Konto Anmelden
Jump to section

Was sind Cloud-Serviceanbieter?

URL kopieren

Cloud-Serviceanbieter sind Unternehmen, die Public Clouds einrichten, Private Clouds verwalten oder Cloud-Computing-Komponenten (auch bekannt als Cloud-Computing-Services) wie IaaS (Infrastructure-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service ) und SaaS (Software-as-a-Service) bedarfsgerecht anbieten. Cloud-Services ermöglichen Unternehmen eine Kostensenkung der Geschäftsprozesse im Vergleich zu On-Premise-IT. 

Diese Clouds werden normalerweise nicht als Standalone-Infrastrukturlösung, sondern als Teil einer Hybrid Cloud bereitgestellt.

Über Cloud-Anbieter können Sie auf einfache Weise auf Computing-Services zugreifen, die Sie sonst selbst zur Verfügung stellen müssten, wie z. B.:

Public Cloud-Anbieter

Public Cloud-Anbieter virtualisieren ihre Infrastruktur, Plattformen oder Anwendungen aus ihrer eigenen Hardware und poolen das Ganze in Data Lakes, die sie mit Management- und Automatisierungssoftware orchestrieren, bevor sie es über das Internet an ihre Endbenutzer übermitteln.

Gemanagte Private Cloud

Private Cloud-Anbieter, auch Anbieter gemanagter Cloud-Services genannt, stellen Kunden eine Private Cloud zur Verfügung, die von einer anderen Person als dem Kunden bereitgestellt, konfiguriert und verwaltet wird. Diese Art der Cloud stellt eine Option für Unternehmen mit unterbesetzten oder nicht ausreichend qualifizierten IT-Teams dar, damit diese ihren Nutzern bessere Private Cloud-Services und Cloud-Infrastrukturen bieten können.

Es gibt einige bekannte, wichtige Public Cloud-Unternehmen, wie Alibaba Cloud, Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform (GCP), IBM Cloud, Oracle Cloud und Microsoft Azure, sowie Hunderte anderer Cloud-Computing-Anbieter auf der ganzen Welt.

Das Red Hat Certified Cloud and Service Provider Programm umfasst Hunderte von Cloud-Anbietern, gemanagten Serviceanbietern, Systemintegratoren sowie Softwareentwicklern und Hardwareherstellern, die Sie bei der Ausführung von Red Hat Produkten, dem Hosting physischer und virtueller Maschinen sowie der Einrichtung von Private und Public Cloud-Umgebungen unterstützen können.

Welche für Ihr Unternehmen die beste Cloud ist, hängt unter anderem von Ihren geschäftlichen Anforderungen, der Größe Ihres Unternehmens, Ihrer aktuellen Computing-Plattform und IT-Infrastruktur sowie Ihren Zielen für die Zukunft ab.

Als Erstes sollten Sie beispielsweise abwägen, ob die Nutzung eines bestimmten Cloud-Anbieters mit Ihrer Unternehmensstrategie im Einklang steht.

Wenn dies der Fall ist, müssen Sie im nächsten Schritt überprüfen, welche Services Sie in Ihrer Cloud benötigen, um diese Strategie zu unterstützen: Welche Cloud-Technologien können Sie in Ihrem Unternehmen problemlos handhaben und welche möchten Sie an einen Cloud-Serviceanbieter delegieren? 

Mit einer für Sie gemanagten Infrastruktur, Plattform oder Software kann Ihr Unternehmen seinen Kunden einen besseren Service bieten, den Gesamtbetrieb effizienter gestalten und mehr Zeit für die Verbesserung oder Erweiterung der DevOps (Development Operations) gewinnen.

Sie können auch mehr tun, als nur Ihre Umgebung in Ihrer Cloud zu sichern. Sie können Anbieter wählen, die ihre Cloud-Lösungen mit Red Hat® Enterprise Linux entwickeln.

Der Einsatz eines unterstützten unternehmensfähigen Open Source-Betriebssystems bedeutet für Sie, dass Tausende Entwickler Millionen von Codezeilen im Linux-Kernel überwachen und potenzielle Probleme identifizieren sowie Fixes generieren, und zwar noch bevor Fehler in Schwachstellen oder Datenverlust resultieren. Eine gesamte Organisation verifiziert diese Fixes und implementiert Patches, und das ohne jegliche Anwendungsunterbrechung.

Viele Public Cloud-Anbieter besitzen Standard-Supportverträge, die die Validierung aktiver Softwaresubskriptionen, Problemlösungen, Sicherheitsmaßnahmen und die Bereitstellung von Patches abdecken. Der Support von Anbietern gemanagter Cloud-Services kann sich auf einfaches Cloud-Management beschränken oder die Anforderungen einer ganzen IT-Abteilung bedienen.

Sobald Sie sicher sind, dass Ihr Cloud-Anbieter Linux verwendet, können Sie den passenden Kandidaten mithilfe folgender Schritte bestimmen.

Kosten

Die Ressourcen, Plattformen und Services der Public Cloud-Anbieter werden üblicherweise nach Stunden oder Byte abgerechnet. Somit können die Kosten je nach Nutzung variieren.

Kosten

Gemanagte Private Clouds können eher feste Verträge nach sich ziehen, die an einzelne Anbieter oder Cloud-Administratoren gebunden sind, und zwar mit nur minimalen Spitzen bei steigender Unternehmensaktivität.

Standort

Die großen Public Cloud-Anbieter ermöglichen Ihnen fast überall auf der Welt Datenzugriff, während regionale Anbieter bessere Unterstützung bei der Einhaltung staatlicher Vorschriften bieten können.

Standort

Wenn sich Support-Fachkräfte in der Nähe des Rechenzentrums befinden, können sie die physische Infrastruktur Ihrer Cloud einfacher verwalten.

Sicherheit

Die Tatsache, dass die Daten, Services und Funktionen des Unternehmens auf den Systemen Dritter verwaltet werden, birgt gewisse Risiken.

Sicherheit

Arbeiten Sie mit vertrauenswürdigen Personen und Organisationen zusammen, die die Komplexität Ihrer besonderen Sicherheitsrisiken und Compliance-Anforderungen verstehen.

Zuverlässigkeit

Viele Public Cloud-Anbieter garantieren bestimmte Verfügbarkeiten, z. B. 99,9 %. Außerdem schreiben verschiedene Service Level Agreements (SLAs) Änderungsanfragen und Service-Wiederherstellungen vor.

Zuverlässigkeit

Die Zuverlässigkeit der Anbieter von gemanagten Private Clouds und Public Clouds ist vergleichbar, kann aber von dem Zustand der physischen Hardware abhängig sein, auf denen Ihre Cloud ausgeführt wird.

Technische Spezifikationen

Der richtige Public Cloud-Anbieter sollte für die Ausführung von Betriebssystemen, Storage, Middleware und Managementsystemen zertifiziert sein, die sich in Ihre vorhandenen Systeme integrieren lassen.

Technische Spezifikationen

Jeder Auftragnehmer hat besondere Fähigkeiten. Stellen Sie sicher, dass jede Einzelperson die notwendigen Schulungen und Zertifizierungen durchlaufen hat, um Ihre Cloud angemessen verwalten zu können.

Dazu müssen Sie lediglich eine Cloud einrichten und anderen zur Nutzung zur Verfügung stellen. Diese Bereitstellung zur Nutzung für Dritte ist auch schon das wichtigste Kriterium eines Cloud-Anbieters, auch wenn es weitere Einschränkungen zu bedenken gibt, darunter Sicherheit, Zugangsrouten, Self-Service usw.

Dazu können Sie sich als Cloud-Anbieter enorm effizient zeigen, wenn Ihre Umgebungen für Produkte zertifiziert sind, die Kunden bereits in ihren Rechenzentren nutzen. Aus diesem Grund haben wir das Red Hat Certified Cloud and Service Provider Programm entwickelt.

Die Entscheidung für eine Public Cloud ist schwer genug. Sobald Sie sich entschieden haben, sollten Sie sich keine Gedanken mehr machen müssen, ob das Betriebssystem, auf dem Ihre Anwendungen laufen, dann auch noch erwartungsgemäß funktionieren wird.

Aus diesem Grund haben wir das Red Hat Certified Cloud and Service Provider Programm entwickelt. Mehr als 800 Cloud-Anbieter helfen Ihnen beim Einstieg in die Public Cloud. Und Sie können sich darauf verlassen, dass Red Hat Enterprise Linux und Red Hat Middleware planmäßig laufen und Ihnen eine konsistente Basis in allen Umgebungen bieten.

Sie möchten zur Verbesserung Ihres Geschäftsbetriebs eine Cloud einrichten, aber Sie fragen sich: Wie soll ich vorhandene Anwendungen migrieren? Sollen wir einen mehrstufigen Ansatz wählen? Wie ist es um das Ausmaß der sogenannten Schatten-IT in meinem Unternehmen bestellt? Hier kann Ihnen unser Team bei der Ausarbeitung einer Strategie behilflich sein.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer Roadmap, die Ihren Anforderungen und Zielen gerecht wird. Sie erhalten dabei direkten und geschäftsbereichsübergreifenden Support der Abteilungen Engineering, Support und Produktmanagement, um sicherzustellen, dass Personen, Prozesse und Technologien aufeinander abgestimmt sind.

Weiterlesen

ARTIKEL

Was ist Cloud-Management?

Lernen Sie die verschiedenen Facetten des Cloud-Managements kennen, und welche Vorteile eine Cloud-Management-Plattform für Ihr Unternehmen hat.

ARTIKEL

Was sind gemanagte IT-Services?

Mit gemanagten Services können allgemeine Aufgaben an Fachleute übergeben werden, um Kosten zu reduzieren, die Servicequalität zu verbessern oder internen Teams mehr Zeit für geschäftsspezifische Aufgaben zu verschaffen.

ARTIKEL

Was sind Cloud-Services?

Bei Cloud-Services handelt es sich um Infrastrukturen, Plattformen oder Software, die von einem Drittanbieter gehostet und Nutzern über das Internet zur Verfügung gestellt werden.

Mehr über Cloud Computing erfahren

Produkte

Red Hat Openstack Platform

Eine Plattform, die Hardware virtualisiert und diese Ressourcen in Clouds organisiert.

Red Hat OpenShift

Eine unternehmensfähige Kubernetes-Container-Plattform, auf der Operationen für den gesamten Stack automatisiert werden, um Hybrid Clouds, Multi-Clouds und Edge-Deployments noch einfacher verwalten zu können.

Red Hat Consulting

Interaktionen mit unseren strategischen Beratern, die sich ein Gesamtbild von Ihrem Unternehmen machen, Ihre Herausforderungen analysieren und Ihnen helfen, diese mit umfassenden, kosteneffektiven Lösungen zu meistern.

Ressourcen

Training

Kostenloser Trainingskurs

Red Hat OpenStack Technical Overview

  • Die OpenStack® Wortmarke und das OpenStack Logo sind eingetragene Marken/Dienstleistungsmarken oder Marken/Dienstleistungsmarken der OpenStack Foundation in den USA und anderen Ländern und werden mit der Genehmigung der OpenStack Foundation verwendet. Wir sind weder mit der OpenStack Foundation oder der OpenStack Community verbunden, noch werden wir von ihnen unterstützt oder finanziert.

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.

Red Hat logo LinkedInYouTubeFacebookTwitter

Produkte

Tools

Testen, kaufen, verkaufen

Kommunizieren

Über Red Hat

Als weltweit größter Anbieter von Open-Source-Software-Lösungen für Unternehmen stellen wir Linux-, Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereit. Wir bieten robuste Lösungen, die es Unternehmen erleichtern, plattform- und umgebungsübergreifend zu arbeiten – vom Rechenzentrum bis zum Netzwerkrand.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, Red Hat Shares

Jetzt anmelden

Wählen Sie eine Sprache

© 2022 Red Hat, Inc. Red Hat Summit