Konto Anmelden
Jump to section

Was ist Edge-Architektur?

URL kopieren

Edge-Architektur ist eine verteilte Computing-Architektur, die alle im Edge Computing aktiven Komponenten umfasst – alle Geräte, Sensoren, Server, Clouds usw. – überall dort, wo Daten am äußeren Netzwerkrand verarbeitet oder verwendet werden. 

Edge Computing bezieht sich auf das Computing, das an dem Ort durchgeführt wird, der den Daten oder Endbenutzern eines Systems am nächsten ist – wo Informationen her kommen oder hin gesendet werden. Die Edge-Architektur ermöglicht eine schnellere Verarbeitung durch reduzierte Latenzzeiten und Verzögerungen. Anwendungen und Programme, die am Edge ausgeführt werden, können schneller und effizienter arbeiten, was zu einem besseren Benutzererlebnis und einer verbesserten Performance führt. 

 

Wenn Sie beispielsweise ein Transportunternehmen sind, kann Ihr „Edge“ eine von mehreren Laderampen sein, an denen Sendungen umgeschlagen werden. Dort werden die Waren überprüft, bevor sie die Rampe verlassen, und entsprechende Daten werden gemanagt, gesammelt und übertragen. Der Hauptsitz des Unternehmens mit dem Hauptrechenzentrum kann kilometerweit entfernt sein. Doch der Edge ist der Ort, an dem die App-Verarbeitung stattfindet. 

Die Edge-Computing-Architektur umfasst ein IT-Ökosystem von Infrastrukturkomponenten, die vom zentralen Standort des Rechenzentrums oder Hauptservers eines Unternehmens nach außen über alle Edge-Standorte verteilt wurden, als Teil des holistischen Deployments einer Organisation. 

 

Dazu gehören Computing- und Storage-Kapazitäten, Anwendungen, Geräte und Sensoren sowie die Netzwerkkonnektivität zurück zum zentralen Rechenzentrum oder zur Cloud, die mit IoT-Geräten (Internet of Things) zusammenarbeitet. 

 

Die Geräte und Sensoren sind der Ort, an dem Daten gesammelt bzw. verarbeitet werden. Sie verfügen über gerade genug Bandbreite, Speicher, Verarbeitungskapazität und Funktionalität sowie Computing-Ressourcen, um Daten in Echtzeit mit wenig oder gar keiner Hilfe von anderen Teilen des Netzwerks zu sammeln, zu verarbeiten und auszuführen. Die Konnektivität mit dem Netzwerk ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Gerät und einer Datenbank an einem zentralen Ort. 

 

Horizontal skalierte, lokale Edge-Server oder Rechenzentren können leicht verschoben werden und können an vergleichsweise kleinen Remote-Standorten untergebracht werden. Flexibilität und Skalierbarkeit sind unabdingbar, wenn sich die Anforderungen eines Unternehmens ändern und wachsen. Flexible Topologieoptionen für kleinere Räume oder unterschiedliche Umgebungsanforderungen, einschließlich Stromversorgung/Kühlung und Netzwerkkonnektivität nach Bedarf sind nur ein Teil dessen, was Red Hat für Edge Computing bietet.

Wenn es darum geht, Ihre eigene Edge-Architektur zu erstellen, müssen Sie eine Sammlung von Komponenten zusammenstellen, die die besonderen Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllen, wo auch immer sich Ihr Edge befindet und wie viele Geräte, Clouds, Server, Sensoren usw. benötigt werden. Das kann Sie vor eine große Herausforderung stellen. 

 

Die Edge-Computing-Lösungen von Red Hat vereinfachen Abläufe durch automatische Provisionierung, Verwaltung und Orchestrierung und ermöglichen Ihnen, sich auf das zu konzentrieren, was für Ihr Unternehmen als Nächstes ansteht. In Verbindung mit unserem Partnernetzwerk können wir Ihnen helfen, die Herausforderungen zu bewältigen, die mit dem Deployment von Edge-Geräten verbunden sind, wo immer Sie sie auf der Welt benötigen, um den besten Edge-Stack für Ihr Unternehmen aufzubauen.


Red Hat Enterprise Linux ist das konsistente und flexible Betriebssystem, mit dem Sie alles von Unternehmens-Workloads in Ihrem Rechenzentrum bis hin zu Geräten zur Modellierung und Analyse am Edge ausführen können. Red Hat OpenShift bietet dazu die passende Plattform, die Sie für Entwicklung, Deployment und Management containerbasierter Anwendungen in jeder Infrastruktur oder Cloud benötigen – einschließlich privater und öffentlicher Rechenzentren und Edge-Standorte.

Weiterlesen

Artikel

IoT und Edge Computing

Das Internet of Things (IoT) braucht Rechenleistung in unmittelbarer Nähe von physischen Geräten und Datenquellen. Edge Computing bietet diese lokalen Datenverarbeitungs- und Speicherquellen für das IoT.

Artikel

Was ist Edge Computing?

Edge Computing ist Computing, das nahe am physischen Standort des Nutzers oder der Datenquelle stattfindet.

Artikel

Edge Computing in der Telekommunikation

Viele Telekommunikationsanbieter modernisieren ihre Netzwerke, um neue Einnahmequellen zu erschließen. Edge Computing spielt dabei eine wichtige Rolle.

Mehr über Edge Computing erfahren

Produkte

Red Hat Enterprise Linux

Eine stabile, bewährte und vielseitige Plattform, auf der neue Anwendungen entwickelt, Umgebungen virtualisiert und eine Hybrid Cloud erstellt werden kann, die mehr Sicherheit bietet.

Red Hat OpenShift

Eine unternehmensfähige Kubernetes-Container-Plattform, auf der Operationen für den gesamten Stack automatisiert werden, um Hybrid Clouds, Multi-Clouds und Edge-Deployments noch einfacher verwalten zu können.

Red Hat Edge

Ein Portfolio mit Unternehmenssoftware, die für schlanke Deployments am Netzwerkrand optimiert wurde.

Ressourcen

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.

Red Hat logo LinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen, verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache

© 2022 Red Hat, Inc. Red Hat Summit