Anmelden / Registrieren Konto

AKADEMISCHE EINRICHTUNGEN

Bessere Modernisierung in Forschung und Lehre

Durch die Implementierung einer Hybrid Cloud-Strategie mit Lösungen von Red Hat können Bildungseinrichtungen und Lehrkrankenhäuser ihren Studierenden, Forschenden, Lehrenden und dem medizinischen Personal einen besseren Service bieten. Ohne kostspielige Rebuilds können sie plattformübergreifend automatisieren, mehr Daten verarbeiten und analysieren sowie eine sicherere, konsistentere Basis für die Anwendungsentwicklung erstellen. 

people working together to modernize
Jump to section

Bessere Wettbewerbsfähigkeit durch Innovationen

Akademische Einrichtungen benötigen eine robuste, resiliente und sichere IT-Infrastruktur, um den heutigen Anforderungen des Bildungswesens gerecht zu werden. Sie stehen ständig unter Budgetdruck und haben Schwierigkeiten, auf dem neuesten technischen Stand zu bleiben. Dazu kann es schwierig sein, die besten Studierenden zu gewinnen, das beste Personal einzustellen, Forschungsgelder zu erhalten und Spitzenforschung zu betreiben. 

In diesem nicht ganz einfachen Umfeld arbeitet Red Hat mit Hochschulen gemeinsam an Innovationen: Durch die Einführung von Cloud-Initiativen werden die Forschungsinfrastrukturen optimiert, KI/ML-Lösungen (Künstliche Intelligenz/maschinelles Lernen) implementiert und große Datenmengen verwaltet. Unter dem Strich senken unsere Open Source-Lösungen die Technologiekosten und bieten die dringend benötigte Kalkulierbarkeit der Kosten.

students and personnel working together at an academic institution
Red Hatter supporting a customer journey

Gemeinsam digitalisieren 

Red Hat ist mehr als ein Softwareanbieter. Wir sind ein zuverlässiger Partner, der Lösungen an die Bedürfnisse jeder akademischen Einrichtung und jedes Lehrkrankenhauses auf ihrem Weg zur digitalen Transformation anpasst.

AKADEMISCHE EINRICHTUNGEN SETZEN AUF RED HAT

Open Source im Bildungswesen

Erfahren Sie, wie Experten bei Red Hat in Zusammenarbeit mit akademischen Einrichtungen IT-Infrastrukturen modernisieren, Migrationen anpassen, Sicherheits- und Compliance-Vorschriften erfüllen, Daten und Analysen integrieren und Betriebsabläufe optimieren.   

Modernisierung und Optimierung

Die Top-Talente von heute erwarten moderne Cloud-Technologien, Forschungsinfrastrukturen und -prozesse, um Labs und Anwendungen schnell bereitstellen zu können.

Red Hat® OpenShift® bietet Fachleuten aus dem Bildungs- und Gesundheitswesen den Vorteil der Hybrid Cloud, um neue Umgebungen in wenigen Minuten bereitzustellen und gleichzeitig die Datenkontrolle und -sicherheit vor Ort beizubehalten.

Kundenspezifische Migration

Akademische Einrichtungen stehen vor der Notwendigkeit, komplexe Vorgänge zu reduzieren und gleichzeitig technische Schulden zu beseitigen, die jahrzehntelang durch sich überschneidende Technologien und eine veraltete IT-Infrastruktur entstanden sind.

Die Migrationslösungen von Red Hat helfen Kunden, sich von einer teuren proprietären Virtualisierungsinfrastruktur zu lösen und auf moderne, offene Technologien wie Linux-Container, hyperkonvergente Plattformen, Automatisierung und Multi-Cloud-Management umzustellen. 

Kundenspezifische Infrastruktur

Von Forschungsgeldern abhängige Fakultäten müssen häufig ihre Plattformen überprüfen, erneuern und unterstützen, wodurch wertvolle Ressourcen aus der Forschung abgezogen werden. 

Um den Fokus vom IT-Management wieder auf die Forschung zu verlagern, arbeiten Red Hat OpenShift und Red Hat® Ansible® Automation Platform als Research Platform-as-a-Service (RPaaS) zusammen. So werden Teams befähigt, On-Demand-Umgebungen aufzubauen und Forschungs-Toolsets wie Open Data Hub zu automatisieren. Nach Abschluss des Projekts können die obsoleten Umgebungen eingestellt werden. 

Sicherheit und Compliance

Die genaue Erfassung und schnelle Reaktion auf Sicherheitsvorfälle – bei gleichzeitiger Einhaltung kritischer Compliance-Anforderungen für Forschungsgelder – ist heutzutage ein großes Anliegen der akademischen Einrichtungen.

Mit der Red Hat Ansible Automation Platform werden die Prozesse bei Vorfallsreaktionen, bei der Bedrohungssuche und -untersuchung automatisiert, um die Genauigkeit und Geschwindigkeit von Sicherheitsoperationen zu verbessern.

Datenintegration

Universitäten brauchen robuste Forschungsplattformen, um große Datenmengen sicher und normgerecht verarbeiten zu können.

Red Hat OpenShift und Red Hat Application Services helfen akademischen Einrichtungen, unterschiedliche Daten und Systeme ganzheitlich zu integrieren, um Verschwendung und Kosten zu reduzieren, die Behandlungsqualität zu verbessern und Compliance sicherzustellen.

Datenanalysen

Akademische Einrichtungen benötigen schnellere und effektivere Insights, um Spitzenforschung durchzuführen und die Behandlungsqualität zu verbessern.

Mit Open Source-Technologien wie Red Hat® Enterprise Linux®, OpenShift, Red Hat Decision Manager und Red Hat Process Automation Manager entwickeln wir Datenanalyselösungen für kritische Use Cases in Wissenschaft und Gesundheitswesen.  

Optimierte Abläufe

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit müssen die täglichen Abläufe im Bildungswesen effizient sein, damit Forschung und Lehre nicht unterbrochen werden.

Die Einfachheit und Vielseitigkeit der Red Hat Ansible Automation Platform trägt zur Lösung der häufigsten und zeitaufwändigsten Sicherheits-, Compliance- und Betriebsprobleme bei, verbessert die Effizienz und senkt die Kosten. 

Syracuse University

Herausforderung: Die Syracuse University wollte sicherstellen, dass ihre iSchool-Absolventen über das Fachwissen in Spitzentechnologien und -plattformen verfügen, um sie auf ihre zukünftige Rolle als Führungskräfte im Bereich der Geschäftstransformation vorzubereiten.

Lösung: Durch die Red Hat Academy erhielten die Studierenden wertvolle Einblicke in Red Hat Advanced Cluster Management for Kubernetes. Dabei hatten sie Zugriff auf innovatives Kursmaterial und nahmen an praxisorientierten Labs teil, wobei sie Gelegenheit hatten, das Gelernte auf Unternehmenstechnologien und Cloud Computing anzuwenden.

Ergebnisse: Die Absolventen erwarben Kenntnisse im Bereich Spitzentechnologien und -plattformen und wurden auf technologieorientierte Jobs in der modernen Wirtschaft vorbereitet.


LEHRKRANKENHÄUSER SETZEN AUF RED HAT

Mehr Behandlungsqualität durch Open Source

Erfahren Sie, wie Experten von Red Hat mit Lehrkrankenhäusern zusammenarbeiten, um die Behandlungsqualität mithilfe von Systemen zu steigern, in denen Anwendungen und Patientendaten integriert werden. Auf der Grundlage von Analysen und Clinical Reasoning können so datengesteuerte Entscheidungen getroffen und gleichzeitig Sicherheits- und Compliance-Vorschriften eingehalten werden. 

Integration von Anwendungen und Patientendaten

Die Patientendaten sind über durchschnittlich 16 EHR-Systeme (Electronic Health Records, digitale Patientenakten) und weitere Planungs-, Versicherungs- und Schadensfallanwendungen verteilt. Gesundheitsdienstleister benötigen daher eine integrierte Konnektivität, um datengestützte Entscheidungen zu treffen, staatliche Datenschutzstandards zu erfüllen und für ein exponentielles Wachstum des Data Storage gerüstet zu sein.

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem National Institute of Standards and Technology (NIST) bei der Entwicklung des Security Content Automation Protocol (SCAP) unterstützt Red Hat Lehrkrankenhäuser dabei, die Sicherheitsvorschriften sowie die Bestimmungen des Healthcare Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) einzuhalten. Durch die Kombination von OpenSCAP und Automatisierung durch Red Hat können Gesundheitsdienstleister eine Sicherheitslösung für das Betriebssystem implementieren, die schnelle, überprüfbare und wiederholbare Sicherheit für die HIPAA-Konformität bietet.

Systemsupport

Klinische Forschungsorganisationen benötigen effiziente und finanzierbare Prozesse und Systeme, die es den Forschenden ermöglichen, sich auf die medizinische Forschung zu konzentrieren, statt auf den Systemsupport.

Red Hat OpenShift und Red Hat® Ansible® Automation Platform fungieren zusammen als Research Platform-as-a-Service (RPaaS). Damit können On-Demand-Umgebungen aufgebaut, Forschungs-Toolsets wie Open Data Hub automatisiert und nicht mehr benötigte Umgebungen nach Abschluss des Projekts eingestellt werden.

Analyse von Patientendaten

Lehrkrankenhäuser versuchen, Patienten ganzheitlich zu behandeln, haben jedoch Schwierigkeiten, Daten und maschinelles Lernen (ML) vollständig für aussagekräftige Erkenntnisse zu nutzen. Manuelle Arbeitsabläufe beim Übertragen von Daten zwischen den Systemen können die Diagnose und Behandlung verzögern und medizinische Fachkräfte sowie das Personal belasten.

Red Hat bietet mit Connected Health einen Blueprint für die konsistente Verbindung, Verarbeitung und Nutzung klinischer, finanzieller, administrativer und biowissenschaftlicher Daten in großem Umfang. Mit Red Hat OpenShift und Red Hat Application Services können Gesundheitsdienstleister unterschiedliche Daten und Systeme ganzheitlich integrieren, um Verschwendung und Kosten zu reduzieren, die Behandlungsergebnisse zu verbessern und Compliance sicherzustellen.

Verbesserung der Behandlungsqualität

Die Erfassung und Interpretation von Patientendaten für ein Clinical Reasoning ist für Lehrkrankenhäuser von entscheidender Bedeutung, um die Behandlungsqualität zu verbessern und die Kosten zu senken.

Red Hat Enterprise Linux, Red Hat OpenShift, Red Hat Decision Manager und Red Hat Process Automation Manager können Gesundheitsdienstleistern dabei helfen, kritische Use Cases wie Clinical Reasoning, gesundheitliches Engagement, Schadensmanagement und mehr zu bewältigen.

HCA Healthcare logo

Herausforderung: Früher haben medizinische Fachkräfte eine Sepsis anhand der manuellen Überprüfung der Patientenakten während des Schichtwechsels erkannt. Dadurch wurde häufig ein Zustand, bei dem die Sterblichkeit innerhalb einer Stunde um vier bis sieben Prozent zunimmt, sehr spät diagnostiziert. HCA Healthcare wollte die Sepsis früher erkennen.

Lösung: Red Hat bildete eine Partnerschaft mit medizinischem Fachpersonal, Datenwissenschaftlern und IT-Experten von HCA Healthcare. Unter Verwendung von OpenShift Container Platform, Red Hat Enterprise Linux und der Ansible Automation Platform wurde die SPOT-Plattform (Sepsis Prediction and Optimization of Therapy) entwickelt. Diese Plattform ermöglicht die Erfassung und Analyse klinischer Daten wie Patientenstandort, Vitalparameter sowie Apotheken- und Labordaten von mehr als 200 Krankenhäusern. Wenn die Daten auf eine Sepsis hinweisen, benachrichtigt SPOT das Pflegepersonal, und die Behandlung kann beginnen.

Ergebnisse: HCA Healthcare erkennt eine Sepsis jetzt bis zu 20 Stunden früher, wodurch viele Leben gerettet werden können. Die Klinik plant, diese Plattform für weitere Insights zu nutzen, um auch andere Aspekte der Patientenversorgung zu verbessern.

Mehr über Red Hat Lösungen für Lehrkrankenhäuser erfahren

Warum Red Hat?

Angesichts schrumpfender Budgets und technischer Schulden benötigen akademische Einrichtungen und Lehrkrankenhäuser innovative Technologien, die einen Wettbewerbsvorteil bieten, mit den sich ändernden Bildungsanforderungen Schritt halten und Vendor Lock-in vermeiden.  

Der moderne Ansatz von Red Hat für die cloudnative Entwicklung – von der Infrastruktur bis hin zu Anwendungs-Services – bietet einen vollständigen Open-Source-Technologie-Stack, der auf dem marktführenden Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux basiert. Als Ihr Partner bei der Digitalisierung konzentrieren wir uns auf Modernisierung, Hybrid Cloud und Automatisierung und halten dabei die wichtige Balance zwischen Technologie, Prozess und Mensch aufrecht.

illustration of containers and clouds with a browser