Suche
Deutsch
Deutsch
Anmelden Konto
Anmelden / Registrieren Konto
EX210

Red Hat Certified Specialist in Cloud Infrastructure Exam

Ort

Format Kursformate

Lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kursteilnehmer in der Red Hat Learning Community

Überblick

Wissenswertes

  • Absolvieren Sie Prüfungen ab sofort an jedem Ort – mit dem neuen Remote Exam-Format. Mehr erfahren

 

Prüfungsbeschreibung

Im Red Hat Certified Specialist in Cloud Infrastructure Exam (EX210) werden die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Erstellung, Konfiguration und Verwaltung von Private Clouds mit Red Hat® Enterprise Linux® und Red Hat® OpenStack Platform getestet. Der Schwerpunkt der Prüfung liegt dabei auf den Aufgaben, die zur Aufrechterhaltung eines funktionierenden Red Hat OpenStack Platform Clusters und zur Verwaltung der täglichen Abläufe erforderlich sind.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie die Zertifizierung als Red Hat Certified Specialist in Cloud Infrastructure, die auch auf die Qualifizierung zum Red Hat Certified Architect (RHCA®) angerechnet wird.

Diese Prüfung basiert auf der Red Hat OpenStack Platform 16.1.

Zielgruppe für diese Prüfung

Voraussetzungen für diese Prüfung

Ziele

Lerninhalte für die Prüfung

Um Red Hat Certified System Administrator in Red Hat OpenStack zu werden, müssen Sie Ihre Kompetenz bei der Ausführung folgender Aufgaben unter Beweis stellen:

  • Management der Red Hat OpenStack Platform Control Plane
    • Control Plane-Services managen
    • Control Plane wiederherstellen und Backup erstellen
    • Overclouds starten und anhalten
  • Management der Infrastruktursicherheit
    • Sichere End-to-End-Services managen
    • Dateibasierte Komponentensicherheit mit AIDE managen
  • Management der Nutzersicherheit
    • Integrierte IdM-Backend-Konfigurationen managen
    • Eingeschränkten Servicezugriff managen
    • Projektorganisation managen
    • Red Hat OpenStack Platform Domains für eine Client-Organisation erstellen
    • Tokenschlüssel managen
    • Nutzerrollen anpassen
  • Management von Ressourcen zur Anwendungsbereitstellung
    • Images und Flavors managen
    • Images erstellen und anpassen
    • Instanzen während der Bereitstellung initialisieren
  • Management von Storage auf der Red Hat OpenStack Platform
    • Dedizierte Ceph Storage Cluster der Red Hat OpenStack Platform managen
    • Storage-Entscheidungen auf der Red Hat OpenStack Platform implementieren
    • Ceph Storage Cluster managen
    • Storage-Infrastrukturen konfigurieren
    • Swift-Storage managen
  • Management von Netzwerkfunktionen
    • OVN-Services (Open Virtual Networking) konfigurieren
    • Gemeinsam genutzte Netzwerke erstellen und managen
  • Management von Rechenknoten-Operationen
    • Rechenknoten verwalten
    • Computing-Ressourcenkapazität managen
    • Hyperkonvergente Ressourcenkapazität managen
    • Workloads von Rechenknoten neu ausgleichen
  • Überwachung von Operationen
    • Service Telemetry Framework (STF) implementieren
    • Ablauf von Red Hat OpenStack Platform Services und Komponentenprotokollierung verstehen
  • Automatisierung der Cloud-Anwendungsbereitstellung
    • Anwendungsbereitstellung in großem Umfang managen
    • HOT-Vorlagen (Heat Orchestration Template) schreiben
    • Anwendungen mit Ansible bereitstellen
    • Anwendungs-Stacks mit Load Balancing erstellen
  • Problembehebung bei Operationen
    • Probleme diagnostizieren
    • Gängige zentrale Probleme beheben
    • Heat-Stack-Events nachverfolgen und Fehler beheben

Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne weiteres Eingreifen bestehen bleiben.

Erforderliche Vorkenntnisse

Vorbereitung

Als Vorbereitung empfehlen wir die Kurse Red Hat OpenStack Administration I: Core Operations for Cloud Operators (CL110) und Red Hat OpenStack Administration II: Infrastructure Configuration for Cloud Administrators (CL210). Die Teilnahme an diesen Kursen ist nicht vorgeschrieben. Es kann auch nur die Prüfung abgelegt werden.

Auch wenn die Teilnahme an Red Hat Kursen einen wichtigen Teil der Prüfungsvorbereitung darstellt, ist sie keine Garantie für das Bestehen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und Eignung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Zur Systemadministration für Red Hat Produkte sind zahlreiche Bücher und andere Ressourcen erhältlich. Eine offizielle Empfehlung zur Nutzung solcher Materialien für die Vorbereitung auf die Prüfungen geben wir jedoch nicht. Dennoch kann sich weiterführende Literatur stets als hilfreich erweisen.

Prüfungsformat

Diese Prüfung ist eine leistungsbasierte Bewertung der Kenntnisse und Kompetenzen rund um die Red Hat OpenStack Platform. Die Prüfungsteilnehmer führen dabei eine Reihe von Aufgaben in der Systemadministration durch, die sich auf die Konfiguration und Verwaltung einer Red Hat OpenStack Platform Cloud beziehen, und werden anschließend dahingehend beurteilt, ob spezifische objektive Kriterien erfüllt wurden. Im leistungsbasierten Test führen die Teilnehmer Aufgaben durch, die mit Tätigkeiten aus ihrem Arbeitsalltag vergleichbar sind.

Bekanntgabe von Prüfungsergebnissen

Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. Red Hat erlaubt Prüfern oder Trainingspartnern nicht, den Teilnehmern die Ergebnisse direkt mitzuteilen. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von drei US-Werktagen mitgeteilt.

Die Prüfungsergebnisse werden in Form von erreichten Punktzahlen in den einzelnen Prüfungsteilen mitgeteilt. Red Hat erteilt keine Informationen über einzelne Prüfungselemente und gibt auch auf Anfrage keine weiteren Auskünfte.

Empfohlene Anschlusskurse oder Prüfungen