Willkommen zu Red Hat

Folgen Sie aktuellen Entwicklungen in ihrer Nähe

Verpassen Sie nicht die neuesten Beiträge zu Red Hat Kunden weltweit:

STRATEGISCHE ALLIANZ: RED HAT UND AMAZON WEB SERVICES

Vorteile einer Infrastruktur-Modernisierung

Gemeinsam bieten Ihnen Red Hat und Amazon Web Services (AWS) Zugang zu einer sicheren, benutzerfreundlichen Plattform, die den wechselnden Anforderungen Ihres Unternehmens gewachsen ist. Ob in der Public Cloud oder in einer Hybrid Cloud-Implementierung mit Lósungen von AWS und Red Hat kónnen Sie von der Modernisierung Ihrer Infrastruktur profitieren, und darúber hinaus die Vorteile der Digitalisierung Ihres Gescháfts nutzen.

Dank unserer engen Zusammenarbeit versetzen Red Hat und AWS Unternehmenskunden in die Lage, hoch skalierbare gescháftskritische Anwendungen sicher in der Cloud auszufúhren, und somit Endbenutzern effektive Lósungen und einen Mehrwert zu bieten.

Terry Wise, Vice President, WW Alliances, Channels and Ecosystem

Vorteile

Erfahren Sie mehr über Red Hat auf Amazon Web Services

Problemloser Transfer

Mit Red Hat® Cloud Access können Sie Ihre Red Hat Subskriptionen in drei einfachen Schritten zu AWS transferieren.

  1. Prüfen Sie Ihre Berechtigung.
  2. Melden Sie sich an: Zur Anmeldung benötigen Sie die Nummer Ihres Red Hat Accounts und die Kontonummer bei Ihrem Cloud-Anbieter. Wenn Sie die Anbieter-Kontonummer nicht mehr wissen oder eine Neuanmeldung nötig ist, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter.
  3. Importieren Sie Ihre Images mit Unterstützung Ihres Cloud-Anbieters.

Einfach zu verwalten

Red Hat Enterprise Linux® auf AWS ist eine sichere und einheitliche Unternehmensplattform. Sie bietet APIs für zertifizierte Anwendungen und die Portabilität von Containern in physischen und virtuellen Umgebungen sowie Private und Public Clouds, wodurch eine offene Hybrid Cloud-Umgebung geschaffen wird. Das Management dieser Umgebung erfolgt über Red Hat CloudForms, mit dessen Hilfe sich Workloads bei sämtlichen Implementierungsoptionen verwalten und portieren lassen.

Flexibel

In der Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) können Unternehmen Red Hat Enterprise Linux mit nutzungsbasierter Abrechnung verwenden. AWS und Red Hat bieten eine offene, interoperable und flexible Plattform für die Implementierung von Cloud-Architekturen, die sowohl aktuelle als auch künftige Geschäftsanforderungen unterstützen. So erhalten Sie interoperable und einheitliche Lösungen in physischen und virtuellen sowie Private, Public und Hybrid Cloud-Umgebungen, um schneller skalierbare On-Premise- oder Cloud-Services bereitzustellen.

Sicher

Mit AWS und Red Hat Enterprise Linux können Sie die spezifischen rechtlichen und Compliance-Anforderungen Ihrer Branche erfüllen. Auf der Grundlage umfassender gemeinsamer Technologien und Richtlinien können Sie sichere Anwendungen in physischen, virtuellen und Cloud-Implementierungen erstellen. Dabei können Sie sich jederzeit auf die Unterstützung durch AWS und das weltweite Security Response Team von Red Hat verlassen.

Amazon Web Services

Amazon Web Services ist eine Sammlung von Cloud Computing-Services (auch Webservices genannt), die zusammen eine Cloud Computing-Plattform von Amazon.com bilden. AWS bietet ein breites Spektrum von Infrastrukturservices wie z. B. Rechenleistung, Storage-Optionen, Networking und Datenbanken, die auf Abruf in Sekundenschnelle bereitgestellt und nutzungsbasiert abgerechnet werden.

In AWS verfügbar

Über Red Hat Cloud Access können Sie bestimmte berechtigte Subskriptionen auf AWS übertragen:

  • Red Hat Enterprise Linux
  • Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA
  • Red Hat Enterprise Linux Container Host
  • Red Hat JBoss® Middleware
  • Red Hat CloudForms
  • Red Hat Gluster Storage
  • Red Hat OpenShift Container Platform

On-Demand-Images mit nutzungsbasierter Abrechnung sind verfügbar für:

  • Red Hat Enterprise Linux
  • Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA

Häufig gestellte Fragen

Red Hat Enterprise Linux ist ein leistungsstarkes, skalierbares Unternehmens-Betriebssystem für sicheres Computing. Red Hat Enterprise Linux für Amazon EC2 kombiniert Amazon EC2-Computing mit Red Hat Enterprise Linux.

Nein. Red Hat Enterprise Linux auf Amazon EC2 wird von Red Hat gepflegt und ist identisch mit der Version von Red Hat Enterprise Linux, die für die Installation auf physischer Hardware oder virtuellen Maschinen in Rechenzentren verfügbar ist. AWS-Kunden, die Red Hat Enterprise Linux auf Amazon EC2 ausführen, erhalten Zugriff auf Basis-Images (AMIs) und Updates von Red Hat.

Auf EC2 sind Red Hat Enterprise Linux 5.11, 6.7 und 7.2 sowie Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA 6.7 verfügbar. Eine Aufschlüsselung spezifischer Versionen und der entsprechenden AMI-IDs nach Region finden Sie in der AMI-Matrix oder im AWS Marketplace.

Ja. Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA ist jetzt im AWS Marketplace erhältlich. SAP hat Red Hat Enterprise Linux 6.6 für die Verwendung mit SAP HANA zertifiziert.

Red Hat Enterprise Linux ist in allen Regionen zur Verwendung mit nutzungsbasierter Abrechnung verfügbar. Mit Ausnahme von AWS GovCloud und China ist es außerdem über Red Hat Cloud Access in allen Regionen verfügbar.

Sie können Red Hat Enterprise Linux auf zwei verschiedene Weisen verwenden:

  1. Bestehende Red Hat Enterprise Linux Subskriptionen können Sie über Red Hat Cloud Access auf EC2 übertragen. Bei der Nutzung von Red Hat Cloud Access stehen Sie weiterhin in direkter Verbindung mit Red Hat, u. a. zum Vertrieb und den Red Hat Global Support Services. Weitere Informationen zu Red Hat Cloud Access für Amazon EC2 und zusätzliche Ressourcen finden Sie hier.
  2. Red Hat Enterprise Linux für die On-Demand-Nutzung auf Amazon EC2 mit nutzungsbasierter Abrechnung ist über eine Stundenpauschale ohne Verpflichtung oder über eine einmalige Vorauszahlung (reservierte Instanzen) erhältlich. Beide Optionen schließen die Gebühren für Amazon EC2-Computing und die Red Hat Enterprise Linux Subskription mit ein. Einzelheiten zu den Preisen für alle Instanzgrößen und AWS-Regionen finden Sie hier.

Die Einheitlichkeit von Updates und Patches in Ihrem Rechenzentrum und auf EC2 ist entscheidend für die Datensicherheit Ihres Unternehmens, und bildet einen wesentlichen Grundsatz der Open Hybrid Cloud von Red Hat. Daher bietet Red Hat Ihnen einfache Möglichkeiten zur Aktualisierung Ihrer Images auf EC2. Wenn Sie On-Demand-Images mit nutzungsbasierter Abrechnung auf EC2 verwenden, werden alle Updates und Sicherheitspatches direkt auf EC2 bereitgestellt.

Wenn Sie Red Hat Cloud Access verwenden, können Sie über Red Hat Satellite, Red Hat Network oder das Red Hat Customer Portal auf Updates zugreifen, um die Einheitlichkeit von Image-Updates in Ihrem Rechenzentrum und auf EC2 sicherzustellen.

Unsere Zusammenarbeit mit Amazon Web Services seit 2007 war auf unser Ziel konzentriert, für unsere Partner und Kunden die besten Open Source-Unternehmenslösungen in der Cloud bereitzustellen. Mithilfe von Amazon Web Services haben wir dieses Ziel erreicht, denn unser Angebot für unsere Partner und Kunden enthält sowohl die gewünschte Auswahl als auch Flexibilität.

Mark Enzweiler, Senior Vice President Global Channel Sales and Alliances, Red Hat

Zugehörige Ressourcen

Wie Adobe Systems Red Hat Enterprise Linux auf AWS verwendet
Adobe nutzt Red Hat Enterprise Linux und Amazon Web Services, um seine Lösungen als Software-as-a-Service (SaaS) anzubieten, was für Kunden eine einfachere Implementierung, niedrigere Gesamtbetriebskosten und kürzere Amortisierungszeiten mit sich bringt.

AWS-Management auf Enterprise-Niveau mit Red Hat CloudForms
Hybrid Cloud-Servicemodelle stellen Herausforderungen für IT-Mitarbeiter dar, die bereits zunehmend komplexe virtualisierte Infrastrukturen verwalten müssen. Erfahren Sie mehr über die unternehmensgerechte Cloud-Managementplattform Red Hat CloudForms, und die Steuerungs- und Automatisierungsfunktionen, die sie Ihrem IT-Team zur Verwaltung von Anwendungen in Public Clouds bietet.

OpenShift Dedicated auf AWS
Entdecken Sie Red Hat OpenShift Dedicated, das neueste Produkt für IT-Teams in Unternehmen, die mithilfe von Red Hat Technologie OpenShift-Instanzen auf AWS implementieren, verwalten und unterstützen möchten.

Kostenlos testen mit AWS Test Drive
Probieren Sie Red Hat Lösungen auf AWS schnell, einfach und kostenlos aus. Lösungen sind für Red Hat JBoss BPM Suite, Red Hat OpenShift Container Platform und Red Hat Gluster Storage verfügbar.

 

Erfahren Sie mehr über die Nutzung von Red Hat Produkten auf Amazon Web Services.