Jump to section

Info

Am 30. Juni 2024 erreicht CentOS Linux 7 sein End of Life (EOL). Informieren Sie sich über Lösungen von Red Hat, die Ihnen die Migration erleichtern, unter anderem Red Hat Enterprise Linux for Third Party Linux Migration.
Mehr erfahren

Wissenswertes über das End of Life (EOL) von CentOS Linux 7

URL kopieren

CentOS Linux 7 wird am 30. Juni 2024 sein End of Life (EOL) erreichen. In diesem Artikel erfahren Sie, was die Einstellung von CentOS Linux 7 bedeutet, wie Sie sich vorbereiten können, und wie Red Hat Sie bei der Migration unterstützen kann.

Im Jahr 2020 kündigte The CentOS Project in Abstimmung mit Red Hat an, dass es seine Investitionen vollständig auf CentOS Stream verlagern wird, die Upstream-Entwicklungsplattform für kommende Releases von Red Hat Enterprise Linux. Infolgedessen wird CentOS Linux 7 am 30. Juni 2024 sein End of Life (EOL) erreichen. 

End of Life (EOL) bedeutet, dass ein Produkt oder ein Service eingestellt wird. Unternehmen, die das Produkt verwenden, müssen zu einer neuen Lösung migrieren, um weiterhin Updates und Sicherheits-Patches zu erhalten.

Wenn Sie CentOS Linux 7 verwenden, sollten Sie vor dem 30. Juni 2024 zu einem neuen Betriebssystem migrieren, um weiterhin Sicherheitsupdates, Patches und neue Funktionen zu erhalten. 

Da CentOS Linux vom Red Hat Enterprise Linux Quellcode abgeleitet wurde, können Nutzende, die zu Red Hat Enterprise Linux migrieren, viele der gleichen Techniken und Elemente mit minimalem Trainingsaufwand weiterhin verwenden. Gleichzeitig erhalten Sie mehr Funktionen, Tools, Support und Vorteile. Hier finden Sie einige Optionen, die Ihnen den Übergang erleichtern können. Das Online-Tool zur CentOS Linux Migrationsbewertung hilft Ihnen bei der Planung und Durchführung Ihrer Migration. Es ermöglicht Ihnen, Ihre aktuelle CentOS-Umgebung zu bewerten und nahtlos auf Red Hat Enterprise Linux zu migrieren.

Red Hat Enterprise Linux for Third Party Linux Migration

Red Hat Enterprise Linux for Third Party Linux Migration ist ein neues Angebot, das Benutzer von CentOS Linux 7 nach dem EOL-Datum beim Aufrechterhalten der Geschäftskontinuität unterstützt. Dieses preisgünstige Angebot umfasst eine Red Hat Enterprise Linux-Subskription und Tools zur Konvertierung von CentOS Linux 7 auf Red Hat Enterprise Linux 7.

 

Treffen Sie Vorbereitungen für das EOL von CentOS Linux 7. Erfahren Sie, wie Red Hat Third Party Linux Migration Sie dabei unterstützen kann. Dauer des Videos: 5:22

 

Convert2RHEL für die Migration zu Red Hat Enterprise Linux

Convert2RHEL ist ein kostenloses, vollständig unterstütztes Migrationstool, das den Migrationsprozess vereinfacht und dabei bestehende Anpassungen, Konfigurationen und Einstellungen beibehält. Dieses Befehlszeilenprogramm konvertiert RPM-basierte Linux-Betriebssysteme in ein vollständig unterstütztes Red Hat Enterprise Linux Betriebssystem. Es minimiert den Bedarf an kostspieligen Redeployment-Projekten und reduziert die Belastung der Systemadministrationsteams, indem es Betriebssystempakete in CentOS Linux automatisch identifiziert und durch entsprechende RHEL-Pakete ersetzt. So können Sie automatisch auf Red Hat Enterprise Linux umstellen, anstatt Ihre gesamten Workloads erneut bereitstellen zu müssen.

Red Hat Consulting

Für große Umgebungen oder Unternehmen mit begrenzten Ressourcen können Sie Red Hat Consulting hinzuziehen, um Ihre Migration zu beschleunigen. Das Fachwissen und die Erfahrung der Red Hat Expertinnen und Experten können für Ihre Migration von großem Wert sein. Wir unterstützen Sie nicht nur dabei, wichtige Anwendungen und Workloads zu identifizieren und umzuwandeln, sondern stehen Ihnen auch anschließend mit Rat und Tat zur Seite. 

Ein zuverlässiges und stabiles Betriebssystem ist essenziell. Für Skalierung und konsistente Performance benötigen Sie die Zuverlässigkeit, die ein fester Wartungs- und Aktualisierungsplan, umfassender Support und integrierte Sicherheitsfunktionen bieten.

Red Hat Enterprise Linux ist eine Open Source Linux-Distribution, die für Konsistenz in verschiedenen Footprints sorgt, unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen neue Anwendungen bereitstellt, bestehende Anwendungen vom Rechenzentrum in eine Cloud-Umgebung verschiebt oder einfach von einer anderen Linux-Distribution migriert. Sie stellt den zuverlässigen Ersatz für CentOS Linux dar.

Red Hat Enterprise Linux bietet einen Mehrwert und minimiert die Gesamtkosten auf lange Sicht, indem es einen festen Wartungs- und Aktualisierungsplan, umfassenden Support, Sicherheitsressourcen, ein großes Netzwerk aus zertifizierten Partnern, Managementtools und langfristige Roadmaps bereitstellt. Dabei sind die Gesamtbetriebskosten (TCO) im Vergleich zu einem unbezahlten, nicht unterstützten Betriebssystem auf lange Sicht niedriger1. Die Distribution sorgt für Konsistenz in der Open Hybrid Cloud. Hierzu zählen physische und virtuelle Clouds, Private Clouds, Public Clouds sowie Edge-Deployments. 

Das Cloud-Erlebnis von Red Hat Enterprise Linux bietet dieselbe ausgezeichnete Sicherheit, Performance, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit, die unsere Kunden bei der Nutzung On-Premise gewohnt sind. 

Red Hat Enterprise Linux bietet ein ähnliches Benutzererlebnis wie die CentOS Linux-Versionen und erfordert wenig erneutes Training für Nutzende von CentOS Linux. Profitieren Sie von einem umfangreichen Partnernetzwerk mit zertifizierten Lösungen für Hardware, Software und Cloud. Red Hat Enterprise Linux ist die einzige Linux-Distribution, die vom globalen Support-Team von Red Hat unterstützt wird, das rund um die Uhr verfügbar ist. 

Mit Red Hat Enterprise Linux können Unternehmen mit stark regulierten Umgebungen, Sicherheits-Guides und Sicherheitsrichtlinien die Compliance-Standards optimieren. Die konsistente und von unabhängiger Stelle validierte und zertifizierte Lösung bietet Compliance-Tools als Teil des Betriebssystems, mit denen Sie Sicherheits-Baselines problemlos in großem Umfang bereitstellen können. Im Jahr 2022 kündigte Red Hat eine neue Common Criteria-Zertifizierung für Red Hat Enterprise Linux 8.2 an, die Red Hat Enterprise Linux als Plattform der Wahl für Nutzende mit kritischen Workloads in klassifizierten und sensiblen Deployments weiter stärkt. 

Es ist für die Verwendung und Kompatibilität mit Hunderten von Cloud-Anbietern zertifiziert, darunter AWS, Microsoft Azure und Google Cloud Platform, sodass Sie die geeigneten IT-Infrastrukturoptionen für Ihr Unternehmen auswählen können. Die zertifizierten Lösungen des großen Partnernetzwerks ermöglichen es Ihnen, Ihre Hybrid Cloud-Umgebungen anzupassen. Dazu gehören Software und Services von Anbietern wie SAP.

1 – Von Red Hat gesponsertes IDC-Whitepaper: „Der Geschäftswert von Red Hat Lösungen im Vergleich zu kostenlosen Alternativen.“ April 2021. Dokument #US47607721. 

 

Weiterlesen

Artikel

Edge Computing mit Red Hat Enterprise Linux

Red Hat Enterprise Linux erweitert Ihre Hybrid Cloud-Infrastruktur bis zum Edge – über Hunderttausende von Knoten auf der ganzen Welt.

Artikel

Red Hat Enterprise Linux Security

Red Hat Enterprise Linux ist eine weltweit führende Open-Source-Linux-Plattform, mit der Sie Sicherheitsrisiken minimieren und Ihre Compliance-Strategie optimieren können.

Artikel

Warum Red Hat für Linux?

Workloads müssen in allen Umgebungen portierbar und skalierbar sein. Red Hat Enterprise Linux ist Ihre konsistente und stabile Basis für alle Hybrid Cloud-Umgebungen.

Mehr über Red Hat Enterprise Linux erfahren

Produkte

Eine stabile, bewährte und vielseitige Plattform, auf der neue Anwendungen entwickelt, Umgebungen virtualisiert und eine Hybrid Cloud erstellt werden kann, die mehr Sicherheit bietet.

Ressourcen

Training

Kostenloser Trainingskurs

Red Hat Enterprise Linux Technical Overview