Konto Anmelden
Jump to section

Hybrid Cloud mit Red Hat Enterprise Linux

URL kopieren

Die Public Cloud-Infrastruktur bietet viele Vorteile – flexible Preise, Zugang zu den neuesten Hardware-Entwicklungen und die Möglichkeit, Workloads auszuführen, ohne dass Sie die Infrastruktur komplett selbst betreiben oder aufbauen müssen. Ihr Unternehmen muss jedoch möglicherweise auch andere Umgebungen wie Privat Clouds und Infrastrukturen vor Ort verwalten. Vielleicht möchten Sie auch die Flexibilität haben, mehrere Public Clouds einzusetzen, anstatt die Zukunft Ihrer IT-Organisation an einen einzigen Public Cloud-Anbieter zu binden.

Die Notwendigkeit, Hybrid-Umgebungen aufrechtzuerhalten, erhöht die Gesamtkomplexität der IT und bringt besondere Herausforderungen mit sich, wenn bestehende Anwendungen in die Cloud migriert werden. Viele Unternehmen stellen fest, dass die Hybrid Cloud folgende Herausforderungen mit sich bringt:

  • Schwierigkeiten bei der Verwaltung von Subskriptionen, da die Verlagerung in die Cloud die Komplexität der Beschaffung, des Trackings, der Buchhaltung sowie der gesamten Infrastrukturverwaltung erhöht.
  • Inkonsistente Bereitstellungsumgebungen, da neue Umgebungen die Migration erschweren und die Gesamtkomplexität der Bereitstellung erhöhen.
  • Schwierigkeiten bei der Entwicklung, denn Entwickler benötigen einen schnellen und einfachen Zugang zu zuverlässigen Betriebssystem-Images sowie zu den Toolchains, Libraries, Container-Tools und Runtimes, mit denen sie vertraut sind, um schnell arbeiten zu können.

Red Hat Enterprise Linux ist die für die Public Cloud am meisten verwendete gewerbliche Linux-Distribution und für eine Vielzahl von Cloud-Anbietern , wie Microsoft Azure, AWS, Google Cloud, IBM Cloud, Alibaba Cloud, Hunderte weiterer Public Cloud- und Serviceanbieter, sowie Tausende Software- und Hardwaretypen zertifiziert.

Red Hat arbeitet mit Cloud-Anbietern zusammen, um optimale Benutzererlebnisse mit Red Hat Enterprise Linux zu bieten. Dabei werden mehrere Optionen angeboten, die darauf abgestimmt sind, wie Sie Software in der Cloud kaufen und managen. Sie können Ihre eigene Subskription einbringen, nach Aufwand bezahlen, die vom Cloud-Anbieter festgelegten Ausgaben nutzen und sogar direkt mit Red Hat zusammenarbeiten, um einen individuellen Plan zu erstellen, der auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten ist.

Red Hat Enterprise Linux wurde entwickelt, um eine gemeinsame Basis zu schaffen, die die Gesamtkomplexität der IT reduziert und die Migration von Anwendungen in verschiedene Cloud-Umgebungen unterstützt. Im Einzelnen unterstützt Red Hat Enterprise Linux:

  • Einfache und reibungslose Verwaltung mit Tools, die auch bewährte Verfahren und fachkundige Anleitung enthalten.
  • Konsistentes Deployment in der gesamten Hybrid Cloud, so dass IT-Teams keine zusätzlichen Kompetenzen für verschiedene Umgebungen erwerben müssen.
  • Nahtlose Integration in den Entwicklungs-Lifecycle, sodass jedes Mitglied des Entwicklungsteams schnell auf die benötigten Informationen zugreifen kann – für einen einfachen Weg zur Produktion ohne Innovationsbindung.

 

Entwicklern bietet Red Hat Enterprise Linux schnellen und einfachen Zugriff auf zuverlässige Betriebssystem-Images und auf die Toolchains, Libraries, Container-Tools, und Runtimes, die benötigt werden, um den Weg von der Entwicklung zur Produktion in Public, Private, Multi- und Hybrid Clouds zu optimieren.

Updates werden über Anwendungsstreams zur Verfügung gestellt, wodurch Entwickler und IT-Architekten mit den unterstützen Versionen der neuesten Entwicklertools, Runtime-Sprachen, und Datenbanken experimentieren und sich qualifizieren können. Gleichzeitig haben sie immer noch Zugriff auf frühere Versionen, um Produktionsanwendungen beizubehalten. 

Wenn Sie Red Hat Enterprise Linux für die Entwicklung verwenden, bedeutet das, dass Ihre Anwendungen auf derselben Plattform entwickelt werden, auf der Sie sie auch testen und bereitstellen.

Red Hat Enterprise Linux hilft Entwicklungs- und Operations-Teams, gemeinsam die neuesten Container-Technologien einzuführen, um Cloud-Migration und Anwendungsentwicklung zu unterstützen. 

Durch die Bereitstellung von integrierten Container-Entwicklungstools und sichereren Basis-Images ist Red Hat Enterprise Linux der konsistente, aber dennoch flexible Host, den Sie benötigen, um die Einführung von Containern in den Umgebungen zu unterstützen, wo Sie sie bereitstellen möchten.

Zertifizierte Sprach-Runtime-Container passen sich den Entwicklern an und unterstützen mehr Use Cases, um sich zunehmende Entwicklungsanforderungen zu erfüllen.

Durch eine Standardisierung Ihrer gesamten IT-Infrastruktur auf Red Hat Enterprise Linux können Sie für mehr Sicherheit sorgen, die operative Belastung senken und Kosten reduzieren.

Dank integrierter Funktionen und Tools können Sie mit Red Hat Enterprise Linux das Management und die Transparenz in Ihrer gesamten Umgebung vereinfachen.

Es bietet folgende Vorteile:

  • Optimiertes Betriebssystemmanagement mit automatisierten, wiederholbaren Workflows
  • Intuitive, robuste, webbasierte Administration, die Sie gemäß Ihren Anforderungen erweitern können
  • Konsistente Betriebssystemadministration für verschiedene Infrastrukturtypen

Image Builder ist ein Set von CLI-Plugins (Command Line Interface), die Ihnen dabei helfen, benutzerdefinierte System Images zu erstellen, zu konfigurieren und in der Cloud bereitzustellen. 

Mit den Push-to-Cloud-Fähigkeiten des Image Builders können Sie benutzerdefinierte Images direkt in das Inventory Ihres Cloud-Anbieters übertragen.

Dies löst Probleme im Zusammenhang mit der Provisionierung und Migration auf nicht verbundene Umgebungen und erleichtert gleichzeitig den Operations-Teams, mithilfe von cloudnativen Infrastrukturen der Größe ihrer Umgebung gerecht zu werden.

Red Hat Insights für Red Hat Enterprise Linux Subskriptionen, früher unter dem Namen Subscription Watch bekannt, zeigt auf einen Blick, an welchem Ort in der Hybrid Cloud Subskriptionen bereitgestellt werden. Dadurch können Administration und Beschaffung auf Berichte über die Nutzung und Kapazität zugreifen.

Subskriptionen bieten außerdem Einblick in die Hypervisor-Topologie, um zu erfahren, was Guests wo ausführen.

Weiterlesen

Artikel

Edge Computing mit Red Hat Enterprise Linux

Mini-Serverräume, die nur wenig Hardware umfassen und in aller Welt verteilt sind, bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich. Red Hat Enterprise Linux ist konsistent und flexibel genug, um Unternehmens-Workloads in Ihrem Rechenzentrum für Modelle und Analysen am Netzwerkrand oder Edge auszuführen.

Artikel

Was ist ein Linux-Container?

Ein Linux-Container besteht aus einem oder mehreren Prozessen, die vom Rest des Systems isoliert sind. Alle zur Ausführung notwendigen Dateien werden über ein eigenes Image bereitgestellt, d. h. Linux-Container sind von der Entwicklung bis zur Produktion stets portierbar und konsistent.

Thema

Linux

Weil IT-Systeme und -Workloads immer komplexer werden, müssen die zugrunde liegenden Architekturen und Betriebssysteme eine sehr gute Performance aufweisen, skalierbar und sehr zuverlässig sein. Linux ist die stabile Basis für alle IT-Workloads und -Bereitstellungen.

Einstieg in eine Linux-Plattform für Unternehmen

Red Hat Enterprise Linux

Eine solide Basis für neue Anwendungen, virtuelle Maschinen und Hybrid Clouds.

Red Hat logo LinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen und verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache

© 2022 Red Hat, Inc.