Anmelden / Registrieren Konto

Red Hat Runtimes

Features und Vorteile

Runtimes und Frameworks

Red Hat Runtimes umfasst eine Reihe von Runtimes und Frameworks für stark verteilte Cloud-Architekturen wie z. B. Microservices.

Red Hat Runtimes bietet eine Reihe von cloudnativen Runtimes, darunter:

  • Quarkus - ein Kubernetes-natives Java™ Framework für Microservice und die serverlose Entwicklung
  • Vert.x – zur Entwicklung verteilter und reaktiver Anwendungen auf der Java™ Virtual Machine (JVM)
  • Thorntail – zur Entwicklung bootfähiger Java-Anwendungen, nur mit den Java EE Bibliotheken und Bootstrap Codes, die Sie wirklich brauchen
  • Node.js – eine vertrauenswürdige Plattform für die Entwicklung, das Hosting und die Skalierung serverseitiger JavaScript-Anwendungen
  • Spring Boot – zur Erstellung eigenständiger produktionsfähiger Spring-basierter Anwendungen.

Red Hat JBoss Enterprise Application Platform (EAP) bietet dazu eine Java™ EE-basierte Open Source Application Runtime, auf der Java-Anwendungen und -Services entwickelt, bereitgestellt und ausgeführt werden können.

Verteiltes In-Memory Caching

Mit Red Hat Data Grid, einer verteilten In-Memory NoSQL-Datastore-Lösung, können Sie Anwendungen flexibel entwickeln, Ihre Daten noch einfacher schützen und über eine unkomplizierte Disaster Recovery wiederherstellen. Mithilfe von In-Memory Caching können Ihre Anwendungen Daten noch schneller lesen, verarbeiten und analysieren. Mit einer Datenpartitionierung und Verteilung auf mehrere Cluster-Knoten kann eine lineare Skalierung weiter vereinfacht werden.

In-Memory Caching bietet einen verbesserten Datenzugriff und Messaging und damit eine zuverlässige Kommunikation zwischen bestehenden Anwendungen.

SSO-Authentifizierung (Single Sign-On)

SSO, das auf dem Keycloak-Projekt aufsetzt, bietet SSO-Funktionen, die auf gängigen Standards basieren, darunter SAML 2.0, OpenID Connect und OAuth 2.0. Auf diese Weise können Sie Unternehmenssicherheit für Ihre Webanwendungen gewährleisten.

Der SSO-Server kann als Identitäts-Provider auf SAML- oder OpenID Connect-Basis fungieren und über Ihr Unternehmens-Nutzerverzeichnis oder einen externen SSO-Anbieter Identitätsdaten abfragen oder über standardbasierte Tokens mit Ihren Anwendungen kommunizieren.

Messaging

Red Hat AMQ basiert auf dem Projekt Apache ActiveMQ Artemis und ist eine Java Messaging-Plattform für mehrere Protokolle, die auf einem asynchronen Kern aufsetzt und über ein schnelles, systemeigenes Journal für persistente Nachrichten verfügt.

AMQ Broker ist ein nachrichtenorientiertes Middleware-Programm, mit dem Daten zuverlässig zwischen bestehenden und neuen Anwendungen übertragen werden können. Es bietet Persistenz, Hochverfügbarkeit sowie moderne Warteschlangen und kann vollständig in Red Hat JBoss Enterprise Application Platform integriert werden.

Launcher-Service

Mit dem Launcher-Service kann der Nutzer Frontend-Anwendung (React, Angular, Vue.js), Backend Runtime (Node.js, Spring Boot, Thorntail, Vert.x) und Backend-Funktion (relationale Datenbank, HTTP API) auswählen. So lassen sich neue Apps mithilfe von Anwendungsgerüsten erstellen, während sich die Entwickler auf die Programmierung der Geschäftslogik konzentrieren und Anwendungen noch schneller bereitstellen können.

Bereit zur Entwicklung cloudnativer Anwendungen?