RH134

Red Hat System Administration II

Anzeige von Informationen für:

Systemadministration für Red Hat Enterprise Linux, zentrale Aufgaben, Teil 2

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Teilnehmer, die Red Hat® System Administration I (RH124) erfolgreich abgeschlossen haben. Der Kurs Red Hat System Administration II (RH134) behandelt die wichtigsten Aufgaben eines Vollzeit-Systemadministrators für Linux®.

Kursüberblick

In diesem Kurs wird die Enterprise Linux Administration vertieft. Es werden u. a. Dateisysteme und Partitionierung, logische Volumen, SELinux, Firewallfunktionen und die Fehlerbehebung behandelt. Mit der Teilnahme an Red Hat System Administration I und Red Hat System Administration II können Sie sich auf das Red Hat Certified System Administrator Exam (EX200) vorbereiten.

Übersicht über den Kursinhalt

  • Installation unter Verwendung von Kickstart
  • Verwaltung von Dateisystemen und logischen Volumen
  • Verwaltung zeitgesteuert ausgeführter Aufgaben
  • Zugriff auf Netzwerkdateisysteme
  • Management von SELinux
  • Steuerung der Firewallfunktionen
  • Fehlerbehebung

Zielgruppe für den Kurs

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Teilnehmer, die Red Hat System Administration I (RH124) erfolgreich abgeschlossen haben. RH 134 eignet sich aufgrund seiner Themen nicht als Einstieg in das Red Hat Curriculum. Teilnehmer, die bisher nicht an einem vorherigen Red Hat Kurs teilgenommen haben, sollten System Administration I belegen, falls sie noch nie mit Linux gearbeitet haben, oder den Kurs RHCSA Fast Track (RH200), wenn sie bereits Erfahrung in der Enterprise Linux Administration haben.

Voraussetzungen für diesen Kurs

Red Hat System Administration I (RH124)

Kursinhalte

Automatisierung der Installation mit Kickstart
Automatisieren Sie die Installation von Red Hat Enterprise Linux Systemen mit Kickstart.
Verwenden regulärer Ausdrücke mit grep
Nutzen Sie reguläre Ausdrücke, die es Ihnen in Kombination mit grep ermöglichen, Inhalte in Textdateien schnell hervorzuheben oder zu finden.
Erstellen und Bearbeiten von Textdateien mit vim
Verwenden Sie den Texteditor vim, mit dem Sie Textdateien öffnen, bearbeiten und speichern können.
Planen zukünftiger Aufgaben in Linux
Legen Sie die automatische Ausführung von Aufgaben in der Zukunft fest.
Prioritätsregelung von Linux-Prozessen
Beeinflussen Sie die relativen Prioritäten, nach denen Linux-Prozesse laufen.
Dateizugriffsregelung über Access Control Lists (ACL)
Regeln Sie die Dateisicherheit mit POSIX-ACLs (Access Control Lists).
Management der SELinux-Sicherheit
Regeln Sie das Verhalten von Security Enhanced Linux (SELinux) für das jeweilige System, sodass es auch bei Beeinträchtigungen des Netzwerkdienstes sicher bleibt.
Verbinden mit netzwerkdefinierten Benutzern und Gruppen
Konfigurieren Sie Systeme zur Nutzung zentraler Identity Management Services.
Hinzufügen von Festplatten, Partitionen und Dateisystemen zu einem Linux-System
Verwalten Sie einfache Partitionen und Dateisysteme.
Verwaltung von LVM Storage (Logical Volume Management)
Verwalten Sie logische Volumen über die Kommandozeile.
Zugriff auf netzgebundenen Speicher mit Network File System (NFS)
Greifen Sie auf (sichere) NFS-Freigaben zu.
Zugriff auf netzgebundenen Speicher mit SMB
Verwenden Sie autofs und die Kommandozeile zum Mounten und Unmounten von SMB-Dateisystemen.
Steuerung und Problembehandlung des Bootprozesses von Red Hat Enterprise Linux
Einschränken der Netzwerkkommunikation mit einer Firewall
Richten Sie eine einfache Firewall ein.
Ausführliche Überprüfung
Üben und demonstrieren Sie die in diesem Kurs erlangten Kenntnisse und Fähigkeiten.

Auswirkungen dieser Schulung

Auswirkungen auf die Organisation

Dieser Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erweiterung, Automatisierung und verbesserten Sicherung bestehender Red Hat Enterprise Linux Implementierungen. Er wurde als natürliche Erweiterung des RH124-Kurses konzipiert und stellt moderne Dateisystem-Managementfunktionen, Sicherheitskontrollen und Firewall-Konfigurationen vor. Die mit diesem Kurs vermittelten Fähigkeiten fördern eine verbesserte Infrastruktur-Leistung, eine gesteigerte Systemnutzung sowie eine bessere Reaktionsfähigkeit in Bezug auf Systemausfälle. Ein besseres Verständnis des Linux-Dateisystems sowie der Verwaltung logischer Volumes sollte zu Einsparungen bei Storage-Kosten und einer besseren Nutzung der bestehenden Storage-Lösungen führen.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die gezeitigten Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Die Teilnehmer dieses Kurses sollten in der Lage sein, die erforderlichen Schlüsselaufgaben auszuführen, um sich zu einem Linux-Vollzeitadministrator zu entwickeln. Die Kursteilnehmer erhalten eine Einführung in komplexere administrative Themen wie Storage-Management mit LVM, SELinux Management sowie die automatische Installation. In diesem Kurs wird die Enterprise Linux Administration vertieft. Es werden u. a. Dateisysteme und Partitionierung, logische Volumen, SELinux, Firewall-Konfiguration und die Fehlerbehebung behandelt.

Die Teilnehmer sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Durchführen automatischer Installationen mit Kickstart
  • Verwalten von Dateisystemen und logischen Volumes
  • Verwaltung zeitgesteuert ausgeführter Aufgaben
  • Zugriff auf Network File Systeme
  • Management von SELinux
  • Steuerung der Firewallfunktionen
  • Durchführung von Fehlerbehebungen