Konto Anmelden
Jump to section

Warum Red Hat für Linux?

URL kopieren

Die Technologien Ihres IT-Stacks müssen reibungslos miteinander interagieren können. Und die Workloads müssen portierbar und skalierbar sein, und zwar über Bare Metal-Server, virtuelle Maschinen, Container sowie Private und Public Clouds hinweg. Sie benötigen ein modernes, sicherheitsorientiertes Betriebssystem. Mit einem Wort: Red Hat® Enterprise Linux®.

Mit einem zugrunde liegenden Standardbetriebssystem können Sie Ihre Workloads auf einfache Weise in den verschiedenen Umgebungen dorthin verschieben, wo es für Sie am sinnvollsten ist. Red Hat Enterprise Linux bietet eine konsistente, stabile und hochleistungsfähige Plattform für verschiedene Hybrid Cloud-Deployments und enthält integrierte Verwaltungs- und Integrationsfunktionen im erweiterten Management- und Automatisierungsportfolio von Red Hat.

Red Hat ist bewährter Partner von über 90 % der Fortune 500-Unternehmen. Eine Red Hat Enterprise Linux Subskription bietet Ihnen direkten Zugriff auf sowie Unterstützung in der Open Source Community. Zudem lässt sie sich in ein Partnernetzwerk aus Tausenden von zertifizierten Cloud-, Software- und Hardware-Anbietern integrieren. Red Hat Enterprise Linux bildet die Basis für Ihre Innovationen und bietet moderne und stabile Entwicklungstools, Container-Technologien, Hardware-Komponenten und Cloud-Neuerungen.

Keine Cloud ist wie die andere. Das bedeutet auch, dass Sie ein flexibles und gleichzeitig stabiles Betriebssystem benötigen. Red Hat Enterprise Linux bietet Ihnen die Flexibilität des Open Source-Codes, die Innovationsmöglichkeiten der Open Source Communities und Zertifizierungen von einer Vielzahl von Public Cloud- und Service-Anbietern. Mit Red Hat OpenShift haben wir außerdem eine Container-Plattform entwickelt, auf der Sie cloudnative Anwendungen in Public Clouds entwickeln, bereitstellen und skalieren können – mit einer zuverlässigen Cloud-Strategie, die für Sie funktioniert.

Ein wirklich sicheres Rechenzentrum beginnt beim Betriebssystem. Red Hat Enterprise Linux enthält integrierte Sicherheitsfunktionen wie SELinux (Security-Enhanced Linux) und MAC (Mandatory Access Controls), mit denen unbefugte Zugriffe abgewehrt und Richtlinien eingehalten werden können. Red Hat Enterprise Linux ist zertifiziert nach den Standards von Common Criteria und FIPS 140-2 und ist außerdem das erste Betriebssystem mit Linux Container Framework Support, der gemäß der Common Criteria (v7.1) zertifiziert ist.

Wenn Sie ein unterstütztes, unternehmensfähiges Open Source-Betriebssystem wie dieses verwenden, stehen Ihnen praktisch Tausende von Entwicklerinnen und Entwicklern zur Verfügung, die Millionen von Codezeilen im Linux-Kernel überwachen, Fehler finden und Fixes entwickeln, bevor Schwachstellen zu Problemen führen. Red Hat setzt spezielle Experten-Teams ein, die diese Bug Fixes prüfen und Patches bereitstellen, ohne die Anwendungen zu unterbrechen, wie jene, mit denen vor einigen Jahren die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre behoben wurden.

Red Hat Enterprise Linux bietet mehr als nur ein Betriebssystem – es verbindet Sie auch mit dem umfangreichen Hardware-, Software- und Cloud-Partnernetzwerk von Red Hat und wird mit einem rund um die Uhr verfügbaren Support bereitgestellt.

Die Versionen von Red Hat Enterprise Linux eignen sich für viele Unternehmen und eröffnen Ihnen unzählige Möglichkeiten für die Zukunft. Von Containern über Automatisierung bis hin zu künstlicher Intelligenz: Red Hat Enterprise Linux wurde für Innovatoren erstellt, für Entwickler konzipiert und auf Betriebsabläufe zugeschnitten.

Das aktuelle Release unseres Betriebssystems – Red Hat Enterprise Linux 8 – dient als Basis für Systeme, die neue Technologien möglich machen.

Wir stellen Ihnen hilfreiche Tools für die ersten Schritte wie Installation, Migration oder Upgrades von Red Hat Enterprise Linux, aber auch für das Deployment in mehreren Clouds zur Verfügung. 

Unsere Migrationstools erleichtern Ihnen den Einstieg, wenn Sie von CentOS Linux oder einer anderen Linux-Distribution wie Ubuntu, Debian oder Fedora wechseln. Sie können beispielsweise mit dem Befehlszeilenprogramm Convert2RHEL von der CentOS Linux® oder Oracle Linux Distribution zu Red Hat Enterprise Linux 7 oder Red at Enterprise Linux 8 konvertieren. Convert2RHEL erkennt Betriebssystempakete aus der ursprünglichen Linux-Distribution und ersetzt sie automatisch durch Red Hat Enterprise Linux Äquivalente. Convert2RHEL wird jedoch offiziell unterstützt, um Fehler bei Konvertierungsvarianten zu beheben.

Vereinfachen und optimieren Sie den Prozess der Zusammenstellung von angepassten RHEL-Betriebssystem-Images mit den neuesten Inhalten und Sicherheits-Updates für eine Hybrid Cloud-Umgebung. Mit dem Red Hat Enterprise Linux Image Builder können Sie optimierte Betriebssystem-Images erstellen, die die Details des Cloud-Deployments übernehmen, sobald Sie dazu bereit sind.

Mit einer Red Hat Enterprise Linux Subskription können Sie kritische Anwendungen mit einem Lifecycle von bis zu zehn Jahren pflegen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen unterstützten Hauptversionen wählen und sicher sein, dass Ihre Apps bei kleineren Updates vollkommen stabil bleiben.

Über das vielfach ausgezeichnete Red Hat Customer Portal, unsere Fachleute im Support-Team und die globale Open Source Community haben Sie kontinuierlich Zugang zu Support- und Innovationsthemen.

Red Hat hat von Anfang an viele wichtige Beiträge zum Linux-Kernel und den dazugehörigen Technologien in der breiteren Open Source Community geleistet. Dies unterscheidet sich stark von herkömmlichen Betriebssystemen – Unix, Microsoft Windows und MacOS – die proprietär und weit weniger modifizierbar sind. Die Technikerinnen und Techniker von Red Hat arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung von Funktionen, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Sie stellen sicher, dass Ihre Infrastruktur gut funktioniert und stabil läuft, und zwar unabhängig von Use Case oder Workload.

Red Hat nutzt auch intern seine eigenen Produkte, um Innovationen zu beschleunigen sowie eine agile und reaktionsfähigere Betriebsumgebung zu gewährleisten.

Mit Red Hat erhalten Sie Zugang zu allen Vorteilen, die Open Source für ein Unternehmen bietet: Upstream-Innovationen der Community kombiniert mit unternehmensfähigem Support – damit Ihr Unternehmen Open Source-Technologien sicher einsetzen kann.

Wenn Sie auf Open Source-Technologien wie Red Hat Enterprise Linux setzen, profitiert Ihr Unternehmen von unserem Open Source-Entwicklungsmodell und den Prinzipien, auf denen diese Technologien aufbauen.

Damit Ihre Red Hat Enterprise Linux Umgebung optimal funktioniert, beinhaltet Ihre Subskription den Zugang zu Red Hat Insights. Insights ist ein SaaS-Angebot (Software-as-a-Service), das Ihre Umgebung einschließlich des zugrunde liegenden Servers sowie Anwendungen wie SAP und Microsoft SQL Server (MSSQL) analysiert und IT-Teams bei der proaktiven Erkennung und Behebung von Sicherheitsbedrohungen, Performance-Engpässen und Fehlkonfigurationen unterstützt, die die Sicherheit, Compliance, Verfügbarkeit und Stabilität beeinträchtigen könnten. Ihre Subskription unterstützt Add-Ons wie Red Hat Smart Management und Red Hat Ansible® Automation Platform.

Die komplexen Infrastrukturumgebungen von heute, die aus Kombinationen von physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen bestehen, erfordern ein Beschaffungsmodell, das Auswahl und Flexibilität bietet. Das Red Hat Enterprise Linux Server Subskriptionsmodell bietet Ihnen die freie Wahl, auf welcher Basis Sie Subskriptionen erwerben, wie Sie Subskriptionen zur Vereinfachung des Kaufs miteinander kombinieren und bei sich verändernden Anforderungen zwischen physischen, virtuellen oder Cloud-Umgebungen hin und her verschieben.

Die Portierbarkeit von Subskriptionen sorgt für noch mehr Flexibilität. So können Sie beispielsweise eine physische Red Hat Enterprise Linux Subskription für einen physischen 2-Socket-Rechner in eine Subskription für zwei virtuelle Instanzen umwandeln, ohne dass dies eine Änderung Ihrer Vertragsbedingungen mit Red Hat erfordert. Die Möglichkeit der Migration von Subskriptionen zwischen physischen und virtuellen Umgebungen gilt für Red Hat Enterprise Linux Server und die dazugehörigen Add-Ons.

Weiterlesen

Artikel

Was ist Linux?

Linux ist ein Open Source-Betriebssystem, das aus einer Grundkomponente, dem Kernel, und aus mehreren Tools, Apps und Services besteht.

Artikel

Was ist SELinux?

Security-Enhanced Linux (SELinux) ist eine Sicherheitsarchitektur für Linux®-Systeme, die Administratoren noch mehr Kontrolle darüber bietet, wer auf das System zugreifen darf.

Artikel

Was ist der Linux-Kernel?

Der Linux-Kernel ist die Hauptkomponente eines Linux-Betriebssystems und die zentrale Schnittstelle zwischen der Hardware eines Computers und seinen Prozessen.


 

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.

Red Hat logo LinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen, verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache

© 2022 Red Hat, Inc. Red Hat Summit