DO288

Red Hat OpenShift Development I: Containerizing Applications

Ort

Format What’s this?

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Kursbeschreibung

Containerisierte Anwendungen in einem OpenShift-Cluster entwerfen, entwickeln und bereitstellen

Im Kurs Red Hat OpenShift Development I: Containerizing Applications (DO288) werden Container als wesentliche Technologie für die Konfiguration und Bereitstellung von Anwendungen und Microservices vorgestellt. In diesem zweiten Kurs zur Entwicklung mit OpenShift erlernen Sie, wie man containerisierte Softwareanwendungen in einem OpenShift-Cluster konzipiert, entwickelt und bereitstellt.

Sie erfahren außerdem, wie sich die Produktivität der Entwickler mit der Red Hat OpenShift Container Platform weiter steigern lässt. Es handelt sich um eine containerisierte Anwendungsplattform, auf der Unternehmen Container-Bereitstellungen verwalten und ihre Applikationen mit Kubernetes skalieren können – unabhängig davon, ob Sie nun containernative Anwendungen schreiben oder bestehende Brownfield-Applikationen migrieren.

Dieser Kurs basiert auf der Red Hat OpenShift Container Platform 4.1.

Überblick über den Kursinhalt

  • Verwaltung und Ausführung von Anwendungs-Builds
  • Anpassung eines bestehenden Source-to-Image Basis-Image
  • Erstellung einer OpenShift-Vorlage
  • Erstellung von Zustandsprüfungen zur Überwachung und Verbesserung der Anwendungszuverlässigkeit
  • Erstellung und Bereitstellung einer Jenkins Pipeline für CI/CD (Continuous Integration/Continuous Deployment)
  • Erstellung und Bereitstellung cloudnativer Anwendungen für OpenShift

Zielgruppe für diesen Kurs

  • Entwickler von Unternehmensanwendungen
  • Funktionssicherheitsingenieure

Für diesen Kurs empfohlen

Inhalt

Kursinhalte

Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen in einem OpenShift-Cluster
Anwendungen mithilfe verschiedener Paketierungsmethoden in einem OpenShift-Cluster bereitstellen und ihre Ressourcen verwalten
Entwicklung containerisierter Anwendungen für OpenShift
Eine Containerisierungsmethode für eine Anwendung auswählen und einen Container erstellen, der in einem OpenShift-Cluster ausgeführt wird
Veröffentlichung von unternehmensfähigen Container-Images
Ein Unternehmens-Registry erstellen und Container-Images darin veröffentlichen
Management der Anwendungsentwicklung
Den OpenShift Build-Prozess sowie die Ausführung und Verwaltung von Builds beschreiben
Anpassung von Source-to-Image-Builds
Ein bestehendes S2I-Basis-Image anpassen und ein neues erstellen
Erstellung von Anwendungen aus OpenShift-Vorlagen
Elemente einer OpenShift-Vorlage beschreiben und eine Vorlage mit mehreren Containern erstellen
Management von Anwendungsbereitstellungen
Anwendungszustand überwachen und verschiedene Bereitstellungsstrategien für cloudnative Anwendungen nutzen
Implementierung von CI/CD Pipelines in OpenShift
Jenkins Pipelines für CI/CD (Continuous Integration/Continuous Deployment) mit OpenShift entwickeln und bereitstellen
Erstellung cloudnativer Anwendungen auf OpenShift
Cloudnative Anwendungen auf OpenShift entwickeln und bereitstellen
Hinweis: Aufgrund technischer Fortschritte und entsprechender Veränderungen bei den zugrundeliegenden Jobs kann der Kursinhalt variieren. Wenn Sie zu einem Thema Fragen haben oder eine Bestätigung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Trainingsexperten.
Ergebnisse

Auswirkungen auf die Organisation

Administratoren und Entwickler suchen ständig nach Wegen, um MVPs (Minimum Viable Products) noch schneller auf den Markt zu bringen. Genau aus diesem Grund sind Container und OpenShift zur optimalen Lösung für eine agile Anwendungsentwicklung und -bereitstellung geworden. Mit einer containerbasierten Architektur, die mit Kubernetes und Red Hat OpenShift orchestriert wird, lassen sich Anwendungszuverlässigkeit und -skalierbarkeit verbessern, die Entwicklungskosten verringern und Continuous Deployment (CD) optimieren.

Dieses Modul, das auf den Container-Grundlagen von Introduction to Containers, Kubernetes, and Red Hat OpenShift (DO180) aufsetzt, ist der erste OpenShift-Kurs für Entwickler. Er bietet eine Einführung in die organisatorische und digitale Transformation und demonstriert das Potenzial von DevOps in Verbindung mit einer containerbasierten Architektur.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage, die grundlegenden Konzepte der Containerisierung, Skalierung, Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen in der Red Hat OpenShift Container Platform zu verstehen. Dazu erlernen Sie folgende Kompetenzen:

  • Design von Images zur Containerisierung von Anwendungen
  • Anpassung von Anwendungs-Builds und Einsatz von post-commit Build Hooks
  • Erstellung einer Anwendungsvorlage für mehrere Container
  • Implementierung von Zustandsprüfungen zur Verbesserung der Systemzuverlässigkeit

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen

Nehmen Sie an diesem Kurs im Rahmen einer Red Hat Learning Subscription teil. Das Abonnement bietet Ihnen ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten On-Demand-Zugang zu unseren Online-Lernressourcen.