Anmelden / Registrieren Konto

Mehrere cloudnative Runtimes

Features und Vorteile

Jump to section

Cloudnative Entwicklung – mehr Effizienz und Flexibilität

Red Hat® Runtimes umfasst eine Sammlung cloudnativer Runtimes für die Entwicklung von Java™- oder JavaScript-Anwendungen auf Red Hat OpenShift®. Die Lösung bietet Portierbarkeit über mehrere Cloud-Infrastrukturen hinweg und ermöglicht Entwicklern den Einsatz von Microservices, Containern und DevOps-Automatisierung.

Schnelle und einfache Anwendungsentwicklung

Red Hat® Runtimes bietet einen schnellen und einfachen Einstieg dank seines webbasierten Launch Service. Mit ihm lässt sich die cloudnative Entwicklung auf Red Hat OpenShift beschleunigen. Für Sie ist das eine effiziente Methode zur Erstellung von Beispielanwendungen oder Boostern und deren Entwicklung und Bereitstellung auf OpenShift.

So können Sie den Launch Service nutzen:

  • Besuchen Sie developers.redhat.com/launch.
  • Wählen Sie Runtime und Mission für Ihre Anwendung.
  • Stellen Sie OpenShift bereit – manuell oder automatisch.

Vereinfachte Entwicklung

Mit Red Hat Runtimes wird die Entwicklung cloudnativer Anwendungen zum Kinderspiel. Die Lösung integriert die OpenShift-Funktionen mit dem Programmiermodell mehrerer Runtimes, darunter Service Discovery, externalisierte Konfigurationen und Fehlertoleranz. Red Hat Runtimes unterstützt Sie bei der Erstellung von HTTP-APIs, der Interaktion mit einer Datenbank sowie der Implementierung von Zustandsprüfungsmustern zur Beschleunigung der App-Entwicklung.

DevOps-Integration und -Automatisierung

Dank seiner Integration mit OpenShift bietet Red Hat Runtimes Entwicklern eine Self-Service-Plattform für die Provisionierung, Erstellung und Bereitstellung von Anwendungen und ihren Komponenten. Red Hat Runtimes lässt sich mit CI/CD-Tools (Continuous Integration/Continuous Delivery) wie Git, Maven und Jenkins integrieren. Es bietet die notwendige Sicherheit zur Optimierung von Kubernetes-Workflows sowie Funktionen für Load Balancing und automatische Skalierung mit richtlinienbasierter Kontrolle und Automatisierung.

Kubernetes-natives Java mit Quarkus

Quarkus ist ein Kubernetes-natives Java Framework für Java Virtual Machines (JVMs) und die native Kompilierung mit vollständigem Stack, mit dem Java speziell für Container optimiert wird. So entsteht eine effektive Plattform für Serverless-, Cloud- und Kubernetes-Umgebungen.

Reaktive Entwicklung mit Vert.x und Node.js

Eclipse Vert.x ist ein mehrsprachiges event-gesteuertes Anwendungs-Framework, das auf Java™ Virtual Machine ausgeführt wird. Bei Node.js handelt es sich um eine JavaScript-Runtime. Mit Vert.x und Node.js können Sie verteilte, reaktive Anwendungen entwickeln und ein event-gesteuertes, nicht blockierendes I/O-Entwicklungsmodell zur Verbesserung ihrer Kompaktheit und Effizienz bereitstellen. Beide ermöglichen die Erstellung reaktionsschneller Apps für eine große Anzahl an gleichzeitigen Nutzern und Events. Egal, ob Sie nun durch Hinzufügen oder Entfernen von Knoten vertikal oder horizontal skalieren, Ihre Anwendungen bleiben stets reaktionsschnell.

Strategische Flexibilität

Red Hat Runtimes unterstützt mehrere Runtimes, Sprachen, Frameworks und Architekturen. Die zertifizierte Interoperabilität mit Red Hat Application Services garantiert Ihnen die Flexibilität für die richtige Mischung an Services für Ihre Anwendung. Mit containerisierten Red Hat Runtimes entwickelte Apps befreien Sie vom Vendor Lock-in, da sie Unterstützung für Hybrid Cloud-Konfigurationen bieten.

Mehr Runtimes für die Jakarta EE-, Java Web- und Eclipse MicroProfile-Entwicklung

Die Sammlung cloudnativer Runtimes von Red Hat Runtimes bietet Entwicklern die notwendige Flexibilität zur Auswahl der richtigen Runtimes für ihre Entwicklungskomponenten.

Red Hat JBoss Enterprise Application Platform (EAP): JBoss EAP ist eine führende quelloffene Jakarta EE-basierte Anwendungs-Runtime zur Erstellung, Bereitstellung und Ausführung hoch transaktionaler Java-Anwendungen und -Services.

Red Hat JBoss Web Server: Red Hat JBoss Web Server ist ein eingebetteter Tomcat-Container zur Nutzung mit Spring Boot-Anwendungen.

Mit dem JBoss EAP Expansion Pack können Entwickler Eclipse MicroProfile-APIs verwenden, um auf Microservices basierende Anwendungen zu entwickeln und bereitzustellen.

Mehr über die Unterstützung von Red Hat für cloudnative Runtimes erfahren