Kontaktieren

Success Story

Volkswagen Group entwickelt automatisierte Testumgebung

Überblick

Die Abteilung Electric Development der Volkswagen Group testet und verbessert die Technologien für intelligente, vernetzte Fahrzeuge. Um die Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Konsistenz der Tests zu erhöhen, entwickelte das Unternehmen mit den Technologien von Red Hat eine gemischte Testumgebung, die virtuelle und reale Tests kombiniert. Durch diese neue Umgebung und eine Architektur, die im Rahmen der Red Hat Open Innovation Labs erstellt wurde, konnte die Volkswagen Group die Integration von Komponenten verbessern, eine Self-Service-Provisionierung einführen und die Kosten für Systemtests um 50 % reduzieren.

 

Red Hat war dazu bereit, einfach loszulegen und mit neuen Ideen zu experimentieren – das war genau die richtige Einstellung und der Optimismus, den wir brauchten. Und wir wussten, dass wir mit dem Subskriptionsmodell den bestmöglichen Support für unsere speziellen Anforderungen bekommen würden.

Marcus Greul

Program Manager, Integration Platform, Passenger Cars R&D, Volkswagen Group

Herausforderung

Vereinfachung und Automatisierung der Komponententests

In der Abteilung Electric Development der Volkswagen Group werden ECUs (Electronic Control Units) getestet und angepasst, mit denen die elektronischen Systeme von Fahrzeugen gesteuert werden. Es gab jedoch verschiedene Faktoren, die diese Arbeit erschwerten. Die Volkswagen Group musste ihre Prozesse ändern, um die Zusammenarbeit mit den externen ECU-Zulieferern zu verbessern. Dafür suchte das Unternehmen nach einer standardisierten Architektur und einer virtualisierten, automatisierten Testumgebung.

Lösung

Eine virtuelle Umgebung mit Experten-Support

Die Gruppe probierte verschiedene technische Ideen aus und wandte sich dann mit einem Entwurf ihrer Version an Red Hat, um mit einem vertrauenswürdigen Anbieter zusammenzuarbeiten. Das Projekt begann mit einem 12-wöchigen praktischen Workshop der Red Hat Innovation Labs, bei dem der Kern der zukünftigen Software-Integrationsplattform der Volkswagen Group entwickelt und getestet wurde. Diese Plattform unterstützt frühe Integrationstests von Softwarefunktionen in großem Umfang über Red Hat OpenShift, einer Kubernetes-Container-Plattform für Unternehmen. Außerdem nutzte die Volkswagen Group Red Hat Training und erhielt technischen Support.

Ergebnis

Testen und Entwickeln

Durch die standardisierte Architektur und die virtuelle, automatisierte Testumgebung konnte die Volkswagen Group die Kosten für Systemtests um 50 % reduzieren. Die neue Plattform und agile Prozesse führten außerdem zu einer besseren Zusammenarbeit bei den Teams untereinander sowie zwischen den Teams und den Partnern. Volkswagen plant nun, seine Red Hat Software-Umgebung zu verbessern und zu erweitern, um aktuelle und zukünftige Innovationen weiter zu fördern. Dazu evaluiert das Unternehmen gerade die Entwicklung eines End-to-End-Integrationstests für sein Tochterunternehmen Cariad. Ziel ist, es den Wechsel vom Code-Commit zum Deployment bei Kundenfahrzeugen in nur 24 Stunden zu schaffen.

 


Siehe auch

BMW Group

Internationaler Automobilkonzern fördert autonomes Fahren mit Datenplattform

Ford

Ford Motor Company erhöht Produktivität mit Cloud-Plattform

servers

POSCO ICT entwickelt intelligente Fabrik mit Open Source-IT

Red Hat Innovators in the Open

Open Source fördert Innovationen. Diese Tatsache wird am besten am Beispiel von Red Hat Kunden veranschaulicht, die mit Open Source-Technologien neue Maßstäbe setzen. Wir nennen diese Unternehmen „Innovators in the Open“ und freuen uns, Ihnen deren Stories zu präsentieren.

Red Hat logoLinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen, verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache