Anmelden / Registrieren Konto

Cloudnative Entwicklungslösungen von Red Hat

Effektiver entwickeln.
Schneller liefern.

Unsere Welt hat sich über Nacht komplett verändert. Viele Unternehmen müssen erleben, dass die Nachfrage, die früher über Monate hinweg gewachsen ist, heute in nur wenigen Minuten sprunghaft ansteigt.

Aus diesem Grund ist die beschleunigte Bereitstellung cloudfähiger Apps unverzichtbar geworden. Mit den geeigneten Technologien können Sie flexibel skalieren und wettbewerbsfähig bleiben.

Red Hat unterstützt Sie dabei, innovative Apps schneller zu entwickeln und bereitzustellen.

Was spricht für einen cloudnativen Ansatz?

Um die Cloud optimal ausschöpfen zu können, müssen Sie Ihre Anwendungsstrategie überdenken. Dazu zählen unter anderem die Paketierung mit Containern, der Einsatz moderner Architekturen und die Nutzung agiler Techniken. Der cloudnative Ansatz ist die optimale Methode, um die Entwicklung, Bereitstellung sowie die Anpassung an sich ändernde Anforderungen beschleunigen zu können. Und genau das ist die bewährte Herangehensweise von Red Hat.

Cloud native graphic

[Cloudnative Entwicklung ist] DevOps. Container. Microservices. Hybrid Cloud. Es geht hier vornehmlich darum, umzudenken und sich auf das einzustellen, was für eine beschleunigte Entwicklung von App-Services wirklich wichtig ist.“

Ashesh Badani
, Senior Vice President of Cloud Platforms, Red Hat

Virtuelles On-Demand Event

Develop. Deploy. Deliver Continuously.

Erfahren Sie, wie Sie mit Red Hat und einer Kombination aus Containern, Microservices, API-orientierter Integration und DevOps-Automatisierung eine schnellere Markteinführung realisieren.

Keynotes:

  • Innovationen in einer hybriden Geschäftswelt
  • Cloudnative Entwicklungslösungen mit Red Hat Middleware

Jetzt ansehen

Referenten

Brian Gracely
Brian Gracely
Director of Product Strategy, Red Hat
Mike Piech
Mike Piech
Vice President & General Manager, Middleware, Red Hat
Deliver apps anywhere with Red Hat OpenShift 4

Apps überall bereitstellen – mit Red Hat OpenShift 4

Die neueste Version der branchenführenden Container-Plattform ist da. Dieses Webinar ist der erste Schritt zu einem hoch automatisierten und optimierten Ansatz, der für eine schnellere Markteinführung Ihrer Apps sorgt.

DevOps andcontainers with OpenShift

DevOps und Container mit OpenShift

Die cloudnative Entwicklung ist nur dann möglich, wenn Sie Container intelligent bereitstellen und DevOps nutzen. In diesem E-Book erfahren Sie, wie Sie mit OpenShift beides erreichen können.

Was ist Ihre größte cloudnative Herausforderung?

Ich möchte Apps schneller bereitstellen und gleichzeitig meine aktuellen Entwicklungen nutzen

Die Nutzeranforderungen für neue Funktionen wachsen schneller, als Ihre Entwicklungsprozesse sie erfüllen können. Sie benötigen eine Plattform sowie Methoden, Anwendungs-Services und Tools, die skalierbar sind, damit Sie die aktuellen Apps nicht aufgeben müssen, auf die sich Ihre Kunden verlassen.

Entwicklungsplattformen bieten Funktionen wie Automatisierung, Self-Service und Containerisierung, sodass Sie Apps auf jeder Architektur schneller bereitstellen können. Mit unseren offenen Tools sind Sie in der Lage, Ihre Infrastruktur zu migrieren und den Übergang zur cloudnativen Umgebung in Ihrem eigenen Tempo durchzuführen, und zwar ohne dabei ganz von vorne beginnen zu müssen.

Ich möchte neue Apps entwickeln und optimal in der Cloud nutzen

Eine cloudnative Entwicklungsplattform versetzt Sie in die Lage, auf Markttrends schneller reagieren und Ideen umgehend in Produkte und Services umsetzen zu können. Aber wie gelingt Unternehmen der Einstieg? Wie können Teams eine Strategie ausarbeiten und implementieren, die speziell auf ihre aktuelle Situation und ihre Anforderungen zugeschnitten ist?

In diesem E-Book erhalten Enterprise Architects und IT-Manager eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Entwicklung einer modernen IT-Strategie.

UPS stellt Apps schneller bereit – mit Containern

UPS stellt täglich über 20 Millionen Paketsendungen zu. Das Unternehmen benötigte ein effizienteres System zur Verwaltung der mit all den Sendungen verknüpften Daten. Mithilfe von Red Hat konnte der größte Paketzustelldienst der Welt eine flexible, containerbasierte Lösung bauen, um Workloads in die Cloud zu migrieren. Mit welchem Ergebnis? Eine Verkürzung des Entwicklungszyklus für UPS-Apps, von über einem Jahr bis auf wenige Wochen.

Mit acht Schritten zum cloudnativen System