Anmelden / Registrieren Konto

Wie man die besten Ideen unternehmensfähig macht

Bessere Technologie mit Open Source entwickeln

Innovation geschieht nicht zufällig. Sie ist das Ergebnis bewährter Prozesse. Das Entwicklungsmodell von Red Hat® beginnt mit der Open Source Community mit Tausenden von Mitwirkenden – und endet mit fertigen erprobten, getesteten und zuverlässigen Produkten.

Wo wir einen Beitrag leisten

Open Source-Projekte sicher machen – Videobild

Wir entwickeln Open Source-Lösungen für Unternehmen

Dev-Modell

Das Modell der offenen Entwicklung verbindet die Red Hat Ingenieure mit den Open Source Communities. Die Mitglieder arbeiten gemeinsam daran, die besten Ideen zu identifizieren und weiterzuentwickeln – und wir unterstützen sie dabei, indem wir Beiträge zum Code leisten und aus Upstream-Projekten Produkte machen.

Dev-Modell

Wir beteiligen uns an zahlreichen Open Source Communities und entwickeln und verfeinern die Technologien, die moderne IT-Umgebungen ausmachen. Vom Betriebssystem über Automatisierung und Middleware bis hin zu Containern – wir schaffen kontinuierlich offene Lösungen für Unternehmen.

Mehr-Augen-Prinzip für mehr Sicherheit

Das offene Entwicklungsmodell „von der Community zum Unternehmen“ sorgt im Vergleich zu proprietären Ansätzen oft für eine viel sicherere Software. Warum? Weil Bedrohungen schneller erkannt und gepatcht werden können, wenn jeder Zugriff auf den Code hat. Red Hat testet, härtet und unterstützt Open Source-Software und sorgt so für eine zusätzliche Sicherheitsschicht, damit alle Kunden vom gleichen Schutz profitieren.

Warum IT-Sicherheit so wichtig ist

Shield

Mehr über Ansible Content Collections erfahren

Offensichtliche und weniger offensichtliche Einsparungen

Open Source-Software basiert auf Community-Distributionen und kommt ohne Lizenzgebühren aus. Das kann zu erheblichen Kosteneinsparungen beim Deployment von Lösungen führen. Offene Projekte – auch die in unserem Subskriptionsmodell enthaltenen – umfassen außerdem Skalierbarkeit und technischen Support, wodurch Kunden zusätzlich wertvolle Zeit sparen können.

Wie Subskriptionen funktionieren

Open Source-Projekte schützen

Wir sind der Ansicht, dass Softwarepatente die Entwicklung von Innovationen behindern können – und auch, dass Open Source Communities in ihrem Kern ungehindert ohne Patentbarrieren innovativ sein sollten. Unsere Patentrichtlinie schützt daher diese offenen Projekte. Wir sind überzeugt, dass die gesamte Open Source Community von diesem Sicherheitsansatz profitiert.

Wie wir offene Projekte schützen

Glühbirne

Symbol: Langlebigkeit

Code, der bleibt

Im Gegensatz zu proprietären Lösungen besteht bei Open Source-Software kein Risiko, dass der Code eingestellt wird. Und auch wenn ein Anbieter bestimmte Produkte vom Markt nimmt, steht der Code weiterhin unbegrenzt zur Nutzung und Weiterentwicklung zur Verfügung.

Unser Engagement für Code