Success Story

Regierung von British Columbia verbessert ihre Bürgerdienste mithilfe von Open Source-Technologien

British Columbia

Fakten

Branche: Behörden
Region: Nordamerika
Standort: Victoria, British Columbia, Kanada
Unternehmensgröße: 27.000 Mitarbeiter im Dienst von 4,5 Millionen Bürgern

Wir sind davon überzeugt, dass dies eine funktionierende Strategie für Regierungsbehörden ist. Eine offene Entwicklung und die Nutzung von Open Source-Technologien – das ist der beste Weg, um Bürger und Mitarbeiter für die Zusammenarbeit mit dem Technologiesektor zu begeistern. Es geht uns darum, bessere Software zu entwickeln und auf natürliche Art und Weise mit Menschen zusammenzuarbeiten.

Todd Wilson, DEVOPS PRODUCT Director, BC Developers’ Exchange

Über das Unternehmen

Die Provinzregierung von British Columbia, Kanada, musste ihre öffentlichen Dienste modernisieren, um eine schnellere Entwicklung und die einfachere Nutzung digitaler Angebote zu gewährleisten. Dies führte zur Gründung des BC Developers’ Exchange, um die Innovationen von Technologiefirmen und Unternehmern des privaten Sektors nutzen und die Kollaboration mit Open Source-Tools unterstützen zu können. So kann die Provinzregierung jetzt eine agile, kollaborative Entwicklung gemäß der DevOps-Strategie bereitstellen, Bürgerdienste entwickeln und aktualisieren und Innovationen mit Sicherheitsanforderungen vereinen.

Gewinner des Red Hat Innovation Award 2017

Regierung von British Columbia arbeitet offen und transparent mit Red Hat Lösungen

Die Provinzregierung von British Columbia fördert Innovationen mit dem BC Developers’ Exchange, einem Open Source-Forum für die Zusammenarbeit zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor sowie den Bürgern.

Der Weg zum Erfolg

Herausforderung: Die Entwicklung digitaler Services, die moderne Anforderungen erfüllen

Die Provinzregierung von British Columbia wollte ihre Technologien sowie die Benutzererfahrung verbessern. Allerdings zeigte sich ihre bestehende Infrastruktur zu langsam und fragmentiert, um mit der Entwicklungsarbeit Schritt halten zu können, was wiederum dazu führte, dass die Lancierung eines Projekts zwischen 4 und 6 Monaten dauern konnte. „Wir mussten uns viele Beschwerden in Bezug auf Projektdauer und Komplexität anhören“, so Ian Bailey, Assistant Deputy Minister, Technology Services, Office of the Chief Information Officer, Provinzregierung von British Columbia. „Also begaben wir uns auf die Suche nach Möglichkeiten zur Modernisierung unserer Technologie.“

Case Study

Regierung von British Columbia verbessert ihre Bürgerdienste mithilfe kollaborativer Open Source-Technologien

Lösung: Schaffung einer Grundlage für die Open Source-Kollaboration

Die kanadische Provinz British Columbia gründete den BC Developers’ Exchange, ein Forum für die Open Source-Kollaboration zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor sowie den Bürgern. Die Initiative bietet Co-Designsitzungen, Besprechungen und weitere Öffentlichkeitsveranstaltungen zur Anbindung der technischen Gemeinschaft von British Columbia zwecks Abstimmung von technischen Talenten mit den Bedürfnissen des öffentlichen Sektors. Dazu können Bürger jetzt in Echtzeit auf Projektinfos zugreifen und Feedback hinterlassen. Dazu Bailey weiter: „Die Geheimhaltung in Hinterzimmern bietet nicht die gleiche Effizienz und Kreativität wie eine Open Source-Strategie. Denn nur mit ihr lässt sich eine fruchtbare Zusammenarbeit einer maximalen Anzahl an Beteiligten gewährleisten.“

Ergebnis: Optimierung der Innovation für mehr Geschwindigkeit und Effizienz

Mit agilen DevOps-Methoden und einer stabilen Basis aus Open Source-Lösungen können Provinz und BC Developers‘ Exchange Services schneller entwickeln und lancieren und die Implementierungszeit von mehreren Monaten auf wenige Stunden reduzieren. Die neue Lösung bietet außerdem Sicherheit auf Unternehmensebene zum Schutz vertraulicher Daten und stellt Entwicklern alle benötigten Informationen bereit. „Wir sind davon überzeugt, dass dies eine funktionierende Strategie für Regierungsbehörden ist“, so Todd Wilson, DevOps Product Director beim BC Developers’ Exchange. „Eine offene Entwicklung und die Nutzung von Open Source-Technologien – das ist der beste Weg, um Bürger und Mitarbeiter für die Zusammenarbeit mit dem Technologiesektor zu begeistern. Es geht uns darum, bessere Software zu entwickeln und auf natürliche Art und Weise mit Menschen zusammenzuarbeiten.

Red Hat bietet uns eine optimale Grundlage für den geschäftlichen Erfolg, und zwar unabhängig von Anbietern oder Plattformen. Das ist eine ganze neue Art der Beziehung zu einem Anbieter. Man fühlt sich wie in einer richtigen Partnerschaft.

Peter Watkins, Mitbegründer und Executive Director BC Developers’ Exchange