Kontaktieren
Konto Anmelden
Jump to section

Was ist Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery für Container?

URL kopieren

Wenn Unternehmen ihre Systeme in die Hybrid Cloud verlagern, ist Resilienz oft ein wichtiges Thema. Die Fähigkeit, Fehler und Ausfälle ohne Datenverlust zu überstehen, ist entscheidend für die Bereitstellung zuverlässiger Anwendungsservices, die zur Geschäftskontinuität beitragen. 

Kritische Anwendungen müssen auch bei einem Ausfall von Komponenten weiterhin eine gute Performance aufweisen. Anwendungen allein können die Resilienz nur bis zu einem gewissen Grad gewährleisten, da sie letztlich von der zugrunde liegenden Infrastruktur der Datenservices abhängen, um Resilienz und Performance bei Ausfällen zu gewährleisten.

 

Hochverfügbarkeit bezieht sich auf den Schutz von Infrastruktur oder Anwendungen an einem einzelnen Standort, wodurch ein kontinuierlicher Betrieb sichergestellt wird. Ziel dabei ist es, die Anzahl der Single Points of Failure in einem Computing-Stack zu reduzieren, was für gewöhnlich durch redundante Zugriffspfade und resiliente Komponenten erfolgt. Durch die Verwendung von Hochverfügbarkeitskonzepten in einer Umgebung verfügen Services über eine integrierte Resilienz und können sich selbstständig wiederherstellen. Zur Wiederherstellung können diese Services bei einem Ausfall neu gestartet werden, den Neustart eines fehlerhaften Nodes ermöglichen, eine Workload auf ausgefallener Hardware an einem anderen Ort in der Umgebung neu bereitstellen oder Transaktionen erneut an den Service oder eine andere Instanz des Service senden, wenn ein Netzwerkpfad ausfällt.

Hochverfügbarkeit ist für einen unterbrechungsfreien Betrieb Ihrer Anwendungen wesentlich und kann auch unerwartete Ausfälle handhaben. Technologien wie Container, Kubernetes und Serverless bieten zwar neue Möglichkeiten bei der Anwendungsentwicklung, benötigen aber trotzdem einen Wiederherstellungsplan bei Fehlern und Ausfällen.

Disaster Recovery (DR) ist die Fähigkeit, geschäftskritische Anwendungen nach natürlichen oder von Menschen verursachten Störungen wiederherzustellen und weiter auszuführen, wobei die Infrastruktur oder Anwendungen an geografisch verteilten Standorten geschützt werden, um die Auswirkungen auf das Unternehmen so gering wie möglich zu halten. Dies ist die allgemeine Strategie zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs von größeren Organisationen, die darauf abzielt, bei größeren unerwünschten Ereignissen für die Kontinuität des Geschäftsbetriebs zu sorgen. Ziel ist eine automatisierte oder automatische Wiederherstellung über größere Distanzen als bei traditioneller Hochverfügbarkeit, wodurch die Wiederherstellung auf einen anderen Cluster erweitert wird. In Umgebungen, wo Anwendungen auf einen einzelnen Ort beschränkt sind, kann die Migration zwischen verschiedenen Orten automatisiert werden. Dafür muss jedoch zunächst eine befugte Person eine Entscheidung treffen, damit die Computing-Services zwischen verschiedenen Orten verschoben werden. Dieser Prozess ist dann nötig, wenn das erneute Synchronisieren von Anwendungen bei einem Failover zwischen Orten mit Kosten verbunden ist.Für den Erfolg Ihres Unternehmens ist es entscheidend, die Zeit der Wiederherstellung nach Ausfällen so weit wie möglich zu reduzieren.

Regionale DR-Funktionen bieten eine volumenpersistente Daten- und Metadatenreplikation an geografisch verteilten Standorten. In der Public Cloud wäre dies gleichbedeutend mit dem Schutz vor einem regionalen Ausfall. Regionale DR sorgt für Geschäftskontinuität während der Nichtverfügbarkeit einer geografischen Region, wobei ein gewisser Datenverlust in einem vorhersehbaren Umfang in Kauf genommen wird. Dies wird in der Regel durch Recovery Point Objectives (RPO) und Recovery Time Objectives (RTO) ausgedrückt.

RPO gibt an, wie häufig Sie Backups oder Snapshots von persistenten Daten erstellen. In der Praxis gibt das RPO die Datenmenge an, die verloren geht oder nach einem Ausfall neu eingegeben werden muss.

RTO steht für die Länge der Ausfallzeit, die ein Unternehmen tolerieren kann. RTO beantwortet die Frage: „Wie lange darf es dauern, bis unser System wiederhergestellt ist, nachdem wir über eine Unterbrechung des Geschäftsbetriebs informiert wurden?"

Informationen zu regionaler Disaster Recovery mit Advanced Cluster Management finden Sie in der Dokumentation zur Konfiguration von Red Hat OpenShift Data Foundation.

Red Hat Advanced Cluster Management for Kubernetes

Gemeinsam mit Red Hat validieren die Mitglieder unseres Partnernetzwerks ihre Lösungen mit unseren Plattformen und ermöglichen eine robuste Datenschutz- und Disaster-Recovery-Strategie. Erfahren Sie mehr über unsere Partner für Netzwerk- und Storage-Infrastrukturen.

Container haben noch viel mehr zu bieten.

Illustration of man and women consulting at a desk

Jetzt starten

Red Hat Consulting bietet mehr als nur technisches Know-how. Im Rahmen einer strategischen Beratung machen wir uns ein Gesamtbild von Ihrem Unternehmen, analysieren Ihre Herausforderungen und helfen Ihnen, diese zu meistern.

Weiterlesen

ARTIKEL

Vergleich zwischen Containern und VMs

Linux-Container und virtuelle Maschinen (VMs) sind paketierte Computing-Umgebungen, die verschiedene IT-Komponenten vereinen und vom Rest des Systems isolieren.

ARTIKEL

Was ist Container-Orchestrierung?

Mithilfe der Container-Orchestrierung werden Deployment, Management, Skalierung und Vernetzung von Containern automatisiert.

ARTIKEL

Was ist ein Linux-Container?

Ein Linux-Container besteht aus Prozessen, die vom System isoliert sind und auf einem eigenen Image ausgeführt werden, das alle benötigten Dateien zur Unterstützung der Prozesse bereitstellt.

Mehr über Container erfahren

Produkte

Eine Plattform, die es Ihnen ermöglicht, Unternehmensanwendungen schnell und effizient über die von Ihnen gewünschte Infrastruktur bereitzustellen.

Ressourcen

Analystenbericht

Red Hat wurde von Forrester unter den Multicloud-Plattformen für die Container-Entwicklung zum Marktführer ernannt

Datenblatt

Red Hat OpenShift Container Platform

Training

Kostenloser Trainingskurs

Running Containers with Red Hat Technical Overview

Kostenloser Trainingskurs

Containers, Kubernetes and Red Hat OpenShift Technical Overview

Kostenloser Trainingskurs

Developing Cloud-Native Applications with Microservices Architectures

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.