Konto Anmelden
Jump to section

Edge Computing mit Red Hat Enterprise Linux

URL kopieren

Das Betriebssystem Red Hat® Enterprise Linux® bietet eine konsistente, flexible und sicherheitsorientierte Plattform, beschleunigt die Datenbereitstellung und treibt Innovationen für Ihre Unternehmens-Workloads am Netzwerkrand voran. Die optimierte Plattform unterstützt Sie beim effizienten Management Ihrer Edge-Systeme über eine zentrale Schnittstelle, die Daten und Geräte an der Basis miteinander verbindet und Ihnen die Insights gewährt, die Sie für kluge Geschäftsentscheidungen in Echtzeit benötigen.

Red Hat Enterprise Linux bietet eine konsistente Ebene für inkonsistente Edge-Umgebungen und ermöglicht Ihnen eine sichere Skalierung von Edge-Workloads mit zuverlässigen Updates und intelligenten Rollbacks. Die Plattform bietet durch die Darstellung Ihrer Anforderungen im Upstream einen unterstützten Zugriff auf Open Source-Innovationen sowie stabile, effiziente Updates am Edge. IT-Teams können Hybrid Cloud-Infrastrukturen ausweiten und Hunderttausende von Knoten steuern.

Edge in wenigen Worten

Beim Edge Computing werden Compute-Ressourcen an die Endpunkte eines Netzwerks verteilt, während bei Bedarf zentrale Ressourcen genutzt werden. Auf diese Weise können aktionsfähige Erkenntnisse, die auf zeitkritischen Daten basieren, rasch zur Verfügung gestellt werden.

Datenzentrierte Innovation setzt voraus, dass Unternehmen möglichst nah am Punkt der Datenerzeugung operieren. Dazu transformieren Unternehmen das herkömmliche Rechenzentrum in ein dezentrales Computermodell, auch bekannt als Edge Computing.

Unternehmen profitieren von einer besseren Datenverarbeitung, der Unterstützung latenzempfindlicher Anwendungen, der Überbrückung von Altsystemen, der Modernisierung von Anwendungen und Mobilfunknetzen (wie 5G) sowie der Nutzung von Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML), um Trends zu erkennen und bessere Produkte und Services anzubieten. 

Wenn Unternehmen ihre Infrastruktur auf Red Hat Enterprise Linux standardisieren, können sie die Komplexität und die Sicherheitsrisiken reduzieren, die mit Workloads am Netzwerkrand verbunden sind. Gesamtwartungskosten können gesenkt, Innovationszyklen verkürzt und die Verfügbarkeit verbessert werden.

Red Hat Enterprise Linux bietet die Möglichkeit, auf ein komplettes Portfolio von Funktionen zu standardisieren, die über das Betriebssystem hinausgehen: Container-Orchestrierung mit Red Hat OpenShift, Automatisierung mit Red Hat Ansible® Automation Platform, Management, Middleware, Storage sowie ein Netzwerk von Technologiepartnern und Services – also eine rundum optimierte Edge-Lösung.  

 

Mini-Serverräume, die nur wenig Hardware umfassen und in aller Welt verteilt sind, bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich. Unternehmen sollten sich überlegen, wie sie je nach ihren geschäftlichen Anforderungen einige (oder alle) der folgenden Herausforderungen beim Edge Deployment meistern können:

  • Skalierbarkeit: Bei Edge Deployments müssen Hunderttausende von Knoten und Clustern an Orten verwaltet werden, an denen es nur wenig oder gar kein IT-Personal gibt, wie etwa auf einer Bohrinsel, in Hochgeschwindigkeitszügen, an Geldautomaten oder in Flugzeugen. Dies erfordert eine zentralisierte Methode zur Bereitstellung und Verwaltung.

  • Interoperabilität: Die Interoperabilität innerhalb einer Hardware- und Softwareumgebung mit mehreren Anbietern ist für die Verwaltung und Replikation hochkomplexer Lösungen unerlässlich. Eine flexible Plattform ermöglicht auch die Verlagerung von Workloads an den Netzwerkrand. 

  • Konsistenz: Edge-Standorte sollten konsistent und sicher verwaltet und aktualisiert werden, um Datenpannen bei und die Übernahme von Remote-Systemen zu vermeiden. Eine konsistente Standardisierung von Hardware und Software kann das Deployment vereinfachen und wiederholbare Systeme für die Infrastruktur-Operations-Teams bereitstellen.

  • Sicherheit: Edge-Deployments erfordern sowohl physische als auch digitale Sicherheit, um Daten und Unternehmen zu schützen. Ein mehrschichtiger, tiefgreifender Sicherheitsansatz nutzt die Funktionen jeder Schicht in der Umgebung – sowohl der physischen Hardware als auch der Anwendungen – sowie die dazwischen liegenden Entwicklungs- und Betriebsprozesse.

Ein Betriebssystem, das das Deployment, die Operationen und die Portabilität von Workloads vereinfachen und die Komplexität reduzieren kann, ist ideal für die Verlagerung von Workloads an den Netzwerkrand. Red Hat Enterprise Linux wurde für Unternehmens-Workloads entwickelt, die langfristig Stabilität und Sicherheit in einem großen IT-Ökosystem benötigen, das sich aus verschiedenen zertifizierten Hardware-, Software-, Cloud- und Service-Anbietern zusammensetzt. 

Red Hat Enterprise Linux ist die Basis für alle unsere Software-Lösungen. Sind Sie bereit, Ihre Edge-Deployments durch Automatisierung oder containerisierte Microservices zu optimieren? Red Hat Enterprise Linux steht Ihnen als Betriebssystem für unternehmensfähige Open Source-Software zur Verfügung.

Mit Image Builder können IT-Teams benutzerdefinierte, Edge-optimierte Betriebssystem-Images schnell erstellen, bereitstellen und problemlos über den gesamten Lifecycle des Systems pflegen. Image Builder ist über Red Hat Enterprise Linux verfügbar und beinhaltet alles, was Sie zum Ausführen von Edge-Workloads an bestimmten Standorten brauchen. Diese Images können für einzelne Edge-Workloads angepasst werden, so bleiben die Edge-Deployments konsistent, skalierbar, sicher und richtlinienkonform.

Das Edge-Management von Red Hat Enterprise Linux hilft bei der sicheren Verwaltung und Skalierung von Deployments am Netzwerkrand und bietet Kontrolle und Sicherheit in vielen Phasen des Edge-Systems. Profitieren Sie von den Vorteilen der Zero-Touch-Provisionierung, der Systemzustandsanzeige und der schnellen Behebung von Sicherheitsmängeln über eine einzige Schnittstelle.

Betriebssystem-Image-Updates werden auf jedem Edge-Gerät im Hintergrund ausgeführt. Dadurch wird sichergestellt, dass Workloads unterbrechungsfrei ausgeführt werden. Außerdem wird die Latenzzeit reduziert, die bei manuellen Aktualisierungen/Patches gewöhnlich entsteht. Durch dieses Remote Mirroring von Geräte-Updates erfolgen Installationen während einer geplanten Ausfallzeit oder zu einem vom Geräteeigentümer festgelegten Zeitpunkt. Dieser Ansatz lässt sich auf Hunderttausende von Edge-Geräten übertragen und erhöht die Resilienz von Workloads, da immer ein stabiles Update erfolgt.

Mit Red Hat Enterprise Linux können Edge-Systeme mit geringer Bandbreite oder eingeschränkter intermittierender Konnektivität mittels Delta-Updates über rpm-ostree die Betriebszeit und Sicherheit aufrechterhalten. Das datenreduzierte Paketierungssystem überträgt nur aktualisierte Bits (so genannte Deltas) für App-Updates und nicht das gesamte Betriebssystem. Dadurch werden App-Netzwerkressourcen freigehalten und die allgemeine Zuverlässigkeit von Edge-Systemen erhöht.

Erstellen Sie mit dem Greenboot-Framework benutzerdefinierte Zustandsprüfungen, die während des Systemstarts automatisch ausgeführt werden. Diese Prüfungen stellen sicher, dass die Anwendungen, Services und Programme im Betriebssystem ordnungsgemäß funktionieren – auf allen Edge-Geräten. Und wenn eine Zustandsprüfung fehlschlägt, wird das Betriebssystem auf den vorherigen Zustand zurückgesetzt, um Systemausfälle zu verhindern. Diese intelligenten Rollbacks von Red Hat Enterprise Linux sorgen dafür, dass alle Komponenten stets in Betrieb bleiben. Das führt zu einer besseren Resilienz und reduziert die Anzahl an Fachkräften, die vor Ort benötigt werden.

Weiterlesen

Artikel

Edge Computing mit Red Hat Enterprise Linux

Red Hat Enterprise Linux erweitert Ihre Hybrid Cloud-Infrastruktur bis zum Edge – über Hunderttausende von Knoten auf der ganzen Welt.

Artikel

Red Hat Enterprise Linux Security

Red Hat Enterprise Linux is the world’s leading open source Linux platform, enabling you to mitigate risk, enforce security configuration and policy, and streamline compliance strategy.

Artikel

Warum Red Hat für Linux?

Workloads müssen in allen Umgebungen portierbar und skalierbar sein. Red Hat Enterprise Linux ist Ihre konsistente und stabile Basis für alle Hybrid Cloud-Umgebungen.

Mehr über Red Hat Enterprise Linux erfahren

Produkte

Red Hat Enterprise Linux

Eine stabile, bewährte und vielseitige Plattform, auf der neue Anwendungen entwickelt, Umgebungen virtualisiert und eine Hybrid Cloud erstellt werden kann, die mehr Sicherheit bietet.

Ressourcen

Analystenreport

Für SAP-Umgebungen bedeutet Migration viel mehr als nur Linux

Analystenreport

IDC: Wirtschaftliche Auswirkungen von Red Hat Enterprise Linux

Training

Kostenloser Trainingskurs

Red Hat Enterprise Linux Technical Overview

Try Red Hat Enterprise Linux

Red Hat Enterprise Linux Server

A version of Red Hat Enterprise Linux® that orchestrates hardware resources and runs on physical systems, in the cloud, or as a hypervisor guest. 

Red Hat Enterprise Linux for IBM Power

Open source innovation paired with IBM architecture for a stable, hybrid cloud foundation. 

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.