Zu Abschnitt

Was ist Grafana?

URL kopieren

Grafana ist eine von Grafana Labs entwickelte Open Source-Plattform zur interaktiven Datenvisualisierung, mit der Nutzende ihre Daten in Form von Diagrammen und Graphen sehen können, die in einem Dashboard (oder mehreren Dashboards) zusammengefasst sind und so die Interpretation und das Verständnis erleichtern. Sie können auch Ihre Informationen und Metriken abfragen und Warnmeldungen einstellen, unabhängig davon, wo diese Informationen gespeichert sind, ob es sich um traditionelle Serverumgebungen, Kubernetes-Cluster oder verschiedene Cloud-Services usw. handelt. So können Sie die Daten leichter analysieren, Trends und Inkonsistenzen erkennen und letztlich Ihre Prozesse effizienter gestalten. Grafana wurde basierend auf offenen Prinzipien und der Überzeugung entwickelt, dass Daten im gesamten Unternehmen zugänglich sein sollten, nicht nur für eine begrenzte Anzahl von Personen. Dies fördert eine Kultur, in der Daten leicht zu finden sind und von jeder Person verwendet werden können, die sie benötigt. So können die Teams offener, innovativer und kooperativer arbeiten.

Die Dashboards von Grafana verleihen den aus verschiedenen Quellen gesammelten Daten eine neue Bedeutungsebene. Diese Dashboards können dann mit anderen Teammitgliedern und anderen Teams geteilt werden, was die Zusammenarbeit und eine umfassendere Exploration der Daten und ihrer Auswirkungen ermöglicht. Entwickeln Sie Dashboards, die speziell auf Sie und Ihr Team zugeschnitten sind. Passen Sie Ihre Panels an, um die gewünschten Visualisierungen zu erstellen, indem Sie erweiterte Abfrage- und Transformationsfunktionen nutzen.

Ein Verständnis der relevanten Daten und Datenbeziehungen ist unerlässlich, wenn die Ursache für einen Vorfall oder ein unerwartetes Systemverhalten so schnell wie möglich gefunden werden soll. Grafana ermöglicht die nahtlose Visualisierung und Verschiebung von Daten zwischen Teams und Teammitgliedern, damit sie Probleme schnell erkennen und lösen können. 

Insights von Grafana-Dashboards können mit anderen geteilt werden:

  • In einem Unternehmen – auch mit Mitarbeitenden, die Grafana selbst nicht nutzen. 
  • In der Grafana-Community und zwar weltweit.
  • Standortunabhängig: Sie können Ihre Dashboards auf Ihren verschiedenen Geräten anzeigen, egal, wo Sie sich gerade befinden.

Wichtige Features

  • Panels: Visualisieren Sie Ihre Daten nach Belieben mit Histogrammen, Graphen, Geomaps, Heatmaps usw.
  • Plugins: Rendern Sie Ihre Daten in Echtzeit in einer benutzerfreundlichen API über Panel-Plugins, die sich in bestehende Datenquellen einklinken – keine Datenmigration erforderlich. Sie können auch Datenquellen-Plugins erstellen, die Metriken von beliebigen benutzerdefinierten APIs abrufen.
  • Alerts: Über eine einzige Benutzeroberfläche können Sie Ihre Alerts erstellen, konsolidieren und kontrollieren.
  • Transformationen: Sie können Kalkulationen über Datenquellen und Abfragen hinweg umbenennen, zusammenfassen, kombinieren und ausführen.
  • Annotationen: Verwenden Sie umfangreiche Events aus verschiedenen Datenquellen, um Graphen zu annotieren.
  • Panel Editor: Eine konsistente Benutzeroberfläche zum Konfigurieren und Anpassen Ihrer Panels.

Als unabhängiger Softwareanbieter (ISV) bietet Grafana drei verschiedene Managementebenen, um den flexiblen Anforderungen wachsender Unternehmen gerecht zu werden. 

  1. Grafana Cloud
  2. Grafana Enterprise Stack
  3. Grafana OnCall
     

Grafana Cloud umfasst die Funktionen der Visualisierungsfunktionen von Grafana mit Full-Stack-Monitoring über den von Prometheus inspirierten Agent von Grafana. Außerdem bietet Grafana Cloud eine einheitliche Ansicht über verschiedene Instanzen hinweg für Unternehmen, die bereits Prometheus, Loki oder Graphite einsetzen, sowie automatische Sicherheits-Patches und -Updates. Grafana Cloud regelt die Details der Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, damit sich Ihre Teams auf Entwicklung und Innovation konzentrieren können.
 

Grafana Enterprise Stack bietet die Komponenten, um die Beobachtbarkeit Ihrer Daten auf Ihrer Infrastruktur zu erfassen und zu skalieren. Sie profitieren von erhöhter Performance, mehr Flexibilität in puncto Skalierbarkeit, verbesserter Zusammenarbeit und effizienteren Abläufen in einer selbst gemanagten Umgebung. Außerdem erhalten Sie erweiterten Zugang zu:

Enterprise Logs: Protokollindizierung für eine vereinfachte und sichere Analyse von Protokollen in großem Umfang

Enterprise Metrics: Ein selbst gemanagter, skalierbarer Prometheus-Service, unterstützt von Grafana Labs

Enterprise Traces: Selbst gemanagtes Tracing, das Protokolle und Metriken mit Traces verknüpft.
 

Grafana OnCall ist ein flexibles, auf Abruf einsetzbares Managementtool, das den Arbeitsaufwand durch einfache Workflows, bedarfsgerechte Unterstützung und speziell für Engineers und Entwicklungsteams konzipierte Schnittstellen reduziert. Erstellen und verwalten Sie mühelos Einsatzpläne, und automatisieren Sie Eskalationen mit einer reaktionsschnellen und intuitiven API. Außerdem zahlen Sie nur für Nutzende, die Grafana OnCall aktiv verwenden. 

Red Hat integriert die Open Source-Visualisierungsfunktionen von Grafana in mehrere Red Hat Produkte. 

Red Hat Enterprise Linux + Grafana

Red Hat Enterprise Linux bietet eine hervorragende Grundlage für die Erfassung von Performance-Metriken und deren Visualisierung mithilfe von Grafana-Dashboards und Performance Co-Pilot (PCP), einem Toolkit zur Analyse der Systemleistung. Durch die Kombination der vorab geladenen Grafana-Dashboards mit den Remote-Protokollierungsfunktionen von PCP können Sie Echtzeit- und historische Daten von einer Vielzahl von Hosts in einer einzigen Ansicht zur Analyse und Fehlerbehebung zusammenfassen.

Die Webkonsole von Red Hat Enterprise Linux bietet eine optimierte Seite mit Performance-Metriken, auf der Sie mögliche Ursachen für hohe Belastungsspitzen bei CPU, Speicher, Festplatte und Netzwerkressourcen identifizieren können. Exportieren Sie diese Metriken einfach auf einen Grafana-Server, und greifen Sie nach Feierabend und während Bereitschaftssituationen auf Performance-Daten zu, um Systemprotokolle anzuzeigen, den Systemzustand zu überwachen, Fehler zu beheben und Probleme zu lösen.

Red Hat OpenShift + Grafana

Bei der Administration von Red Hat OpenShift bestehen oft die gleichen Herausforderungen wie bei der Administration anderer Systeme, da der allgemeine Systemzustand überwacht werden muss. Herkömmliche Überwachungstools sind oft nicht in der Lage, einen Red Hat OpenShift Cluster zu überwachen. Ein typischer Red Hat OpenShift Überwachungs-Stack umfasst daher Prometheus für die Überwachung von Systemen und Services sowie Grafana für die Analyse und Visualisierung von Metriken.

Red Hat Virtualization + Grafana

Bei der Administration ist es mitunter schwierig, einen angemessenen Überblick über Ihre Infrastruktur zu erhalten. Mit dem Überwachungsportal von Red Hat Virtualization und Grafana-Dashboards können Sie Ihre Daten verstehen, Probleme frühzeitig erkennen, Ihre Ressourcen effizient nutzen und vieles mehr.

Das Portal umfasst 20 Dashboards und mindestens 150 Panels zur Überwachung der Red Hat Virtualization Umgebung. Weitere Informationen zur Konfiguration und Verwendung von Grafana finden Sie unter: „Visualize and Monitor the Red Hat Virtualization Environment with Grafana". 

Sparen Sie Zeit und Ressourcen mit Red Hat Virtualization und Grafana: Identifizieren und beheben Sie Ineffizienzen und hohe Überlastungsraten, beurteilen Sie Ihren Storage-Bedarf klarer, optimieren Sie Ihren Workload-Plan und vieles mehr.

Weiterlesen

ARTIKEL

Warum Red Hat Storage?

Erfahren Sie, was Software Defined Storage ist und wie Sie eine Red Hat SDS-Lösung implementieren können, die Ihnen ausreichend Flexibilität zum Verwalten, Speichern und Teilen von Daten bietet.

ARTIKEL

Was ist Cloud Storage?

Unter Cloud Storage versteht man eine vom Speicherort unabhängige Organisation von Daten, auf die jeder Nutzer mit den entsprechenden Rechten über das Internet zugreifen kann. Erfahren Sie mehr darüber.

THEMA

Datenservices

Datenservices sind Sammlungen kleiner, unabhängiger und lose gekoppelter Funktionen, die in Data Storage Volumes gesammelte und gespeicherte Informationen verbessern, organisieren, teilen oder berechnen.

Mehr über Storage erfahren

Produkte

Softwaredefinierter Storage sorgt für einen permanenten Datenspeicher, während Container in mehreren Umgebungen hoch- und heruntergefahren werden.

Eine softwaredefinierte Storage-Plattform, die auf Bare Metal-, virtuellen, Container- und Cloud-Umgebungen bereitgestellt werden kann.

Ein offenes, stark skalierbares SDS-System (Software-Defined Storage) für die effiziente Verwaltung von Daten im Petabyte-Bereich.

Zusammengelegte, skalierbare, softwaredefinierte Computing- und Storage-Ressourcen auf einer kostengünstigen, dem Branchenstandard entsprechenden Hardware.

Ressourcen

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.