Anmelden / Registrieren Konto

APIs

Gute Gründe für das API-Management von Red Hat

Mit Red Hat erhalten Sie modulare, kompakte und umfassende Open Source API-Lösungen mit offenen Standards, die lokal oder in der Cloud verfügbar sind.

Keine App ist eine Insel

Will heißen, Anwendungen alleine bieten keine Geschäftswerte, zumindest keine langfristigen. Dazu müssen sie mit Ihren aktuellen und zukünftigen Technologieinvestitionen integriert bzw. Bestandteil Ihrer Unternehmensstrategie sein.

Wir wissen auch, dass Sie zwecks Erhaltung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit die Herausforderung bewältigen müssen, Ihren Kunden umgehend neue Erfahrungen bereitzustellen. Was aber, wenn Ihre neue App nicht effizient mit Ihren Legacy-Investitionen integriert ist? Und wie können Sie eine proaktive, flexible und einheitliche API-Sicherheit implementieren?

Im Endeffekt benötigen Sie eine Lösung, mit der Sie Integrationen schnell und wiederholbar einbinden und kontinuierlich verwalten können.

Wohl durchdachte und gut verwaltete APIs ermöglichen eine schnelle Integration Ihrer neuen Produkte und Services und gewährleisten gleichzeitig umfassende Kontrolle und Sicherheit. Mit ihnen können Sie Ressourcen wiederverwenden und sind beim Design neuer Tools und Produkte flexibler. Softwarearchitekturen lassen sich effizienter ausführen, wenn APIs die Kommunikation zwischen Dutzenden von digitalen Touchpoints vereinfachen.

Trotzdem kann sich die Implementierung und Verwaltung von API-Integrationen als schwierig gestalten. So bietet Ihre Lösung für technisch nicht so versierte Nutzer womöglich keine Unterstützung. Oder Sie verfügen über eine iPaaS-Lösung, die dies zwar bewerkstelligt, aber zur Erweiterung/Anforderung bestehender oder neuer Services einen zentralen Hub verwenden muss, was wiederum die Effizienz Ihres Teams beeinträchtigt. Wenn Ihre APIs öffentlich (z. B. zur Monetarisierung wie die Google Maps API) ausgerichtet sind, müssen Sie wissen, wie Zugriff und Verwendung kontrolliert werden. Schließlich benötigen Sie eine API-Infrastruktur, die skalierbar ist, also zusammen mit Ihrem Unternehmen wachsen kann. Mit einem API-zentrierten Ansatz der agile Integration lassen sich APIs äußerst rentabel einsetzen.


Was macht Red Hat so anders?

Red Hat bietet modulare, kompakte und umfassende API-Managementlösungen. Viele andere Unternehmen aber auch, sagen Sie. Stimmt. Aber all unsere Technologielösungen basieren auf Open  Source/offenen Standards und sind lokal, in der Cloud oder in Hybrid-Umgebungen verfügbar. Aufgrund unseres Engagements für Open Source-Technologien durchläuft unser Portfolio umfangreiche Tests durch unsere breitgefächerte Community von Anwendern, darunter Red Hat Techniker, Kunden, unabhängige Software- und Hardwareanbieter sowie Partner. Die Arbeitsweise und Philosophie von Red Hat folgt dem Open Source-Prinzip.

Unsere API-Lösungen sind auf Wiederverwendbarkeit und IT-Agilität ausgelegt und nutzen eine Managementoberfläche, mit der Sie messen, überwachen und skalieren können. Mit einem Wort: eingebaute Zukunft.

Unsere API-Managementlösungen

Management Ihrer APIs mit 3scale

Red Hat® 3scale API Management ist eine API-Verwaltungsplattform, auf der Ihre APIs gemeinsam verwendet, gesichert, verteilt, gesteuert und monetarisiert werden können. Dazu unterstützt sie Hybrid-Architekturen (On-Premise, in der Cloud oder eine Kombination aus beiden) und bietet höchste Skalierbarkeit. Sie möchten den Zugriff auf Ihre APIs öffentlich bereitstellen und monetarisieren? Über das integrierte Entwicklerportal und die Plattformintegration mit Stripe, Baintree und Adyen können Sie eine einfache End-to-End-Fakturierung zwischen API-Kunden und Anbietern durchführen.

3scale API Management besteht aus zwei Schichten: dem API-Programmmanagement und der Steuerung des API-Datenverkehrs. Herkömmliche Methoden der Verkehrssteuerung nehmen mehr Zeit in Anspruch, weil stets der gesamte API-Aufruf authentifiziert werden muss. Mit der neuen Schicht der Verkehrssteuerung aber muss lediglich der Header des eingehenden Aufrufs geprüft werden, sodass der Datenverkehr viel schneller gescannt und authentifiziert werden kann. Durch die Steuerung von Zugriff, Richtlinien und Datenverkehr können Daten einfach authentifiziert, Einschränkungen per Richtlinie sowie Rate-Limits durchgesetzt, Backend-Services gesichert und Zugriffsebenen erstellt werden.

Die zwei Schichten kommunizieren asynchron über konfigurierbare Cache-Strategien des API-Gateways miteinander. Wenn also die Konfiguration der API-Managementrichtlinien aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist, wird das API-Programm nicht verlangsamt, sondern bleibt funktionsfähig. Weil API-Manager und -Gateway voneinander getrennt sind, können Sie unabhängig davon skalieren und komplexere Implementierungsoptionen unterstützen.

3scale API Management bietet ein zentrales benutzerfreundliches und individuell anpassbares Entwicklerportal mit allen notwendigen Tools (Konto- und App-Management, Analysen, API-Schlüsselmanagement etc.) sowie ein interaktives API-Dokumentationstool für die Live-Untersuchung von APIs. Dazu stellt Ihnen eine Analyse-Engine alles zur Verfügung, was Sie über die API-Performance und -Datenverkehrsmuster wissen müssen. Mithilfe eines interaktiven API-Dokumentationstools können Entwickler APIs live untersuchen. Eine Analyse-Engine stellt Ihnen alles zur Verfügung, was Sie über die API-Performance und -Datenverkehrsmuster wissen müssen. Schlussendlich können Sie APIs auf unterschiedliche Weise in verschiedene Produkte „packen“ bzw. unterschiedliche Richtlinien für verschiedene API-Kunden definieren und konfigurieren. Auf diese Weise lassen sich auf Basis der APIs spezielle Geschäftsmodelle flexibel erstellen und so unterschiedliche Kundenbedürfnisse erfüllen.

Einstieg

Damit interne oder externe Nutzer Ihre APIs leichter miteinander teilen, sichern, kontrollieren, verteilen und monetarisieren können

Integrieren Sie Ihre IT-Assets mit Fuse

Red Hat Fuse ist eine verteilte Integrationsplattform, mit der Integrationsexperten, Anwendungsentwickler und geschäftliche Nutzer zusammenarbeiten und unabhängig verbundene Lösungen entwickeln können. Es bietet eine API-zentrierte Entwicklung in einer cloudnativen Umgebung, wodurch sich Services und Integrationen einfacher erweitern und wiederverwenden lassen. Aufgrund der Hybridarchitektur und Container-Technologie können die Nutzer in dem Wissen in ihren bevorzugten Umgebungen arbeiten, dass sie ihre Arbeit überall teilen und nutzen können − lokal, in der Cloud oder einer Kombination aus beiden. Die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Nutzern wird durch eine gemeinsame benutzerfreundliche Plattform unterstützt, die für eine klare und konsistente Governance sorgt.

In den vergangenen 15 Jahren war der Industriestandard für Unternehmensintegration ein Enterprise Service Bus, der nicht selten zentral implementiert und von einem einzelnen Team der IT-Abteilung verwaltet wurde, das dann auch für die Integrationsanforderungen des gesamten Unternehmens verantwortlich war. Dieses Team war dann für die Integrationsanforderungen des gesamten Unternehmens verantwortlich. Dieses Modell bietet Effizienz und Kontrolle für Integrationsimplementierungen und eignet sich für bestimmte Use Cases, lässt jedoch moderne Praktiken wie DevOps und agile Workflows kaum zu. Heute sind es viel kleinere Teams, die für Innovationen zuständig sind und dabei kollaborativ und mit viel kürzeren Implementierungsintervallen arbeiten. Wenn Ihr Team agil arbeiten soll, müssen Sie es mit einer geeigneten API-Integrationslösung unterstützen. Mit Fuse und seinen über 200 Konnektoren können Sie einfach alles integrieren, von Altsystemen bis hin zu Partnernetzen.

Auf der Low-Code-Oberfläche können vordefinierte Integrations- und Servicemuster verwendet und im Self-Service neue Geschäftslösungen per Drag-and-Drop erstellt werden. So können die verschiedensten Benutzer gemeinsam und gleichzeitig unabhängig arbeiten und ältere Apps, APIs und IoT-Geräte zu einer integrierten Lösung vereinen. Mithilfe von Automatisierung wird sichergestellt, dass einzelne Services routinemäßig getestet, gesichert und zur Verfügung gestellt werden und Ihre Teams so für eine kontinuierliche Bereitstellung sorgen können.

Einstieg

Eine verteilte cloudnative Integrationsplattform, die APIs miteinander verbindet – lokal, in der Cloud und überall dazwischen.

Agile Integration für das cloudfähige Unternehmen von heute

41 %

aller Unternehmen mit entsprechenden Erfahrungen machen die Cloud zur Priorität Nr. 1

40 %

aller Befragten nutzen lokale Anwendungs- oder Datenintegration bzw. API-Management

54 %

aller Teilnehmer mit Erfahrungen bezüglich von Cloud-Projekten haben 2017 für die Entwicklung benutzerdefinierter Apps Microservices eingesetzt

Sie nehmen uns das nicht ab? Müssen Sie auch nicht.

Lassen Sie sich von einigen wahren Geschichten aus dem Luftfahrtsektor überzeugen. Erfahren Sie, wie eine gute API-Lösung Ihrem Unternehmen mehr Agilität, Effizienz und Skalierfähigkeit verleihen kann.

Wir hatten unsere Bedenken hinsichtlich der Ausführung unserer offenen Flug-API auf unserer Haupt-Infrastruktur. Und weil unser aktuelles System einfach nicht genügend Skalierbarkeit bot, haben wir die Möglichkeit einer Unternehmens-Cloud geprüft.

Mechiel Aalbers, Senior Technical Application Coordinator, Flughafen Schiphol, Amsterdam

Mit den Open  Source-Technologien von Red Hat können wir Probleme bewältigen und haben dabei jederzeit ein klares Bild von den verfügbaren Ressourcen.

Tobias Mohr, Head of technology & infrastructure, Aviator, Lufthansa Technik

Offene Innovation mit Red Hat

Die API-Lösungen von Red Hat werden auch im Hinblick auf die Open  Source-Communities unterstützt. Das bedeutet, das immer mehr Menschen auf offene, transparente und freie Art und Weise an der Entwicklung von Problemlösungssoftware arbeiten. Aber Open Source an sich garantiert noch keine Innovation.

Echte Innovationen entwickeln sich durch den Austausch von Ideen und durch Zusammenarbeit, wenn Probleme gelöst werden müssen. Das ist genau das, was auf Community basierende Open Source bietet. Und genau hier kommt Red Hat Open Innovation Labs ins Spiel. Tauchen Sie mit Ihrem Team (drei bis sechs Ihrer Entwickler) in unsere intensive, hoch fokussierte Residency ein, um zu erfahren, wie Sie mithilfe von Red Hat per API verbundene Anwendungen entwickeln können.