Anmelden / Registrieren Konto

Im Zuge der Verbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) räumt Red Hat der Gesundheit und dem Wohlbefinden seiner Mitarbeiter sowie der Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten, höchste Priorität ein. Aus Gründen der Transparenz erachten wir es daher als sinnvoll, Informationen zu denjenigen Maßnahmen bereitzustellen, die wir angesichts der aktuellen Krise implementieren werden.

Neuer Leitfaden vom 13. März 2020

  • Mit dem heutigen Tag werden alle Mitarbeiter von Red Hat, unabhängig von ihrem Standort, von zu Hause arbeiten. Unserer Meinung nach gibt es keinen Grund, unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden sowie unsere Familien und unser Unternehmen unnötigen Gefahren auszusetzen, wenn das Arbeiten von Zuhause sowie die virtuelle Kommunikation als praktische Alternativen zur Verfügung stehen. Red Hat verfügt bereits über eine starke Kultur für Telearbeit, weshalb unsere IT-Infrastruktur darauf ausgelegt ist, alle Zwecke rund um Mitarbeitermobilität und Business Continuity zu unterstützen.

  • Wir sind uns bewusst, dass es im Hinblick auf den Geschäftsbetrieb wichtige Ausnahmen geben wird, die eine wenn auch beschränkte Nutzung unserer physischen Einrichtungen erforderlich machen. Unser Facility-Management folgt in solchen Fällen den Empfehlungen von CDC (Centers for Disease Control and Prevention) und WHO (World Health Organization), um die Sicherheit aller betroffenen Red Hat Mitarbeiter zu gewährleisten.

  • Ähnlich zu den Richtlinien, die wir an Red Hat Mitarbeiter ausgegeben haben, nutzen wir auch für die Interaktion mit Dritten, darunter Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten, virtuelle Kommunikationsmöglichkeiten.

Zusätzliche, bereits an Red Hat Mitarbeiter ausgegebene Anweisungen

  • Mit Ausnahme von für den Geschäftsbetrieb wichtigen Zwecken ist es Red Hat Mitarbeitern untersagt, ins Ausland zu reisen.

  • Alle Red Hat Mitarbeiter, die in Sperrzonen reisen, in Kontakt mit Personen kommen, die virusähnliche Symptome aufweisen oder diese selbst entwickeln, müssen sich für 14 Tage in eine freiwillige Quarantäne begeben.

  • Red Hat Mitarbeiter, die nicht mit COVID-19 infiziert sind, aber Krankheitssymptome entwickeln, sollten ihren Gesundheitsdienstleister kontaktieren, zu Hause bleiben, sich ausruhen und die Arbeit erst dann wieder aufnehmen, wenn sie frei von jeglichen Symptomen sind.

  • Wir haben bereits angekündigt, den Red Hat Summit 2020 als virtuelles Event abzuhalten und die für das Moscone Center in San Francisco geplante Veranstaltung abzusagen. Unsere Sales Kickoff Events für 2020 in Singapur, Prag und Dallas wurden ebenfalls in virtuelle Veranstaltungen umgewandelt. Darüber hinaus ist es Red Hat Mitarbeitern untersagt, externe Events oder Konferenzen mit mehr als 1000 Teilnehmern zu besuchen.

  • Alle Besichtigungen und nicht essenziellen Gruppenbesuche unserer Einrichtungen, darunter auch der Red Hat Tower, unser Firmensitz in Raleigh, N.C., sind bis auf weiteres ausgesetzt.

  • Dazu haben wir alle Veranstaltungen für Freiwilligengruppen bis Ende Mai abgesagt und die Red Hat Mitarbeiter gebeten, nicht an geplanten Events für Freiwilligengruppen oder -Teams oder ehrenamtlich an Veranstaltungen mit großen Besucherzahlen teilzunehmen. Red Hat Mitarbeiter setzen sich leidenschaftlich gerne für gute Zwecke ein, weshalb wir es bevorzugen, dass sie solche Tätigkeiten, wenn möglich, in Telearbeit ausführen.

Auch wenn sich die Interaktion zwischen Red Hat Mitarbeitern und untereinander, mit unseren Partnern, Kunden und Communities zeitweilig ändern wird, gehen wir nicht davon aus, dass COVID-19 die Verfügbarkeit unserer Produkte, Services oder Supportleistungen beeinträchtigen wird. Unser globales Support-Team hat bereits ein „Follow the Sun“-Prinzip von geografisch verteilten Standorten implementiert, um 24/7-Support für den Kunden sowie die geschäftliche Kontinuität unseres Unternehmens zu gewährleisten. Die Telearbeitsstrategie dieses Teams wurde umfassend getestet und sollte reibungslos funktionieren. Wie auch sonst stehen unseren Kunden verschiedene Optionen für die Kommunikation mit unserem Customer Experience and Engagement-Team unter https://access.redhat.com/ zur Verfügung. Aktuelle Infos zur Verfügbarkeit unserer Sites finden Sie unter https://status.redhat.com/. Sollten Sie eine kritische Situation eskalieren müssen, folgen Sie den Anweisungen unter https://access.redhat.com/support/escalation.

Red Hat verfügt über einen umfassenden Business Continuity-Plan bis auf die Geschäftsfunktionsebene. Dazu werden alle Kernfunktionen regelmäßig auf ihre geschäftliche Belastbarkeit geprüft, um einen kontinuierlichen Service für Kunden und Partner zu ermöglichen.

Es gibt in unserem Leben immer wieder Situationen, die uns daran erinnern, dass wir alle Menschen und Teil einer großen globalen Gemeinschaft sind. Und genau so eine Situation durchleben wir gerade. Mit den oben beschriebenen Schritten möchten wir unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner schützen, ihr Wohlbefinden gewährleisten und alles in unserer Macht Stehende tun, um die Ausbreitung dieses Virus so weit wie möglich einzudämmen.

Wir verfolgen die Entwicklung von COVID-19 genauestens, inklusive der Empfehlungen von CDC, WHO und anderen Gesundheitsbehörden, und aktualisieren diesen Blog fortlaufend mit neuen Informationen. Bis dahin sind unsere Gedanken bei all den Menschen auf der ganzen Welt, die vom Coronavirus betroffen sind. Diese Krise geht uns alle an.


About the author

Highlights

Das könnte für Sie von Interesse sein