster Storage dagegen macht unterschiedliche Hardware für die Speicherung von Daten und Objekten überflüssig. Red Hat Gluster Storage ist außerdem POSIX-kompatibel, was eine problemlose Migration von Anwendungen in die Cloud ermöglicht.

Weitere Informationen zu Cloud-basiertem Storage

Die Entscheidung für Red Hat Gluster Storage ist uns leichtgefallen. Wir können nun ein deutlich schnelleres System nutzen. Zudem sind die Kosten achtmal niedriger als bei der Lösung von EMC.

Niels Jonkman, Business Manager IPTV, KPN-Glashart Media
Weitere Informationen

Gehen Sie den ersten Schritt mit einem Proof of Concept

Jetzt registrieren