Konto Anmelden
Jump to section

Was ist IT-Automatisierung?

URL kopieren

IT-Automatisierung, manchmal auch Infrastrukturautomatisierung genannt, ist die Verwendung von Software zur Erstellung wiederholbarer Anweisungen und Prozesse, die eine menschliche Interaktion mit IT-Systemen reduzieren oder ersetzen. Automatisierungssoftware arbeitet innerhalb der Grenzen dieser Anweisungen, Tools oder Frameworks, um die Aufgaben mit wenig oder ganz ohne menschliche Interaktion auszuführen.

Automatisierung ist der Schlüssel für IT-Optimierung und digitale Transformation. Moderne dynamische IT-Umgebungen müssen in der Lage sein, schneller denn je zu skalieren, und die IT-Automatisierung ist dabei entscheidend.

Theoretisch kann auf jede IT-Aufgabe ein bestimmtes Maß an Automatisierung angewendet werden. Automatisierung kann also in alles integriert und auf alles angewendet werden, von der Netzwerkautomatisierung bis hin zu Infrastruktur, Cloud-Provisionierung, Standardbetriebsumgebungen (Standard Operating Environments, SOE) und darüber hinaus auch auf Anwendungsbereitstellung und Konfigurationsmanagement.

Automatisierungsfunktionen und -anwendungen lassen sich auch für bestimmte Technologien wie Container, Methoden wie DevOps und größere Bereiche wie Cloud, Edge Computing, Sicherheit, Tests und Überwachung/Alarmierung verwenden.

Vielleicht (noch) nicht für alles, aber mit einem umfassenden Ansatz für die IT-Automatisierung können Sie Ihre Beschäftigten von monotonen, manuellen Prozessen befreien. IT-Teams können die Produktivität steigern, Fehler reduzieren, die Zusammenarbeit verbessern und Zeit schaffen, die für bedeutendere Arbeiten genutzt werden kann.

Provisionierung

Die Provisionierung ist harte Arbeit, sei es auf Bare Metal oder in einer Private, Hybrid oder Public Cloud. Zum Ausführen von geschäftlichen Systemen brauchen Sie eine eingerichtete Infrastruktur. Was früher die Regale, Boxen und Kabel in einem Rechenzentrum waren, wurde mittlerweile (fast) vollständig durch virtualisierte Assets ersetzt – von softwaredefinierten Rechenzentren, Netzwerken und Storage bis hin zu virtuellen Maschinen und Containern.

Wir beschäftigen uns heute hauptsächlich mit Software, und die Verschiebung dahin hat das Ausmaß und die Kapazität der Möglichkeiten vergrößert. Diese Verschiebung erlaubt und erfordert die Kodifizierung von Prozessen. Diese hilft dabei, den Ansprüchen Ihres Unternehmens trotz erhöhtem Kostenbewusstsein und zeitlichen Einschränkungen gerecht zu werden.

Hier kommt die Automatisierung ins Spiel. Warum sollten Sie Zeit damit verbringen, diese Umgebungen mithilfe von Vorlagen manuell einzurichten? IaS (Infrastructure as Code) und die daraus entstehende Kodifizierung bietet Ihnen eine Vorlage, der Sie folgen können, um diese Arbeit auszuführen. Warum lassen Sie nicht ein automatisiertes System diese Regeln befolgen? Mit einer Automatisierung, die sich Ihrer bestehenden Infrastruktur und den vorhandenen Managementtools anpasst, können Sie Deployments in Ihrem Rechenzentrum bereitstellen und Ihre bereits getätigten Investitionen voll ausschöpfen, um den gewünschten Zustand zu erreichen.

Konfigurationsmanagement

Anwendungen sind nicht alle gleich. Sie benötigen verschiedene Einstellungen, Dateisysteme, Ports, Nutzer und so weiter. Nachdem Sie die Provisionierung automatisiert haben, müssen Sie diesen Ressourcen Aufgaben übertragen können. Den Aufbau Ihrer Anwendungsumgebung in einem Dokument, einer Tabelle, Textdatei oder sogar einer E-Mail zu speichern, hilft Ihnen nicht dabei, eine wiederholbare, robuste Umgebung zum Hosten Ihrer Anwendungen zu erstellen. Und wenn mehr Systeme, Instanzen und Komplexität hinzukommen, brauchen Sie eine verbesserte Methode zur Erfassung des Aufbaus Ihrer Systeme, wenn sie diese weiterhin effektiv verwalten wollen.

Um das zu erreichen, benötigen Sie eine robuste Konfigurationsmanagement-Lösung, mit der Entwicklerinnen und Entwickler die Infrastruktur (Bare Metal, virtualisiert, Cloud, Container usw.) so definieren können, dass sie leicht von jedem Mitglied Ihres IT-Teams verstanden wird. Je einfacher es ist, Ad-hoc-Skripte und -Praktiken für das Systemmanagement zu automatisieren, desto einfacher wird es, effizient zu arbeiten.

Orchestrierung

In den meisten Fällen stellen Sie nicht nur einen Service auf einem einzelnen Rechner bereit. Ihre IT ist wahrscheinlich ein wenig komplexer. Sie besteht aus mehreren Anwendungen, die in mehreren Rechenzentren und Infrastrukturen verwaltet und gewartet werden müssen. Hinzu kommen natürlich auch noch Ihre Public, Private und Hybrid Cloud Deployments.

Je komplexer ein IT-System ist, desto komplexer kann die Verwaltung aller beweglichen Teile werden. Die Notwendigkeit, viele verschiedene automatisierte Aufgaben und deren Konfigurationen in verschiedenen Systemgruppen und Rechnern zu kombinieren, steigt immer weiter. Darum geht es bei der Orchestrierung. Darüber hinaus können Sie diese Orchestrierungen mit robusten automatisierten Lösungen steuern. Damit können Sie alle im Auge behalten, sie miteinander verbinden und fortgeschrittenere autonome Systeme einfacher ausführen.

IT-Migration

Bei einer IT-Migration werden Daten oder Software von einem System in ein anderes verschoben. Je nach Projekt kann eine IT-Migration eine oder verschiedene Arten von Datenbewegungen umfassen: Datenmigration, Anwendungsmigration, Betriebssystemmigration und Cloud-Migration.

IT-Migrationsprojekte umfassen in der Regel zahlreiche Datenbewegungen und Anforderungen, die stark von den Erfordernissen eines Unternehmens abhängen. Bei einer IT-Migration kann die Automatisierung zu einem schnellen und reibungslosen Ablauf von Projekten beitragen. Dabei wird die Anzahl von Fehlern reduziert, die durch wiederkehrende manuelle Prozesse entstehen können.

Anwendungsbereitstellung

Es spielt keine Rolle, ob Sie einen eher traditionellen Ansatz in der Anwendungsbereitstellung oder CI/CD-Ansätze (Continuous Integration/Continuous Deployment) verfolgen. In jedem Fall sind Entwicklungs-Pipelines auf robuste, automatisierte Systeme angewiesen, um die heutigen Erwartungen zu erfüllen. Die erfolgreiche Anwendungsbereitstellung ist, insbesondere in der Testphase, von effizienten automatisierten, grundlegenden Aufgaben und Funktionen abhängig. Durch eine Automatisierung des Deployments können Sie Ihren Schwerpunkt auf eine bewährte, zuverlässige und kodifizierte Art von Commit und Build zu Test und Deployment verlagern. Das reduziert die Möglichkeit von menschlichen Fehlern und verbessert gleichzeitig die Effizienz und den Durchsatz.

Mithilfe der IT-Automatisierung können Sie Ihre Anwendungen sicher bereitstellen, erforderliche Services von Anfang an konfigurieren und Ihre Apps und Artefakte ausführen. All das über einen gemeinsamen, transparenten Ansatz, der für Ihr gesamtes IT-Personal verständlich ist.

Sicherheit und Compliance

Definieren Sie Richtlinien für Sicherheit, Compliance und Risikomanagement, setzen Sie diese durch, und lösen Sie Probleme, indem Sie diese als automatisierte Schritte in Ihre gesamte Infrastruktur einbauen. Mithilfe von Automatisierung stellen Sie die Sicherheit Ihrer IT-Prozesse in den Vordergrund und agieren proaktiver.

Standardisierte Sicherheitsprozesse und Workflows vereinfachen Compliance und Auditing. Dadurch wissen Sie genau, welche Regeln gelten, und können diese konsistent verifizieren. Neue Compliance-Anforderungen können einfach und konsistent in Ihrer gesamten IT implementiert werden.

Nicht ganz. Business Automation verändert sich. Früher ging es eher darum, Unternehmensprozesse (wie die Dokumentation) zu automatisieren, um das Monitoring zu beschleunigen und zu vereinfachen. Heutzutage müssen sich Unternehmen mit digitaler Disruption beschäftigen. Sie müssen Automatisierungsstrategien einführen, die sie bei der digitalen Transformation unterstützen.

Früher reichte es, die Dokumentation für Versicherungsunternehmen zu automatisieren. Jetzt wird Business Automation dafür eingesetzt, neue Möglichkeiten für den Verkauf von Versicherungen zu entwickeln. Dies geschieht, indem Geschäfts- und IT-Führungskräfte gemeinsam daran arbeiten, moderne Ansätze für die Anwendungsentwicklung mit Geschäftsprozessen in Einklang zu bringen und dann diese Modelle für vereinfachte Wartung und Verteilung zu kodifizieren.

Die IT-Automatisierung hat viele verschiedene Anwendungsfälle, auch Use Cases genannt. Die tatsächlichen Vorteile der IT-Automatisierung werden deutlich, wenn man Use Cases kombiniert. Oder, noch besser, wenn Sie alle Use Cases in einem einzelnen System vereinen. Hier kommt die Red Hat® Ansible® Automation Platform ins Spiel.

Die Red Hat Ansible Automation Platform ist eine Software von Red Hat für die Automatisierung von Provisionierung, Konfiguration, Management und Deployment. Ansible führt diese Aktivitäten mithilfe von Playbooks durch. Hierbei handelt es sich um die Anweisungen und die Sprache von Ansible für die Automatisierung.

Playbooks können Richtlinien beschreiben, die Sie durchsetzen wollen, oder Schritte, denen in einem allgemeinen IT-Prozess gefolgt werden muss. Ansible, Inc., das für diese Software verantwortliche Unternehmen, wurde im Jahr 2015 von Red Hat übernommen.

Es gibt zwei Open Source-Projekte, die Bestandteil der Red Hat Ansible Automation Platform sind:

Ansible

Das ist der Kern von all dem, was mit Ansible zu tun hat. Es hat den gleichen Namen wie das Open-Source-Community-Projekt Ansible und ist grundsätzlich identisch mit diesem Projekt. Als formelles Angebot von Red Hat hat es jedoch weitere Vorteile wie Support, Fehlerbehebung und ausführliche Dokumentation.

AWX

AWX bietet eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche (UI) und ein Dashboard für Ansible. Damit können die Nutzerinnen und Nutzer alles sehen, was auf ihren Knoten passiert, die Automatisierung zentralisieren, rollenbasierten Zugriff gewähren, Jobs planen und so weiter. Es bietet außerdem Echtzeit-Informationen zu Playbook-Ausführungen und native Unterstützung für Cloud-Deployments.

Es ist natürlich unmöglich, die Zukunft vorherzusehen, es gibt aber Dinge, die wir für die Automatisierung erwarten können. Sicher ist, dass es größere Autonomie geben wird und dass demzufolge eine größere Intelligenz in diese Systeme eingebaut wird. Sie werden erweitert und mehr Teile des IT-Software-Stacks abdecken. Denken Sie an eine Automatisierung, die von Bare Metal bis hin zu Middleware, Apps, Sicherheit, Aktualisierung, Benachrichtigung, Failover, prädiktiven Analysen erstellt wird, und an Entscheidungen, die ohne direkte Kontrolle getroffen werden.

Stellen Sie sich vor, dass ein Sicherheitsrisiko automatisch erkannt, gemeldet, gepatcht, getestet und bereitgestellt wird, während Ihr IT-Personal noch schläft. Ihr System könnte sich selbst reparieren, relevante Informationen erfassen, um zu erkennen, ob und woher ein Angriff kam, die entsprechenden Personen benachrichtigen – und all dies ohne den Betrieb zu unterbrechen.

Jetzt können auch Sie diese Funktionen nutzen – mit der Red Hat Ansible Automation Platform.

Weiterlesen

Artikel

Die Grundlagen von Ansible

Ansible automatisiert IT-Prozesse wie Provisionierung und Konfigurationsmanagement. Erlernen Sie die Grundlagen von Ansible mit dieser Einführung in die wichtigsten Konzepte.

Artikel

Was ist Business Process Management?

Unter Business Process Management (BPM) versteht man die Modellierung, Analyse und Optimierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, um strategische Unternehmensziele zu erfüllen.

Artikel

Warum Red Hat für die Automatisierung?

Die Red Hat Ansible Automation Platform umfasst alle Tools, die Sie zur Implementierung einer unternehmensweiten Automatisierung und zum teamübergreifenden Teilen von Automatisierungsprozessen benötigen.

Mehr über Automatisierung

Produkte

Red Hat Consulting

Interaktionen mit unseren strategischen Beratern, die sich ein Gesamtbild von Ihrem Unternehmen machen, Ihre Herausforderungen analysieren und Ihnen helfen, diese mit umfassenden, kosteneffektiven Lösungen zu meistern.

Red Hat Ansible Automation Platform

Eine Plattform für die Implementierung unternehmensweiter Automatisierungsprozesse – unabhängig davon, in welcher Phase der Automatisierung Sie sich befinden.

Red Hat Process Automation

Eine Plattform zur Entwicklung cloudnativer Anwendungen, mit denen Geschäftsentscheidungen und -prozesse automatisiert werden können.

Ressourcen

E-Book

Das automatisierte Unternehmen: Personal und Prozesse vereinen

E-Book

Die Automatisierung von Infrastruktur-Workflows

Training

Kostenloser Trainingskurs

Ansible Essentials: Simplicity in Automation Technical Overview

Kostenloser Trainingskurs

Red Hat Ansible Automation for SAP

Illustration - mail

Möchten Sie mehr zu diesen Themen erfahren?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, Red Hat Shares.