Kontaktieren
Konto Anmelden

Der Ansatz von Red Hat für Site Reliability Engineering (SRE)

Wir helfen Kunden, Zeit zu sparen, schneller zu agieren und die Komplexität zu reduzieren

Unternehmen können effizienter handeln, wenn sie Cloud-Services mit SRE-Praktiken (Site Reliability Engineering) einsetzen, die IT-Abläufe in großem Umfang unterstützen.

Zu Abschnitt

Vorteile der Zusammenarbeit mit einem SRE-Team

Ein SRE-Team (Site Reliability Engineering) nutzt Software als Tool, um Systeme zu verwalten, Probleme zu lösen und Aufgaben in großem Umfang zu automatisieren. Wenn Sie die Cloud-Services von Red Hat® bei der Anwendungsentwicklung nutzen, werden Sie von einem SRE-Team unterstützt, das sich um die Sicherheit, Beobachtbarkeit, Performance, Skalierbarkeit und Kostenoptimierung Ihrer IT-Systeme kümmert.

Dedizierte Plattformverwaltung

Das Red Hat SRE-Team übernimmt die Verantwortung für die laufende Verwaltung Ihrer Anwendungsplattform und kümmert sich um deren Sicherheit. Konkret bedeutet dies, dass neue Services und Features entwickelt werden und für eine bessere Skalierbarkeit nach Möglichkeit automatisiert wird. Außerdem konzentriert sich das Team auf die dauerhafte Beobachtbarkeit und Zuverlässigkeit von Red Hat Clustern.

Das Red Hat SRE-Team unterstützt Ihre zentralen Plattformen, indem es Ihnen automatisierte Insights bietet, die Performance von Workloads verbessert und Ihnen bei der Umsetzung von Best Practices für die cloudnative Entwicklung hilft.

Die digitale Welt und Technologien entwickeln sich ständig weiter. Daher sollten Sie Ihre Ressourcen besser für Ihre zentralen Fähigkeiten und für Innovationen verwenden, als für die Verwaltung von Infrastruktur. Mit der Unterstützung des Red Hat SRE-Teams können Sie sich auf das konzentrieren, was Sie am besten können – auf die Arbeit, die Ihnen einen echten Wettbewerbsvorteil bietet.

Wir stellen vor: das Red Hat SRE-Team

Unterstützung durch das Red Hat SRE-Team

Das SRE-Team von Red Hat interagiert im Hintergrund mit vielen Teams. Die SREs sind damit wie ein Hub, an dem alles zusammenläuft: Sie verbinden die verschiedenen Personen miteinander und orchestrieren Events sowohl proaktiv als auch reaktiv, um Ihr IT-Erlebnis so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Die Aufgaben des SRE-Teams umfassen:

Entwicklung von Services

  • Management und Monitoring von gehosteten Red Hat OpenShift® Umgebungen
  • Entwicklung neuer Funktionen
  • Day-1-Operationen wie Entwicklung und Deployment verwalteter Cluster

Automatisierung im großen Umfang

  • Umfassende Automatisierung von Upgrades, Zertifizierungsmanagement, Leistungsskalierung usw.
  • Geringere Risiken, bessere Benutzererlebnisse und schnellere Bereitstellung dank wiederholbarer Prozesse

Transparenz und Zuverlässigkeit

  • Day-2-Operationen wie Lifecycle-Abläufe, Monitoring und Patching
  • Proaktive und reaktive Antworten für und von Kunden, Partnern, Cloud-Anbietern und Upstream Communities

Ein Tag im Leben eines SRE

SREs für Red Hat OpenShift Cloud Services kümmern sich im Hintergrund um einige wichtige Aufgaben.

Zusammenarbeit mit führenden Cloud-Anbietern

Unser Ziel ist es, Tools zu integrieren, die Ihr gesamtes System überschaubarer und effizienter machen – ohne Ihr IT-Portfolio zu verkomplizieren. Aus diesem Grund arbeitet unser SRE-Team mit führenden Cloud-Anbietern wie Amazon Web Services (AWS), Google Cloud und Microsoft zusammen.

Lösungen für Multi-Cloud-Umgebungen

Dank unserer strategischen Beziehungen zu den Produkt- und Engineering-Teams von AWS, Google und Microsoft können wir den Multi-Cloud-Anforderungen unserer Kunden mit den wichtigsten Cloud-Anbietern gerecht werden. Unsere Kunden profitieren von der Erfahrung mit verschiedenen Clouds, die das Red Hat SRE-Team durch die Verwaltung von OpenShift mit mehreren Cloud-Anbietern gewinnt.  

Das Red Hat SRE-Team verwaltet, skaliert und automatisiert Red Hat Anwendungen und Datenservices sowie OpenShift-Cluster als Teil des Portfolios von Red Hat Cloud Services. Dadurch können Sie sich auf die schnelle Entwicklung von Anwendungen konzentrieren und den Zeit- und Kostenaufwand für die Verwaltung dieser Anwendungen reduzieren. 

Durch die proaktive Überwachung und den Support des Teams können sicherere und stabilere Cluster bereitgestellt werden, als wenn Sie die Verwaltung unserer Anwendungsplattform selbst übernehmen würden. Wir können OpenShift-Cluster sowohl auf bestimmte Compliance-Zertifizierungen als auch auf Ihre eigenen Sicherheitsrichtlinien ausrichten.

Mit dem Red Hat SRE-Team können Sie die Kosten, den Lernaufwand und die laufenden Ressourcenbeschränkungen vermeiden, die auf Sie zukommen, wenn Sie die entsprechenden Aufgaben selbst erledigen.

Wie SRE zu Kundennutzen führt

Zugehörige Ressourcen

Icon-Red_Hat-Documents-Paper_Lined-A-Black-RGBDatenblatt

Red Hat SRE-Services

Icon-Red_Hat-Misc-Talk_Bubble_B-A-Black-RGBInterview

A RedMonk Conversation: Site Reliability Engineering at Red Hat

Icon-Red_Hat-Misc-Talk_Bubble_B-A-Black-RGBInterview

How SRE teams boost DevOps

Icon-Red_Hat-Documents-Paper_Checklist-A-Black-RGBCheckliste

Fünf Gründe für den Einsatz von Site Reliability Engineers

Cloud-Services von Red Hat

Red Hat Cloud Services

Red Hat Cloud Services umfassen gehostete und verwaltete Plattform-, Anwendungs- und Datenservices.

Red Hat OpenShift Service on AWS

Red Hat OpenShift Service on AWS ist ein vollständig gemanagtes und gemeinsam unterstütztes Angebot in AWS Public Cloud.

Microsoft Azure Red Hat OpenShift

Azure Red Hat OpenShift ist ein vollständig gemanagter Service, der gemeinsam von Microsoft und Red Hat entwickelt, verwaltet und unterstützt wird.