Suche

Deutsch

Deutsch

Anmelden

Anmelden/Registrieren

Websites

EX427

Red Hat Certified Specialist in Business Process Design Exam

Ort

Format What’s this?

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Prüfungsbeschreibung

Das Red Hat Certified Specialist in Business Process Design Exam (EX427) ist eine leistungsbezogene Zertifizierungsprüfung.

Absolventen der Red Hat Certified Specialist in Business Process Design Prüfung sind zu Folgendem in der Lage:

Dieses Exam basiert auf Red Hat Process Automation Manager 7.3.

Zielgruppe für diese Prüfung

  • Unternehmensanalysten, nicht technische sowie erfahrene Entwickler, die für den Entwurf und die Implementierung von Geschäftsprozessen mit Red Hat Process Automation Manager verantwortlich sind. Für die Teilnahme am Exam sind keine Programmierkenntnisse in Java erforderlich.
Ziele

Lerninhalte für die Prüfung

Um Ihnen bei der Vorbereitung zu helfen, heben die Prüfungsziele diejenigen Aufgabenbereiche hervor, von denen die Teilnehmer erwarten können, dass diese in der Prüfung enthalten sind. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben.

Die Kandidaten sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

Konfiguration und Nutzung von Aktivitäten mit Red Hat Process Automation Manager, darunter:
  • Benutzeraufgaben
  • Skript
  • Dienst
  • Benutzerdefinierte Arbeitselemente
  • Business Rule Tasks
  • Teilprozesse
Definition und Bearbeitung von Business Process-Variablen, darunter:
  • Globale Variablen
  • Prozessvariablen
  • Task-Variablen
  • Zuordnung von Variablen zu Aktivitätsparametern
Vertrautheit mit und Verwendung der Ablaufsteuerung für Geschäftsprozesse, darunter:
  • Bedeutung und Verwendung der unterschiedlichen Start- und Endereignisse
  • Aufteilung von Prozessabläufen mithilfe von Gateways
Vertrautheit mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen der einzelnen Geschäftsprozesselemente, einschließlich, ohne Einschränkung:
  • Skript gegenüber Arbeitselement
  • Stoppen gegenüber Beenden
Behandlung von technischen Ausnahmen und Prozessfehlern:
  • Signale
  • Fehlercodes
  • Ausgelöst durch Teilprozesse von Ereignissen
  • Integration mit externen Prozessen

Machen Sie sich mit der offiziellen Dokumentation zu Red Hat Process Automation Manager für die im Exam verwendete Version (RHPAM 7.3) vertraut. Die Prüfungsumgebung beinhaltet einen Snapshot der offiziellen Dokumentation zu RHPAM 7.3. Sie können also im Exam deutlich schneller Informationen nachschlagen, wenn Sie sich bereits im Vorfeld mit den Unterlagen vertraut gemacht haben. Neben der offiziellen Dokumentation für die Produktversion, zu der Sie getestet werden, werden möglicherweise auch Beispieldateien oder zusätzliche Dokumentationsmaterialien zur Verfügung gestellt, die für das Produkt selbst erhältlich sind. Es wird alles bereitgestellt, was normalerweise enthalten ist. Sie werden allerdings nicht die Möglichkeit haben, über das Internet nach weiteren Unterlagen zu suchen oder diese zu verwenden. Es empfiehlt sich, dies bei der Vorbereitung zu berücksichtigen. Achten Sie darauf, dass Sie die offizielle Produktdokumentation für die angegebene Version kennen und nur diese verwenden. Aufgrund der technischen Einschränkungen der Prüfungsumgebung empfehlen wir dringend, die +HTML-SINGLE+-Version der Dokumentation zu verwenden, da sich diese Version im Exam am einfachsten verwenden und anzeigen lässt.

Erforderliche Vorkenntnisse

Vorbereitung

Für diese Prüfung gelten keine speziellen Voraussetzungen, es wird aber empfohlen, dass die Teilnehmer vorab die Kurse Red Hat Decision Manager and Red Hat Process Automation Manager 7.0 for Business Users (JB371) und Red Hat Decision Manager and Red Hat Process Automation Manager 7.0 for Developers (JB373) absolvieren. Bitte beachten Sie, dass diese Kurse eine gute Einführung zu Decision Manager und Process Automation Manager, aber nicht die tiefgreifenden praktischen Erfahrungen für Process Automation Manager bieten, um diese Prüfung zu bestehen. Wir empfehlen daher allen Absolventen vor der Teilnahme an dieser Prüfung dringendst, praktische Übungen mit Process Automation Manager durchzuführen. Zusätzliche Lernprogramme, Videos und Übungsmaterialien finden Sie im Internet, darunter die Website von Eric D. Schabell sowie die Drools Projekt-Site und das Dokumentations-Repository.

Obwohl die Teilnahme an Red Hat Kursen einen wichtigen Teil der Prüfungsvorbereitung darstellt, ist sie allein keine Garantie für das Bestehen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und Eignung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Es sind viele Bücher und andere Ressourcen über Systemadministration für Red Hat Produkte erhältlich. Red Hat gibt keine Empfehlungen hinsichtlich deren Eignung zur Vorbereitung auf eine der Prüfungen ab. Dennoch könnte sich weiterführende Literatur hilfreich für eine Vertiefung des von Ihnen zu bewältigenden Lernstoffs erweisen.

Prüfungsformat

Das Exam EX427 ist eine praxisorientierte Prüfung, in der Kandidaten reale Entwicklungsaufgaben lösen müssen. Während der Prüfung darf nicht auf das Internet zugegriffen werden. Papierunterlagen oder elektronische Dokumentationen sind nicht zur Prüfung zugelassen. Dieses Verbot schließt auch Notizen, Bücher oder sonstige Materialien ein. Die zum Lieferumfang von Red Hat JBoss Business Process Manager gehörende Dokumentation steht während der Prüfung zur Verfügung.

Bekanntgabe von Prüfungsergebnissen

Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. Red Hat erlaubt Prüfern oder Trainingspartnern nicht, den Teilnehmern die Ergebnisse direkt mitzuteilen. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von drei US-Werktagen mitgeteilt.

Die Prüfungsergebnisse werden in Form einer Gesamtpunktzahl kommuniziert. Red Hat erteilt keine Informationen über einzelne Prüfungselemente und gibt auch auf Anfrage keine weiteren Auskünfte.